photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


Noch knapp 45 Minuten.


Dann beginnt der Weltuntergang *MUHAHAHAHA*



?hem.




Pardon.
25.12.04 17:53





Marie dein Liebster ging mit dir
den Weg zum Wald, hinaus zur T?r
er sang ein Lied vom letzten Jahr
der Wind spielte in deinem Haar

dort fern vom Weg im schwarzen Hain
schlug er mit F?usten auf dich ein
sag mir was hat ihn so erregt
da? er dich einfach niederschl?gt

Marie dein Liebster ist ein Tier
hat ohne Grund und einfach dir
zerschlagen deinen Erdbeermund
Marie, Marie was war der Grund

du warst ein Engel sanft und rein
sie fanden dich im Wald allein
nach Tagen erst, dein Kleid war wei?
Marie, Marie was war der Preis

Marie dein Liebster ist ein Tier
hat ohne Grund und einfach dir
zerschlagen deinen Erdbeermund
Marie, Marie was war der Grund

Marie dein Liebster ging zum Flu?
er schenkte dir noch einen Ku?
Marie, Marie es ist vorbei
sein Mantel war so schwer wie Blei

und unterm Kranz und Marmorstein
ruht nun Marie so wei? und fein



?Subway to Sally



Love it!


~...und morgen schon hast du vergessen wer ich war...~
26.12.04 14:45



Du


angenervtes Ding!







Verfluchtes St?ck Schei?e!



[...]






hi hi hi hi hi


~...still going strong...~
26.12.04 16:15


26.12.04 16:42




-neues Headerbild-





Manchmal f?llt mir einfach so auf, dass ich ne ganz sch?n bl?de Kuh bin. ...und das erste Mal seit Tagen bin ich zu mir ehrlich.




Ob ich auch mal zu den 'anderen' ehrlich sein sollte?

Ja?

Lieber nicht?

...

Wie soll das gehen?


Gef?hle stehen mir nicht.

Drecksbratze *kicher*




"Ich liebe dich. Das wollt ich dir schon so lange sagen, wei?t du?!"


*lol*


~...and nothing else matters...~
26.12.04 17:01



Es ist wieder Zeit. Verschwinden f?r eine Weile.

Raus aus deinen Gedanken.





-entstanden am 8. November:




~...Es ist Herbst...~


Prolog

Wenn du sagst ?Rede? dann kann ich reden.
Wenn du sagst ?Es ist okay? dann ist es das.
Wenn du sagst ?Du darfst weinen? ist es dann in Ordnung, wenn ich das tue?




Kalter Wind l?sst die Bl?tter auf den schwarzen Stra?en der Stadt tanzen. Die B?ume sind nun kahl und grau und stehen inmitten von Pf?tzen aus Wasser, die sie Monate zuvor ben?tigten. Es war ein harter, hei?er Sommer.
Auf den D?chern liegt M?ll, auf den Gehwegen liegt M?ll, im Park liegt M?ll. Zigarettenstummel kleben an den Schuhsohlen, leere Bierflaschen scheppern, wenn man nicht achtet wohin man tritt. Abschiedsfeier des Sommers. Er war sehr lang.
Kinder spielen nicht mehr im Sand und auf der Rutsche. Eingemummt in warme Sachen schleichen sie durch die kleinen Hinterh?fe. Hoffend auf einen neuen Sommer mitten im November.
Graue Wolken, graue H?user, graue Menschen.
Inmitten diesem endlosen Meer aus t?richten Sehns?chten steht ein Wesen, dass meine Welt erhellt. Eine schwarze M?tze bedeckt die braunen langen Haare, ein Schal die zarte Kehle. Dicker Mantel ?ber weicher Haut ? ich durfte sie einst ber?hren. Teure Hosen, neue Schuhe. Lange d?nne Finger zupfen an widerwilligen Handschuhen. Zu gern m?chte ich noch eine Weile beobachtend, studierend hier stehen. Denn es ist wieder Sommer.
Doch du rufst mich zu dir, l?ufst mir ein paar Schritte entgegen. Seufzt dankbar, erz?hlst von der K?lte und deiner gefrorenen Nase, von Eiskristallen, die sich an deinem Mund zu bilden scheinen und blauen F?rbungen an den Zehn. Ich horche gebannt, obwohl es nicht die Worte sind, die mich bewegen, sondern viel mehr diese Stimme, die sich ganz langsam in meine Seele brennt. Die Sonne scheint wieder.
Eine Umarmung st?rzt mich erneut in Schw?rmereien, denn deine Wange streifte die meine, dein K?rper lullt mich in sch?tzende Geborgenheit und deine H?nde wandern stetig ?ber meinen R?cken und die Arme. Es wird wieder warm.
Doch langsam wirst du ungeduldig, was nicht allein an den kalten Polarwinden des Nordens zu liegen scheint. Von einem Bein aufs andere tretend, schaust du mich durchdringend an mit diesen Augen, die mich aus der Realit?t werfen werden, wenn ich nicht bei mir halte. Und ich m?chte dich nicht unn?tig lange warten lassen. Doch f?llt es schwer zu sagen, was mich seit Monaten betr?bt. Ein tonnenschwerer Klo? scheint in meinem Hals festzusitzen und ich vermag ihn einfach nicht herunterzuschlucken. Stumm ergreife ich deine kalte Hand, aus Hoffnung, von ihr ein wenig Mut abgewinnen zu k?nnen. Zu lange habe ich gebangt, um jetzt wieder zum Anfang zur?ckzukehren. Mutig sehe ich auf, direkt in dein verwundertes Gesicht.
?Ich liebe dich.? - sinn?bersch?ttete Worte...
Alles zerfressende Stille hallt in meinem Kopf wieder. Momente des Schweigens, die gr??erer Horror sind, als jegliche Seelenqualen zuvor. Fragende Augen. Die Augen, die ich so liebe, scheinen starr?! Ein erstes Mal, wo du nicht zu antworten wei?t. Fast muss ich schmunzeln ?ber deine Unbeholfenheit und ich k?mpfe wirklich mit meiner Beherrschung, doch du nimmst mir die Entscheidung ab: Du l?chelst. Dieses typische L?cheln, was ich von dir kenne. All die Jahre sah ich es. Es ist kein Ja und auch kein Nein. Eher ist es die Einleitung zu der eigentlichen Antwort. So warte ich gespannt, schaue hoffnungsvoll, verkrampfe meine Finger, die noch immer deine Hand umklammern. Dein Mund ?ffnet sich einen Spalt, raue Lippen.
?Danke. -Danke, dass du mich liebst.? ? monoton...
Meine Pupillen verengen sich schmerzhaft, wo ich doch so voller Vertrauen in deine Gef?hle diesen Tag herbeisehnte. Doch ich habe verloren, genau in diesem Moment, in dem du dich l?chelnd umdrehst und ohne einen letzten Blick immer weiter von mir gehst. Meine Tr?ne erstickt in der Wehmut meines Herzens.
Es ist Herbst.



-Ende-



?copyright liegt bei mir
26.12.04 17:23


Ab und zu glaube ich fast ihr macht das alles mit Absicht.
31.12.04 11:15



Buhu, die Maria hat mich getreten!

Buhu, die Maria hat mir an die Haare gezogen!

Buhu, die Maria hat mich geboxt!

Buhu, die Maria hat mir eine geklatscht!

Buhu, die Maria hat mich gepiekst!

Buhu, die Maria hat mich gebissen!

Buhu, die Maria beleidigt mich!




...wenn du es doch verdient hast!






~...lost in the arms of destiny...~
31.12.04 14:38




Traumatisches Erlebnis. F?r uns beide.



"Wei?t du wie schwer es f?r mich ist eine Freundin zu finden und die dann auch zu behalten?!"

"Nein, ich... ich kann nicht mehr. Du hast es kaputt gemacht. Du hast alles kaputt gemacht."




Erst als sie 'Reue' in ihren Handr?cken ritzte, konnte ich ihr verzeihen.


Bin ich dadurch ein Unmensch?


Oder habe nicht auch ich das Recht auf Seelenfrieden und Gerechtigkeit?


Sollte ich sie loben, weil sie mich derart zum Weinen brachte?




- Halb acht bei Sophie. Ich freu mich. *smilesmilesmile*-


~...killing all we have...~
31.12.04 16:55


Und ich weine

Ich habe Dir so oft gesagt, da? ich Dich liebe
und da? ich Dich niemals verlassen will.
Uh.. doch als ich gestern Deinen Brief bekam,
da dachte ich, mein Herz steht still.
Du hast geschrieben, da? Du mich nicht mehr lieb hast,
und da? ein anderer an meiner Stelle ist.
Oh, den letzten Satz, den werd' ich nie vergessen:
"Ich hoffe, da? Du trotzdem gl?cklich bist."

Jetzt sitz' ich hier und ich bin ganz alleine.
Es ist aus.. Du bist fort... und ich weine. (und ich weine)

Morgen fr?h werd' ich trotzdem gl?cklich sein,
dann bin ich weit, weit fort von hier.
Und Du wirst noch lange an mich denken,
aber dann bin ich nicht mehr bei Dir.
Dann sehnst Du Dich vielleicht nach all den K?ssen,
die ich Dir damals gegeben hab.
Dann kannst Du ein paar rote Rosen pfl?cken,
und die legst Du dann auf mein Grab.

Aber ich bin dann immer noch alleine...
Es ist aus.. Du bist fort... und ich weine.
Aber ich bin dann immer noch alleine...
Es ist aus.. Du bist fort... und ich weine.


?Die ?rzte




Beautiful

Just one look into your eyes
One look and I?m crying
Cause you?re so beautiful

Just one kiss and I?m alive
One kiss and I?m ready to die
Cause you?re so beautiful

Just one touch and I?m on fire
One touch and I?m crying
Cause you?re so beautiful

Just one smile and I?m wild
One smile and I?m ready to die
Cause you?re so beautiful,yeah

Oh and you?re so beautiful, my darling
Oh you?re so beautiful
You?re so beautiful,oh my baby
You?re so beautiful

And you?re so beautiful,oh my darling
Oh my baby
And you?re so beautiful

?HIM



Maria

Ein Nebel schleicht vom Sumpf herauf
auch er will heute Nacht
wie ich bei dir zuhause sein
er hat das Bett gemacht
das bleiche Tuch ist na? und kalt
wir liegen tief im Tau
ich sterb ein St?ck in deinem Arm
bis tief ins Morgengrau

Maria komm her
diese Stunde wiegt zweitausend Jahre schwer

ich sp?r dein Blut wie's hei? und laut
in deinen Adern rinnt
wir k?ssen uns die Lippen wund
verloren wie wir sind
dein schwarzes Haar es legt sich mir
wie Efeu um den Hals
ich trinke wie im Fieber
von deiner Haut das Salz

?Subway to Sally



Coma White

There's something cold and blank
behind her smile
she's standing on an overpass
in her miracle mile
"You were from a perfect world
a world that threw me away today
today to run away"

A pill to make you numb
A pill to make you dump
A pill to make you anybody else
But all the drugs in this world
won't save her from herself

Her mouth was an empty cut
and she was waiting to fall
just bleeding like a polaroid
that lost all her dolls

?Marilyn Manson




Hast du geglaubt?

Hast du geglaubt, ich liebe dich?
Hast du geglaubt, ich achte dich?
Hast du geglaubt, ich f?rchte dich?
Hast du geglaubt, ich liebe dich?

Hast du geglaubt, ich wein' um dich?
Hast du geglaubt, es gibt nur dich?
Hast du geglaubt, ich kenn' dich nicht?
Du bist so krank und widerlich!

Ich hasse dich, ich hasse dich unendlich!

Hass - kalt und gro?
Hass - lass mich los!
Hass - schwarz und schwer
Hass - tot und leer
Ich hasse dich, ich hasse dich unendlich!

Hast du geglaubt, ich leb' f?r dich?
Hast du geglaubt, ich f?hl' f?r dich?
Hast du geglaubt, du rettest mich?
Hast du geglaubt, ich lasse dich?
Hast du geglaubt, ich k?mpf' um dich?
Hast du geglaubt, ich sterb' f?r dich?
Hast du geglaubt, ich glaub' an dich?
Hast du geglaubt, ich l?ge nicht?

Ich hasse dich, ich hasse dich unendlich!
(Und ich sterbe vor Gl?ck, denn es gibt kein zur?ck)

?Oomph!





~...Siehst du die Wolken ?ber uns?...~
31.12.04 18:41


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung