photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wo ich doch vor kurzem noch sagte, dass die Welt manchmal f?r einen Moment stehen bleibt, so dreht sie sich heut zu schnell. Ich komm kaum noch mit... Zu viele Informationen, zu viel Liebe, zu viel Hass...

Ich wei? nicht, wie lange meine Eltern noch brauchen, um mir meine Meinung zu verzeihen. Ich wei? nicht, wie lange sie noch brauchen, um mir meine Lebenseinstellung zu verzeihen. Und noch weniger wei? ich, wie lange sie noch brauchen, um mir meine Krankheit zu verzeihen.
Sicherlich war ich niemals die perfekte Tochter. Zuvorkommend, lieb, f?rsorglich, brav, wissensdurstig und flei?ig. Aber ist es denn allein meine Schuld, dass ich so bin?
Und man sehe es mal von der Seite: Ich habe meinen Eltern auch verziehen, dass es mich gibt. Ich verzeihe meinem Vater, dass er so aktive Spermien hat und ich verzeihe meiner Mutter, dass sie den Sex, die Schwangerschaft und die Geburt ertrug. - Warum f?llt es ihnen dann so schwer mich zu akzeptieren, wenn sie sich doch damals nichts sehnlicher w?nschten, als ein drittes Kind? Dachten sie denn niemals ?ber die Konsequenzen ihres Handelns nach? ?berlegten sie denn nie, was w?re, wenn ihr Kind krank geboren wird?
Nein, ich will mich nicht mehr schuldig f?hlen m?ssen. Denn es ist nicht allein meine Schuld, was passiert ist!

- Erschreckend finde ich die Erkenntnis, dass meine Lieblings- Rasmusse bei einem Konzert mit Schlamm und Flaschen beworfen wurden. Ich schlie?e mich der Meinung vieler emp?rter Menschen an und sage: Diese Schweine m?ssten den ganzen Schei? selber ins Gesicht geworfen bekommen!
Entweder man wei? die Arbeit der Jungs zu sch?tzen oder man h?rt sich die Musik halt nicht an. Toleranz, Kinder! Toleranz! Mache ich so einen Aufstand, weil die ollen Volksmusikstars nicht aufh?ren zu existieren? Mein Gott...
Jedenfalls mussten sie nach bereits 2 Liedern wieder die B?hne verlassen, weil es Eero im Auge erwischt hat. W?nschen wir ihm alles Gute und entschuldigen uns daf?r, dass es solche Arschl?cher gibt.

Oomph! - Sex hat keine Macht

Tief in Deiner Vene
Unter Deiner Haut
Hab ich durch die Gene
In das Nichts geschaut

Tief in Deiner Kehle
Irgendwo im Schlund
Geh ich Deiner Seele
Langsam auf den Grund

Du hast mein Herz in der Hand, es brennt
Ich weiss ich kann mich befrein
Du hast mein Herz in der Hand, es brennt
H?rst Du mich tief in Dir schrein

Sex hat keine Macht!
Du blutest nicht genug f?r mich
K?ss mich noch ein letztes Mal

[...]

~...together regardless we walk through the darkness...~


2.9.04 16:21



Stimmt es, dass ?ber 50% der Dinge, die man sagt, ironisch oder scherzhaft gemeint sind, oder sogar gelogen?

-Wenn ja, dann w?rde alles, was man mir in den letzten Tagen ins Gesicht schrie, falsch sein... dann h?tte ich jetzt keinen Grund zu weinen. Dann k?nnte ich jetzt in die Stube gehen und mich in die Arme meiner Mutter legen und die W?rme sp?ren, die ich schon so lange vermisste...?!

-Wenn ja, war dann das alles gelogen, was man mir sagte? All die sch?nen Worte, die mir noch immer ein Bauchkribbeln versetzen, wenn ich an sie denke. Waren all die sch?nen Momente nur Fassade? Die Augenblicke vor Gl?ck und Geborgenheit... alles L?ge?


Der Tag heute verging recht fl?ssig. Aufstehen, Bus, Doppelmathe, Astro, Franz?sisch, Biologie. Bahnhof, Bus. - Zu Hause. Ich habe angefangen zu lesen. In Schulb?chern um meine Eltern wenigstens ein wenig zufrieden zu stimmen. Fanfics, zur Inspiration. Geschichten ?ber starke Frauen. Geschichten ?ber Helden, ?ber Intelligenz, ?ber Krankheit und Liebe, ?ber Leid, ?ber Hoffnung, ?ber die Welt, ?ber das All, ?ber Hinz und Kunz... doch das alles bringt mich nicht weiter. Es ist jediglich eine Ablenkung. Ich verkrieche mich in sinnlosen Besch?ftigungen, da es mir als einzigen Weg erscheint zu Fliehen. Wohin soll ich denn sonst? Wohin kann ich gehen, wenn man mir alle Wege versperrte?!

Ich werde heute beten. F?r unser aller Gl?ck! Es ist das Einzige, was mir noch bleibt...

Mein Handy ist ausgeschalten, das Telefon kaputt und das Internet bleibt mir morgen fast g?nzlich verwehrt.

*smile* Bitte wartet auf mich! Ich werde lernen zu lieben...
3.9.04 21:22



Was war heute das Schlimmste am Tag? - Jedes Mal, wenn alle zusammen am Tisch sa?en und gegessen haben. Mir wurde wieder einmal eindrucksvoll klargemacht, wie grausam es ist, wenn alle Schweigen. Uhrenticken, leises Schmatzen, Vogelgezwitscher, das Rascheln der B?ume, Fliegensummen...
Da vergeht einem jeglicher Appetit. Und das geht schon seit Tagen so! Wenn es nicht bald aufh?rt, bleibe ich dem Tisch fern. Sollen sie doch weiter machen, aber ohne mich! Lieber verhungere ich...

Ich habe wirklich die Schnauze voll von dieser Situation. Diese ganzen aufgestauten Gef?hle, Gedanken... Lasst es raus! Verdammt, was schreit ihr mich so oft an, wenn doch nicht alles rauskommt? Dann holt halt mal richtig Luft, schlagt mich zusammen, tretet mich, stecht auf mich ein, w?rgt mich, dr?ckt mich unter Wasser, schiebt mich an den Abgrund oder werft mich vor ein Auto! Ich lasse alles ?ber mich ergehen... aber Bitte lasst uns wieder eine Familie sein! Bitte...

Verdammtes Blut! Warum ist es so eiskalt? Schwarz, wie Tinte l?uft es ?ber meine Hand. Und ich friere, ich zittere... Jede Minute raubt mir unendlich viel meiner Kraft. Ich kann kaum noch stehen. Das Tippen f?llt schwerer... ich verschmiere die ganze Tastatur... Mutti wird wieder b?se sein. Aber halt, sie ist es doch jetzt schon. Es kann doch kaum schlimmer werden...

~...there\'s no use in crying...~

...Stigmata...
4.9.04 20:54


Heute habe ich wieder nicht viel mit meinen Eltern geredet. Vielleicht gut so, denn auf Kommentare wie: "Mit dir kann man sich echt nirgends blicken lassen. Du bist einfach nicht vorzeigef?hig!" kann ich auch verzichten.
Hab ich sie denn darum gebeten zum Mittagessen zu ihren merkw?rdigen Freunden zu gehen. Ich esse keinen Karpfen! Und wenn ich falsche Zunge in mich reinstopfen will, geh ich in eine Kneipe, wo das Essen auch schmeckt.
Mir ist jetzt kotz?bel und das Klo musste auch schon wieder unter meinen Magenkr?mpfen leiden. Es hat sich genug mit mir unterhalten! Mir macht es auch langsam keinen Spa? mehr an der Toilettensch?ssel zu h?ngen...

Keine Ahnung, was ich noch Positives schreiben k?nnte. Meine Oma samt Kumpanen ist da. Alte Ziege. Ihr Gelaber nervt tierisch und ich bin heilfroh, dass ich mit der Ausrede duschen zu m?ssen, dem Unheil entfliehen konnte. Damn it!

Ich hoffe auf das baldige Ende des Tages. *insBettleg*


Ein trauriges Schnulzlied, damit meine Stimmung v?llig dahin ist. Geschrieben und gesungen von dem lieblichen Lauri Y., Let\'s listen to these Melodies...

~Funeral Song~

I dumped you again
I don\'t understand
It\'s happened before
Can\'t take it no more

These foolish games
Always end up in confusion
I\'ll take you back
Just to leave you once again

I died in my dreams
What\'s that supposed to mean?
Got lost in the fire
I died in my dreams
Reaching out for your hand
my fatal desire

I\'ve failed you again
\'Cause I let you stay
I used to pretend
that I felt OK

Just one big lie
Such a perfect illusion
I made you mine
Just to hurt you once again

I died in my dreams
What\'s that supposed to mean?
Got lost in the fire
I died in my dreams
Reaching out for your hand
my fatal desire
5.9.04 15:04



Gerne w?rde ich jetzt was erz?hlen von wegen: Heut war ein sch?ner Tag und ich genie?e die Sonne und die Zeit mit meinen Freunden ist lustig und ich werde viel mit ihnen unternehmen [...]

Aber dem ist nicht so. Nachdem ich zu Hause angekommen bin, habe ich wieder gekotzt. Im Bus wurde ich von kleinen Kindern genervt, die mit ihrem Gepl?rre sogar meine Musik ?bert?nten. In der Schule trotte ich von einem Zimmer zum anderen um Zettel mit Bine auszutauschen und letzte Nacht habe ich so einen verdammten Schei? getr?umt, dass ich alles zusammengeschrien habe, ohne dass sich wirklich jemand darum gek?mmert hat. Interessiert auch nicht. - Daher sehe ich heut auch aus wie ausgespuckt, da meine Tr?nens?cke mehr als angeschwollen sind.

Morgen ist Sport und mich erwartet sicherlich schon der erste Eintrag im Klassenbuch.

Sonst noch was? ?hm... nein. Alex, du brauchst heut nicht anrufen, da meine Eltern ein Gespr?ch planen, was sicher wieder 3 Stunden gehen wird. Tut mir leid.

Zur H?lle mit dieser Welt. Don\'t want to forget you. I want to forget everything!

~...I play dead, it stops the Hurting..~
6.9.04 15:41


Oh, oh, oh...! *quiek* Endlich habe ich das Video bekommen. Roter Drache... kennt sicherlich jeder hier, ne? Jap, jap. Und endlich halte ich es in meinen kleinen Patscheh?nden. Ist das sch?n.

?hm. Ich h?re gerade schon seit 52 min. einen Auftritt von The Rasmus. Toll, ich finds echt toll. Jeden Tag kann ich mir jetzt Paulis Gitarreneinlagen um die Ohren fleddern lassen. Das muntert echt auf! Und dann das Haaaaartbr??????ik??????r der Fans *lach* und jetzt, ja jetzt, geht In my Life los. Waha... ich kringel mich vor Freude. *rumroll* In my Life I decide and it turns me ohooohooon! [...]

H?pf, h?pf, h?pf... es gibt Rabatte... h?pf, h?pf... und ich fahre gerne Bahn... h?pf... und wenn wir den Zug zur?ck verpassen ist auch nicht so schlimm, weil am n?chsten Tag eh nur Schule ist... gegen die Wand h?pf...



Liquid

Da! Das Liquid Video. Es ist... einzigartig. Ja, allerdngs. Eero hat ?brigens einen Schlafanzug an. Und Hauslatschen. Und seine Haare stehen ab... aber ich g?nne es ihm! Mehr als das, ich w?nsche ihm wirklich, dass er dadurch gl?cklich wird. Jap.
Ach und Pauli hat in eine Stackdose gefasst. *kicher*
Und Lauri... Lauri... an Lauri find ich grad nichts auszusetzen. Sieht recht s?? aus in dem Video.

Gut. Bevor ich noch vom Stuhl falle, sag ich Tsch?ss: Tsch?ss.

Bis Morgen
7.9.04 16:36


Das Pech klebt an meiner linken Arschbacke, scheint mir.
Erst Stress mit den Eltern, dann Stress mit der Schwester, dann Stress mit der Sportlehrerin und jetzt nochmal ne fette Portion Stress mit der Mathelehrerin. Langsam reichts doch mal oder? Ihr geht mir auf den Kranz...

Meine Magenkr?mpfe haben gerade ihren H?hepunkt erreicht und ich renne regelm??ig von meinem Zimmer ins Bad, ?bergebe mich da f?r 5 Minuten um wieder in mein Zimmer zur?ckzukehren und sp?testens nach 10 Minuten das gleiche Spiel noch einmal zu spielen. Yeah, das nenn ich LEBEN!

Sonst verlief der Tag recht unspektakul?r und ich freue mich unheimlich auf Berlin. Jop. Am besten ich bleib gleich da und warte solange, bis TR dort das n?chste Konzert geben (also so ca. 1-2 Jahre). Nebenbei kann ich ja versuchen eine Arbeit zu finden. Kloputzer, Stra?enfeger, Geschirrw?scher... gibts auch Eierabnehmer als Beruf? Das kann ich! *grien*

Na wie auch immer. Ich freue mich schon unheimlich auf Morgen (Latein - oh jaaaa, Doppel-Englisch - Mariaaa, wenn du mit mir reden willst... also, das ist ja ne ganz schlimme Sache mit deinen Eltern... also... du kannst jeder Zeit zu mir kommen, ja? Ja?!, Gemeinschaftskunde - Schweinezyklus *blinzel*, Franz?sisch - Pourquoi est- ce que la vie..., Ethik - *d????s*). Von daher... keine Ahnung. Blackout.

-Rakkauslaulu-

Et oo koskaan sanonut mulle rakas
(raakaas..)
Et oo koskaan sanonut ett? s? v?lit?t
(v??liit??t...)
S? tied?t ett? m? tykk??n susta
(min? tykk??n sinustaa-aa...)
Ja ett? ihan millon vaan s? luokseni tulla saat

Pom, pom, pom

M? luulin l?yt?neeni oman mussukan
Sulle korvaan kuiskasin: "Hei Rakkaimpain."
S? sanoit mulle: "Hei Pauri yst?v?in.."
Katsoit silmiin ja n?ytit n?in.

En oo koskaan sanonut sulle pahasti
Vaan hyv?sti
Ei oo koskaan oikein ees riidetykk??
(riideltykk??...)
M? haluaisin olla sulle enemm?n
(olla sulle enemm?n...)
Tied?th?n ett? sinusta v?lit?n
(v?lit?n...)
Pom, pom, pom

M? luulin l?yt?neeni oman mussukan....


- Der, der mir das vorsingt, wird mein Liebster sein. *smile*

Aber bis dahin, k?nnt ihr euch ja daran machen, den Text zu ?bersetzen. Viel Gl?ck! Wer es schafft, bekommt ein Bonbon von mir. Oder wahlweise auch einen Knutscher auf die Wange...

Lauft durch die gefallenen Bl?tter und genie?t das Rascheln. Es wird Herbst!

Ich beneide jeden, der mich nicht kennt.

~...that\'s the reason I hate ya...~
8.9.04 16:42


Heute war ein beschissener Tag. Das wars. Tsch?ss.

Nein, Quatsch. Also, beschissen war der Tag, aber das m?ssen wir ja keinem sagen, ne?! *zwinker*
Mein Hals hat sich auch im Schlaf nicht erholt und das ist kein gutes Zeichen. Halt! Das ist ein gutes Zeichen! Denn ich werde sehr krank werden (daf?r sorge ich) und bleibe somit zu Hause. Keine Lehrer, keine Hausaufgaben, keine Arbeiten, kein Stress! Yeah, das ist doch mal ne Idee, oder?

Okay, h?tten wir das auch gekl?rt. ?hm... Ich bin stark besch?ftigt damit, die ganzen Bilder hochzuladen. Das dauert ewig. Und au?erdem ist es anstrengend die alle in einer halbwegs logischen Reihenfolge einzusetzen. Aber Maria kann das, denn Maria ist super.

Meine schwarze Druckerpatrone ist schon wieder alle. Ich k?nnt kotzen. Ach nee, hab ich ja heut schon - Muha!

Sonst noch Neuigkeiten *kratz* Ja! Aber dar?ber will ich nicht reden. Ich schweige mich tot, denn das PIEPT MICH SO VOLL AN, DASS ICH DAS HAUS ZERTR?MMERN K?NNTE!!! Diejenige die es betrifft wei? schon Bescheid *smilesmilesmile*

Fuck off!

Ja, das war jetzt noch der restliche Teil meiner Wut, die darum bettelt herausgelassen zu werden. Wer will freiwillig mein Opfer sein? Ich bring auch niemanden um! Nur paar Platzwunden, etliche blaue Flecke, evtl. gebrochene Knochen, Sch?rfwunden, Einstiche, Bisswunden und viele innere Verletzungen. Halb so wild also... *haha*

Jop. Ich bin total geschafft, mach aber noch den Kram fertig und verkr?mel mich dann auf Ewigkeit in mein Bett.

Peace.
10.9.04 13:47


You don\'t care about us!

Na gut. Gleich mal zu dem Wichtigsten: Es gibt ein Gewinnspiel auf meiner Page, das man nicht au?er Acht lassen sollte, da ich daf?r tief in meinen Geldbeutel greifen werde. Wer l?sst es sich schon entgehen eine CD gesponsert zu bekommen?! Also auf auf!

Hier klicken!

Einfach unter \'News\' nachlesen, um was es geht und was zu tun ist *smile*

Mh, von meiner Seite gibt es immernoch nicht viel Erfreuliches zu melden und bevor ich als Jammerlappen dastehe, belasse ich es bei der Info und verkr?mel mich hinter einem Berg Arbeit.

Lasst es euch gut gehen!

~...carve your name into my arm...~
11.9.04 15:35


Rakkauslaulu - Liebeslied

Du hest mi nie nich Leebe m?men
Du hest nienich seggt\', dat du mi m?gst
Du weest, dat ik di geern hew
Un dat du alltiet to mi kummen kanst

Pom, pom, pom

Ik hew dinkt, dat ik eenen egen Schaatz funnen hew
Ik hew in dien Uhrn tuustert: "Moin, mien Leebes"
Du hest mi seggt\': "Moin Pauri, min Fr?nd"
Du hest in min Oogen kiegt und wiestet mi dat so

Ik hew di nix B??s seggt (bloots oop Wellsehn)
Wi hem uns ja nit mal richtig strieden
Ik w?nsch, ik k?nt meer f?r di sein
Du weest ja, dat ik di geern hew

Pom, pom, pom
Ik hew dinkt, dat ik eenen egen Schaatz funnen hew
Ik hew in dien Uhrn tuustert: "Moin, mien Leebes"
Du hest mi seggt\': "Moin Pauri, min Fr?nd"
Du hest in min Oogen kiegt und wiestet mi dat so

Yeah, yeah, yeah
11.9.04 19:26



Gestern ist Gott sei Dank das allj?hrliche Dorffest mit einem Feuerwerk ausgeklungen. Wieder habe ich tausend H?nde gesch?ttelt, gel?chelt, genickt und ?ber dumme Witze gelacht. Leider waren auch wieder einige Leute da, auf die ich h?tte verzichten k?nnen (zum Beispiel ein junger Mann, den ich leider schon ewig kenne, da meine Eltern mit seiner Familie befreundet sind [...] und der mich so furchtbar gern mit seinem perversen Grinsen (?!) ?rgert. Seit neuestem kann er sogar mit beiden Augen verf?hrerisch zwinkern! Was zur H?lle...!?)
Nebenbei f?hrte ich ein langes Gespr?ch mit dem Freund meiner gro?en Schwester. Andre (mit oder ohne Strich ?berm e? *kratz*). Er ist... keine Ahnung. Unnormal? Merkw?rdig... hinterlistig, pervers und... notgeil? Weil... ich meine: Wer steht denn schon auf mich? Dieses st?ndige Anbaggern... Bin ich die Familiennutte? Hallo?

Oh, mir wird grad wieder schwindlig *abst?tz* Schei? Fieber... uhm... irgendwas wollte ich noch... ahja: Ihr Lieben, Bitte h?rt auf euch in meinem blog zu bekriegen, ja? Das w?re wirklich sehr nett... okay? *l?chel*

So, ich muss mich grad mal ?bergeben. Also... Tsch?ss.

- ?brigens gibt es schon 2 Gewinner (oho!), sozusagen gibt es nur noch f?r einen den ganz gro?en Preis. Hoi hoi hoi!
13.9.04 14:38



... ich k?nnte jetzt von den typischen Problemen einer pubertierenden Zicke erz?hlen... Interessiert das wen? *lach* Wohl eher nicht, denn ich bin auch nicht besonders angetan von dem Thema.

Mit gesenktem Kopf trittst du vor mich. Was ist los? "Hallo... ich..." Kichernd greife ich deine Hand und ziehe dich auf die Bank hinter uns. Ich bin ausgelassen und fr?hlich, doch du... Sitzen macht dich nur noch nerv?ser und du nestelst an deinem Pullover. Schwei?perlen sammeln sich auf deiner Stirn. "Was hast du?" Du zuckst kaum merklich zusammen und schaust kurz auf. ?ngstlicher, scheuer Blick. Ich verstehe noch immer nicht. "Ist was passiert?" Nur ein Kopfsch?tteln. Warum antwortest du mir nicht? "Hast du was ausgefressen? Jemanden umgebracht? Oder hast du deine Tage bekommen?" Ein hohles Lachen kriecht ?ber meine Lippen. Es verschreckt dich nur noch mehr. Erwartungsvoll piekse ich mit meinem Zeigefinger in deine empfindliche Seite. Doch auch das bringt mir nur ein kurzes Aufquieken deinerseits. Noch immer h?llst du dich in Schweigen. "Ach komm, langsam wird es albern..." Deine F??e scharren ?ber den sandigen Boden. "Ich... ich..." Stottern. Gequ?ltes Luftholen, fast ein R?cheln. Du zitterst leicht, bei?t dir auf deine Unterlippe, wischt deine schwei?nassen H?nde an deiner Hose ab. "Was ist denn so schwer daran \'Ich liebe dich\' zu sagen?" Ich erschrecke vor meiner Offenheit, jedoch nicht halb so sehr wie du. Deine Gesichtsfarbe wechselt von feuerrot in schneewei?. Stecknadelgro?e Pupillen in weit aufgerissenen Augen. Immernoch magst du mir keine Antwort geben. Seufzend stehe ich auf. "Du bist echt ein Feigling." Geschockt starrst du mich an. Ich kann es nicht ertragen. Wende mich von dir ab und beginne ?ber den nassen Asphalt die Stra?e entlang zu laufen. "Warte...!" Deine Stimme- heiser. Wie ein letztes Kr?chzen vor dem Tod. V?llig ?berrumpelt und scheinbar hilflos bleibst du sitzen. Doch ich gebe dir kein Mitleid. Nein, ich zeige keine Reue. Unbeeindruckt laufe ich weiter und erhebe nur noch einmal die Hand um dir meinen ausgestreckten Mittelfinger zu zeigen. Dann verschwinde ich um die n?chste Ecke. Kraftlos, atemlos, herzlos. Ich lasse mich an der kalten Steinmauer hinabsinken. Kann nicht weinen, kann nicht schreien... Denn ich bin ein Feigling - nicht du.

14.9.04 22:47



Ein letzter Tropfen dringt aus der Wunde, bevor ich entt?uscht zusehen muss, wie auch das letzte Blut im Teppich versickert oder an meiner blassen Haut festtrocknet. Schon seit Stunden liege ich hier auf dem Boden. Etliche Tr?nen benetzen meine Wange. Schwarze Punkte flimmern vor meinen Augen. Was tue ich hier? Grelle Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die schmutzige Fensterscheibe. Verm?gen jedoch nicht ein wenig Licht in mein Herz, meine Seele zu bringen. Das konntest nur du. Was tue ich noch hier? Meine langen Haare liegen wirr ?ber meinem Gesicht, ?ber meinem Hals, ?ber meiner Brust, ?ber dem fleckigen Fu?boden. Sie gl?nzen noch immer ein wenig so wie fr?her, als sie locker ?ber meine Schulter hingen. Im Sommer kitzelten sie am R?cken, im Herbst spielten sie mit dem Wind, im Winter besch?tzten sie meine Ohren vor der K?lte und im Fr?hling... im Fr?hling liebtest du sie noch mehr, als die Bl?ten des Apfelbaumes in unserem Garten. Was tue ich noch immer hier? Mein Bauch w?lbt sich bei jedem Atemzug. Ich sp?re noch immer deine kalten Fingerkuppen, wie sie mich kitzelten, mir G?nsehaut verschafften. Und wie du gel?chelt hast! Deine Schulterbl?tter, deine Oberarme, dein Handr?cken, dein Kinn, deine Wangenknochen, die kleine Nase, dein Schl?sselbein und dein Brustkorb...

Never thought you\'d make me perspire.
Never thought I\'d do you the same.
Never thought I\'d fill with desire.
Never thought I\'d feel so ashamed.

Me and the dragon can chase all the pain away.
So before I end my day, remember..
My sweet prince, you are the one
My sweet prince
you are the one

Never thought I\'d have to retire
Never thought I\'d have to abstain
Never thought all this could back fire
Close up the hole in my vain

Me and my valuable friend
can fix all the pain away
So before I end my day
remember
My sweet prince
you are the one
My sweet prince
you are the one
you are the one
you are the one
you are the one
you are the one

Never thought I\'d get any higher
Never thought you\'d fuck with my brain
Never thought all this could expire
Never thought you\'d go break the chain

Me and you baby,
still flush all the pain away
So before I end my day
remember
My sweet prince
you are the one
My sweet prince
you are the one
you are the one
you are the one
you are the one
you are the one
you are the one
you are the one
you are the one
you are the one
My sweet prince
My sweet prince
15.9.04 23:15


Kann nicht schlafen, wie man unschwer erkennen kann. Und ich habe auch eine Erkl?rung: Schlaftablette, Schwindelgef?hle, Ohnmacht, Schlaf, Albtraum, Erwachen, ?bergeben... und nun bin ich ich putzmunter. Yeah. Mir klebt immernoch ein bisschen halb verdautes Sp?tzle im Mundwinkel. Schade drum, aber echt.

Heute ist Update-Tag. Ich muss sagen: Ja, ich war ein flei?ges Bien... Lieschen in den letzten Tagen. Habe an allen Fics weitergeschrieben *heftignick* und heute habe ich auch weider gezeichnet. Mit Farbe und Pinsel (Ohjaaa, Twiggy Ramirez!) und gerade eben eine kleine Bleistiftskizze. Nix Besonders denkt ihr? Pah! Ich k?nnt heulen vor Gl?ck, dass ich ?berhaut was zustande gekriegt habe. Aber ihr wisst das ja alle nicht zu sch?tzen...

?brigens vielen Dank an \'damned\' f?r die lieben Kommentare. Das Ger?cht mit Paula hielt sich ja hartn?ckig und letztlich hie? es nur noch: "Nein, unser kleiner s??er Lauri ist nicht mit der Tussi zusammen! Nein, ist er nicht. *schluchzheulflenn*" ^^" Ich sage dazu: Zur H?lle mit der Heterosexualit?t! Ich habe ja nichts dagegen, dass er verliebt ist. Ich g?nne es dem Zwerg wirklich... aber... warum nicht Eero? Oder wenigstens Aki? Meinetwegen auch ein kleiner NoName... aber... aber... Mennoooooo Lauri! Das ist doch langweilig mit dir! ...b?h...

*g????hn* Ja, mir f?llt gerade wieder die tolle Fahne ins Auge. Gerne w?rde ich mich selbst loben... ja, ich wei?, das geh?rt sich nicht... aber es sieht nunmal klasse aus... ich platze gleich... argh... ich kann... ich kann... nein, ich kann nicht: Das habe ich einfach suuuuuper hingekriegt! Die Schrift ist wirklich gut ausgew?hlt und die farbliche Abstimmung passt. Ein Meisterwerk w?rde ich fast meinen...
Ach apropos, Alex *genervt mit den Augen roll* Da steht \'You have to come back with a new album next year!\' und unten in der Ecke noch \'Eero smile at us again, please\' (ist eigentlich sonst noch jemanden aufgefallen, dass aus meinem Lieblings-Heinonen ein kleiner Miesepeter geworden ist?! Alte Muffelgusche...)

Sooo, ?hm ich bin total ?berdreht. Wahrscheinlich schlafe ich heut in Mathe ein. Was solls, ich hab eh schon die H?lfte des neuen Stoffgebiets verpasst. Vielleicht w?re es n?tig einen Nachhilfelehrer zu suchen. Ich denke da an jemanden, der... nunja, vielleicht... Mathe Leistungskurs gemacht hat...?! *r?usper*



Mit einem M.Manson Foto verabschiede ich mich jetzt mal. Schlaft noch sch?n, liebe Kinder.
17.9.04 02:54



Heute waren wir nun in Polen. Mein Vati und ich. Ich und mein Vati. Eine landwirstchaftliche Messe, (Messe! Ich lacht mich tot.) die letztlich so ziemlich nur aus 20 St?nden und einer wackligen B?hne bestand. Alle labern polnisch auf mich ein, weil ich die j?ngste Tochter von dem gro?en Lothar M?ller bin... ich verstehe kein einziges Wort von dieser schrecklichen Sprache! Und die Menschen werden mir auch immer unsympathischer. Die sch?tteln sich noch lieber gegenseitig die H?nde, als wir Deutschen das tun. Extrem, abnorm, unsch?n. - Aber wie auch immer... als mein Paps dann so einer Tussi in voller Tracht (h????sslich, sage ich euch. Noch peinlicher als das Gesinge von poln. Volkslieder alter Fecheln *w?rg*) ihre Auszeichnung plus Geschenk (eine Bohrmaschine! Was zur H?lle will die alte verrunzelte Kuh mit einer B O H R M A S C H I N E ???) gegeben hat (plus zwanzig Mal H?nde sch?tteln- erw?hnte ich schonmal, dass die Polacken das gerne tun - und Foto, als er endlich gemerkt hat, dass man dem Publikum nicht den Arsch zudreht. Sehr unsch?n.), fuhren wir dann endlich wieder nach Hause. Jaaa, nach Hause. - Aber ich frage mich langsam ernsthaft: Warum halten die uns nie an der Grenze an? Noch nie (!) in meinem ganzen Leben hat ein Polimizeier mal meinen Schei? Ausweis angeguckt. Sehe ich so brav aus? Immer nur dieses \'Weiterfahren, Dankesch?n\' nervt. Auch wenn es ganz praktisch ist, um Zeug mitzuschmuggeln.... mh...




~...geradlinige von Menschenhand angefertigte tiefe Kratzer. Nun ist es auch hier so weit. Vielleicht schon lange, doch es wollte niemand sehen. Es wollte einfach niemand wahrhaben, wie schlecht es um uns steht. Zu wundersch?n sind die Illusionen, die Tr?ume - das Fernsehen. Es ist wohl auch gut so. Die Wahrheit macht uns ungl?cklich und krank. Wir verschlie?en die Augen aus reinem Selbstschutz. Das ist doch okay, oder? Das ist doch in Ordnung, nicht wahr... Gott?...~
18.9.04 17:04


Heute habe ich in meinen etlichen Word-Dateien gest?bert und einen kleinen Text gefunden.

Das Rauschen des Meeres. Es ist so lange her... Ich denke, es zu h?ren, doch das ist es nicht. Nur ein Fluss. Dreckig und einged?mmt. Ob es auch Fische darin gibt?
Oh, ich h?re deine Schritte. Es wird Zeit. Behutsam klettere ich auf das Gel?nder, balanciere auf ihm entlang. „Maria, was tust du da? Komm sofort runter!“ Ich schwebe f?rmlich ?ber den d?nnen Steg. Habe keine Probleme mein Gleichgewicht zu halten. Bin nicht nerv?s, nicht besorgt... endlich frei. Du h?ltst ein paar Meter vor mir. Hebst beschwichtigend die H?nde. „Bitte, komm da runter, das ist nicht lustig!“ „All you do, you can’t deny, it’s waste of time, waste of time, can I suggest that you invest in something more than hopelessness. Before you know, the ride is over..“ Ich schwenke mit meinem Schritt spielerisch etwas aus. Du schreckst sofort zusammen. „Bitte...“ „Sag mir, was ist dein Traum?“ Du gehst nicht auf meine Frage ein, n?herst dich mir nur vorsichtig. Denkst du, ich merk das nicht? Kurz, bevor du mit deinen H?nden nach meinem Bein greifen kannst, springe ich hoch und lande sanft ein paar Meter weiter, wieder auf der Gel?nderstange. „Komm, sag es mir.“ „Mein Traum war, dass ich einen guten Job bekomme und mit einer Frau, die ich gerne habe, alt werden kann.“ Ich kichere vergn?gt. „Wie altmodisch. H?tte ich dir gar nicht zugetraut...“ Erstmals heute schaust du mir in die Augen. „Wei?t du, was mein Traum war?“ Du sch?ttelst zaghaft mit dem Kopf. Ich halte einen Moment inne. Die Welt scheint still zu stehen, Gott h?lt die Luft an. - „Ein kleines bisschen Liebe.“ Mit diesen Worten lasse ich mich nach hinten fallen. Registriere deinen Schrei mit einem letzten L?cheln. Hoffe, dass ich dich somit getroffen habe. Mitten ins Herz, wo es am meisten wehtut. T?dlich. Du wirst mich nicht vergessen. Daf?r habe ich gesorgt. Mehr habe ich damit nicht erreichen wollen.

*smile* Ja, das waren noch Zeiten. Das kleine Geschichtchen entstand im Herbst \'03... der Anfang meiner Suizidalit?t m?chte ich fast meinen. Ein Hoch auf die Erkenntnis der Sinnlosigkeit des Lebens! *kippis*

Oh und hier ist etwas vom November 2002. Fantastisch. Gott sei Dank, habe ich alles aufgehoben. Ich bin ja richtig stolz auf mich selbst...

Ich sitze zwischen vielen Menschen und bin einsam.
Ich habe alles was man sich nur w?nschen kann und bin nicht gl?cklich.
Ich bin umgeben von Menschen, die mich lieben und stell mir die Frage ‚liebt mich jemand?’.
Ich esse und habe keinen Hunger.
Ich bin stark und gesund und f?hle mich krank und schutzlos.
Mir kann nichts passieren und dennoch habe ich Angst.
Ich lerne jeden Tag so viel und mein Kopf ist doch so leer.
Du bist bei mir und ich vermisse dich.

Was ist das f?r ein Leben? Bin ich denn ?berhaupt noch am Leben? Die Frage klingt so dumm, aber kannst du sie mir beantworten? Lebe ich denn noch? Ja, k?rperlich bin ich da, aber meine Seele ist nicht hier. Nicht in der realen Welt.




Let\'s dream about a life without living!



~...making love is a waste of time...~
19.9.04 16:29


Mein Nacken ist total verspannt - daraus folgt, dass ich rumlaufe wie ein Kr?ppel, da ich bei jeder kleinsten Bewegung anfangen muss zu schreien, weil das verdammte Schei?e nochmal wehtut!

Au?erdem muss ich bis Montag eine erstklassige Kurzgeschichte hinbekommen haben. Spannung, Gef?hle, Out-Coming und viel Inhalt perfektioniert durch einen Schreibstil, der sowohl Kritiker, als auch Laien ?berzeugt. - Und das mit meinen 16 Jahren. Was bin ich? Eine Maschine?

Gestern ist mir nun endlich klar geworden, warum ich st?ndig kotze: ?beranstrengung. Ich bin nervlich am Ende. Au?erdem finde ich mich gerade widerlich... was leider meinen Eltern nicht verborgen blieb. Sie hegen deshalb den Verdacht auf... wie nennt man das? Ach egal. Die Weiber, die halt alles wieder auskotzen, was sie gegessen haben... Wenn jemanden der Name dieser Krankheit einf?llt: Bitte unter Kommentar eintragen, w?rde mich sehr freuen *smilesmile* Danke!

Aber wie auch immer. Ich habe vor die Schule zu schmei?en. Was hei?t, ich habe es vor... es fehlt nur noch die Zustimmung meiner sogenannten Erziehungsberechtigten. Denn mich h?lt da nichts mehr! Wenn ihr mich schon zwingt zu leben, dann habe ich ja wohl das Recht darauf selbst zu entscheiden, wie ich lebe, oder?! JA! Wer was dagegen hat: FICK DICH! DU Z?HLST NICHT!
Frage: Was wird danach? Ganz einfach: Ich nehme alles, was mir in die Finger kommt. Talentwettbewerbe... Zeichnen, Malen, Gestalten, Schreiben, Dichten etc.

Ein Hoch auf meine Entscheidung! Ich mache einen Knicks vor denen, die mich noch immer lieben *Knicks mach* F?hlt euch umarmt, ich l?chle nur f?r euch.

~...oh yeah, I\'m small...~
21.9.04 16:30



Der Schein der wei?en Kerze flackert stumm. Bildet Licht und Schatten an den W?nden. Das einzige Hell in der Dunkelheit, die mich schon seit Stunden umgibt und zerfrisst. Be?ngstigend und doch so beruhigend. Gegens?tzlich - wie meine Gef?hle f?r dich.
Meine Finger krallen sich tiefer in den Stoff der Decke, die meine Mutter mir w?rmend ?ber den K?rper legte. Dennoch zittere ich. Mir ist kalt. Ich sp?re keine W?rme. Denn du bist nicht da. Wie konnte ich? Damals... es scheint so lange her, doch sind es erst 3 Monate... als ich dich verlie?. Sp?re noch immer deine Umarmung. Deine Arme, die sich besitzergreifend um mich schlangen. Dein Gesicht an meiner Schulter vergraben. Leise hast du gebettelt, gefleht, gebetet. Ich h?rte dich, doch h?rte ich dich nicht. Durfte nicht. Es wurde mir verboten – verzeih mir. Dein Blick, verschleiert durch die endlosen Tr?nen, die immer mehr deine Wange benetzten, so leer. Deine H?nde zitterten, dein K?rper bebte, dein Herz blutete. Kann deinen Anblick nicht vergessen. So traurig, so verlassen. Kann es nicht verstehen, nicht begreifen, wie schwach ich dich machte. Allein ich war Schuld an deiner Depressivit?t?! Ich, die doch so viel wert ist, wie ein verschimmelter Moschuspilz (Bitte, verzeihe meine Ironie). Habe dir nie geben k?nnen, was du brauchtest, so dringend ben?tigtest. Das tut mir leid. So unendlich.
Erinnere mich an die Vormittage, an denen wir gemeinsam die wenigen Schulstunden besuchten und danach gemeinsam den kurzen Weg zur?ckliefen. Der Duft deiner Zigarette stieg mir in die Nase. Widerlich- Ich vermisse ihn. Die schlurfenden Ger?usche deiner Schuhe auf dem Asphalt, weil du immer zu faul warst, deine F??e richtig zu heben. Nervig- Ich vermisse sie.
Erinnere mich an die Nachmittage, an denen du mir immer dein Essen gabst. Kuchen, Schokolade oder Kekse. Hast sie selbst gern gegessen, doch gabst sie mir mit einem Nicken. Die Pr?gelei um den Kakao nahmst du gern auf dich, nur um mir einen Becher reichen zu k?nnen. Auf deinen geschundenen Beinen fand ich einen Platz, auch wenn alle St?hle besetzt waren.
Erinnere mich an die N?chte, in denen du auf leisen Sohlen durch das Zimmer geschlichen kamst. Wie du vorsichtig unter die Decke gekrochen bist. Du wolltest mich nicht wecken, doch ich war wach. Habe so lange nicht geschlafen, bis du an meiner Seite lagst. Deine H?nde suchten nach den meinen, gab sie dir gern. Dein frierender K?rper suchte den meinen, r?ckte gern zu dir heran. Du suchtest N?he, ich gab sie dir so unheimlich gern. Streichelte deine Wange, bedeckte sie mit einem sanften Kuss. Beobachtete dich im Schlaf. Deine Brust, die sich bei jedem Atemzug w?lbte. Deine Lippen, die oftmals leise Worte fl?sterten im Traum. Deine Augenlider, die aufgeregt hin und her zuckten. Deine kleine Nase, die glatte Stirn, das runde Kinn. Schenkte dir meine ganze Aufmerksamkeit, meine wohlverdiente Ruhe. Nur um am n?chsten Morgen dein belustigtes Schmunzeln zu sehen, weil ich mich qualvoll aus dem Bett pellte.
Erinnere mich an so vieles und bedaure, dass ich ebenfalls so vieles vergessen habe. Denn es ist das Einzige was mir bleibt. Die Erinnerung. Werde dich nicht wieder sehen. Darf nicht, kann nicht. Doch dein Lachen wird auf ewig meine Gedanken fluten.
Ich liebe dich f?r das, was du bist. Ich hasse dich f?r das, was du nie sein wirst.
Mein Engel.
22.9.04 18:52


-Tearjerker-

My mouth fell open
Hoping that the truth
Would not be true
Refuse the news

I\'m feeling sick now
What the fuck am I
Supposed to do
Just loose and loose

First time I saw you
You were sitting
Backstage in a dress
A perfect mess

You never knew this
But I wanted badly for you to
Requite my love

Chorus :
Left on the floor
Leaving your body
When highs are the lows
And lows are the way
So hard to stay
Guess now you know
I love you so

I liked your whiskers
And I liked the
Dimple in your chin
Your pale blue eyes

You painted pictures
Cause the one
Who hurts
Can give so much
You gave me such


22.9.04 21:13


12? C in meinem Zimmer. Ist das warm oder kalt? Ich hab echt keine Ahnung von Temperaturen... aber sei es wie es sei.

Mir geht heut viel durch den Kopf, sodass ich gar nicht mehr wei? wohin damit. Mein Hirn wird jeden Moment platzen, so scheint mir... - Aber kommen wir zu einem interessanteren Punkt:



(Sorry, Elea, dass ich dein Bild zur Veranschaulichung verwende. Wenn du strikt auf dein Copyright bestehst, Mail an mich und das Pic verschwindet augenblicklich!)

What the Fuck...?! -Well well- ??? Warum? Sie haben doch noch nie Well well gespielt? Wie kommt ihr denn pl?tzlich auf sowas? Ich kann doch den Text davon gar nicht richtig auswendig! *argh* Man ?berlege doch mal... sie spielen da ein paar ?ltere Songs, die ich nie als wichtig oder wertvoll empfand! Somit k?nnte ich nicht mitsingen! Wuah, wie steh ich denn dann da? Oh. Mein. Gott. !

+Wer dieses Problem jetzt als nebens?chlich empfand: Okay. Kann ich verstehen. Bitte... p?h...

Heute kam eine SMS von meiner lieblichen Katharina. Ja, eigentlich nichts besonders, meint man. Aber der Inhalt... der Inhalt... ich bin v?llig durch den Wind. *r?usper* Ich diktiere:

\'Hey Baby, sorry aber ich hab deinen Brief immer noch nicht abgeschickt. Du fehlst mir so! Ich will dich endlich wiedersehen.\' (Bis dahin ist ja noch alles in bester Ordnung, aber jetzt kommts ->) \'Ich liebe dich mein Baby. ENGELCHEN\'

*hust* Ich liebe dich?! Das letzte Mal als jemand ehrlich \'ich liebe dich\' sagte (ich betone: \'sagte\')... oh man... da hab ich ihm ins Ohr gefl?stert, dass er verrecken soll! Wie was wo warum und... waaahhhh! *rumwirbel*
Das wird nichts weiter bedeutet haben, dar?ber bin ich mir im Klaren... aber... *schluck* das... ja.

Am besten ich schwanke jetzt r?ber zum Bett und schlie?e f?r ein paar Minuten die Augen. Phaaa.... Ruhe. Entspannung. Leere. jaaa....

Gute Nacht meine Lieben. Auf bald!

~...shot my brain onto the wall...~
23.9.04 19:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung