photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Nun bin ich auch noch Johann K?nig Fan.


"Du schreibst von Gef?hlen geradezu als h?ttest du welche."

*feix* oder:

"Da hab ich freundlich zu ihr gesagt: Halt die Fresse!"

lach, lach, lach...


Naja, wobei die Aktion mit dem Lutscher wohl der absolute H?hepunkt war. *?h*...oder so ?hnlich...





-Wie grausam muss das Leben f?r einen Vampir sein, wenn er die Finsternis f?rchtet-


~...einmal noch und dann immer wieder...~
1.3.05 11:36


R?lpsen, Essenreste zwischen den Z?hnen rauspulen, husten, rotzen, w?rgen, kleckern... beim Mittagessen.
Man muss kein Spie?er sein um das abartig zu finden!






Blackmail - Gone too soon too far




Tr?ume mich zu dir. Wieder und wieder und wieder...

Doch du sp?rst es nicht, weil du nichts mehr sp?ren willst.
Weil du dich weigerst. Weil du mich verweigerst.
Habe zu viel getan. Nein, zu wenig.
Bin gegangen, kam nie zur?ck.
Dein Herz ist krank.
Entschuldigung


~...happiness?...~
1.3.05 16:13





Dream a little Dream



DAS Lied und DIE Situation.


'A Beautiful Thing' , wenn Geld und wenn Interesse unbedingt kaufen und mit gro?en Kulleraugen angucken!
Das Ende ist traumhaft.


*grien* ...ich bin nicht zu gebrauchen grad...



Bis sp?ter *wegschweb*


~...still craving your kiss...~
1.3.05 18:37




Vati "Heulst du?"
Ich "..."
Vati "Heulst du etwa schon wieder?"
Ich "Nein."
Vati "Aber du hast es."
Ich "..."
Vati "Du hast schon wieder rumgeheult!"
Ich "..."
Vati "Wieso heulst du st?ndig? Du musst doch nichts machen, sitzt nur faul rum und wartest dass der Tag rumgeht."
Ich "Das tun wir alle. Wir warten alle. Nur, dass du den Pferdestall ausmistest um danach jammern zu k?nnen, dass dein R?cken wieder wehtut, w?hrend ich mich anderweitig besch?ftige."
Vati "Ja, du heulst und du ritzt."
Ich "ICH HABE MICH SEIT F?NF WOCHEN NICHT GERITZT!! Schei?e, verdammte. ... Es kam ein Film im Fernsehen, wei?t du, Vati, ich sehe gerne Filme, und der war traurig. Ich besitze Mitgef?hl, wei?t du, Vati?!"
Vati "MACH MICH JA NICHT BL?D AN!"
Ich "Habe ich angefangen? Nein."
Vati "Wie Bitte?"
Ich "..."
Vati "Ich habe dich nicht verstanden!"
Ich "Entschuldige, ich werde jetzt schlafen. Gute Nacht."
Vati "Morgen stehst du eher auf. Ich habe Arbeiten f?r dich."
Ich "Gute Nacht."



Ich zittere vor Wut. Habe f?r einen Moment die Kontrolle verloren und bin laut geworden. Schw?che in meinem Handeln.

-Ich schlafe nicht. Ich stelle mich tot-



~...wenn du es nur ein einziges Mal machen k?nntest...~
1.3.05 23:18



Gel?scht. Himmel, was bin ich denn f?r Eine? >.<;




Meine Schwester erz?hlt:

Sie "Und mit dem Andre ist das jetzt alles vorbei. Wir haben Funkstille. Aber das ging nicht von mir aus. Ich hab ihm die Freundschaft angeboten und hab auch keinen Grund gesehen, den ignorieren zu m?ssen oder so. Aber da kam er halt, weil ich ihn mal verpr?gelt hatte mit einem Butterp?ckchen..."
Ich "Bitte? Mit einem Butterp?ckchen? Du hast auf den eingeschlagen mit einem Nahrungsmittel?!"
Sie "Ja, ich war wirklich w?tend und da ich das Ding gerade in der Hand hatte, hab ich es eben gleich als Waffe genommen. Der hat gelacht und gar nicht geschnallt, dass ich das ernst meine."
Ich "Achja?"
Sie "Der hat gelacht. Und dann hat er gesagt, dass er nichts mehr mit mir zu tun haben will."
Ich "Mh."
Sie "Als dann rauskam, dass ich einen Freund habe, also den Thomas, da hat der das gar nicht geglaubt. Aber ich hatte der Christiane und dem Enrico und der Alex ja meinen neuen Freund ordentlich vorgestellt und als die das dem Andre gesagt haben, da hat er das dann auch endlich geglaubt."
Ich "Er dachte wohl, du rennst ihm noch ewig hinterher?"
Sie "Ja, genau. Das konnte der dann gar nicht verstehen. Weil er ja so ein toller Kerl ist und so."
Ich "Mh."
Sie "Aber als ich dann den Thomas hatte, schlie?lich hat Andre ganz genau gewusst, dass ich in den verknallt war."
Ich "Aber das ist ganz sch?n schwer. Ich hab irgendwo Mitleid mit ihm. Es ist nicht leicht, wenn man dann einsehen muss, dass man nicht mehr wichtig ist. Man genie?t es von jemanden die Nummer Eins, die Sonne, die ganze Welt und das Universum zu sein. Es ist sch?n zu wissen, dass da immer jemand ist, der da ist. Das gibt man nicht gerne her. Er tut mir leid."
Sie "Aber ich bin ja noch da. Er muss nur einsehen, dass ich eben nicht mehr da bin. Also nicht immer. Er kann schon mit mir reden, aber das will er ja nicht."
Ich "Man hat auch seinen Stolz. Das tut weh. Man f?hlt sich allein und es ist dann auch zu sp?t demjenigen noch nachzurennen, wenn man ihn einmal verloren hat."
Sie "Ja, aber es tut auch weh, wenn man jemanden liebt, aber nichts zur?ckkriegt."
Ich "Na sicher. Ich kann das aber nur von der Seite aus sagen."
Sie "Wenn man total verknallt ist und merkt, dass er nur mit deinen Gef?hlen spielt, das tut schon weh."
Ich "Keine Ahnung. Ich kenn das nicht."
Sie "Mh."



~...der letzte Schritt...~
2.3.05 13:18




Mutti "Hat er denn nun eigentlich mal angerufen?"
Ich "Nein."


23 Minuten sp?ter

Annett "Sag mal, hat der sich mal wieder gemeldet?"
Ich "Nein."


1 Stunde und 12 Minuten sp?ter

Vati "Ach, mal wieder was Neues von ihm?"
Ich "Nein."





*an die Decke starren* Nein.
*eine Melodie summen* Nein.
*dumm rumgrinsen* Nein.
*kichern* Nein.
*Staub wischen* Nein.
*Fenster putzen* Nein.
*durch die Wohnung latschen* Nein.







Ich glaub, wir haben das gekl?rt.
Der N?chste, der fragt, bekommt von mir so eine gewischt, dass... mir Morgen noch die Hand davon wehtun wird.






Ahja, heute wieder Holz streichen gewesen.
"Na, na, na! Schmei? mal die Latten nicht so rum."
"Ich hab von Natur aus was gegen Latten. Sorry."
(Puh, ich ?bertreffe mich noch selbst...)



~...use my fist again...~
2.3.05 16:20





*blinzel*




~...du hast nichts mehr zu sagen...~
2.3.05 17:48




Die Zeit vergeht heut ?berhaupt nicht...

Das ist alles ein bisschen, wie die viel zu langen Autofahrten von fr?her. "Papa, sind wir bald da?"


Nur dass es jetzt... ziellos verl?uft.
Es geht nicht um zuk?nftige Freude.
Momentanes leben - ?berleben!



Nichtssagend, leer.



Gedankenfetzen. Wortfetzen. Hautfetzen.
Werde mir nicht wehtun. D?rfen.
Werde mir nicht wehtun d?rfen.
Unerlaubt. Qualvoll... schleppend bis zur n?chsten Tat.


Gedankenlos, sinnlos.






Endlos.

~...f?r dich bin ich nur eine von vielen...~
2.3.05 19:39




Mutti "Was ist? Weinst du?"
Ich "Nein. Nein, es geht mir gut."
Mutti "..."
Ich "Guck doch! Ich l?chle!"
Mutti "..."
Ich "Es geht mir wirklich gut. Ehrlich."
Mutti "Glaubst du selbst daran, was du gerade gesagt hast?"
Ich "... Ich... ich versuche es..."



Wir haben alle wieder viel zu viel geredet. Uns angelogen ohne etwas dazu zu lernen.



Vergebens gehofft...


Gute Nacht.


~...you don't want me anymore...~
2.3.05 21:07


"Wir k?nnen nicht aufh?ren uns anzustarren, halten unsere H?nde. Es wird noch Stunden dauern, bis wir wieder sprechen k?nnen, bis wir wieder allein atmen k?nnen."







Wenn ihr normal seid, dann will ich es niemals werden...





~...Angst, lass mich schlafen...~
2.3.05 23:28



Haare waschen, Essen auskotzen, nochmal umziehen.



Heute Nachmittag wieder Gro?schweidnitz.
Das vorletzte Mal, wenn ich mich gut benehme.





~...Schwei? an deiner Schl?fe...~
3.3.05 11:56












So solls wohl sein, nech?



~...?belkeit...~
3.3.05 13:10



Ich "Sie fragen jedes Mal dasselbe. Ich bin genervt."
Er "Mh... dann machen wir das anders. -Maria?"
Ich grinse.
Er "Oh, du hast geahnt, was ich dich fragen will, was?"
Ich grinse immernoch. "Was m?chten sie mich denn fragen?"
Er "Ob es dir wirklich gut geht."
Ich "Na dann ist es ja fantastisch, dass ich genau da angefangen habe zu grinsen."
Er "Ja. Naja. Such dir eine Situation aus."
Ich nehme das Blatt. "Welche Kriterien?"
Er "Was du dir am besten vorstellen kannst."
Ich "Mh... die Situationen sind alle von mir selbst erlebt, daher kann ich mir das alles vorstellen."
Er "Na gut, dann such dir die aus, in der die Suizidgedanken am st?rksten waren."
Ich "Oh, okay. Also, die hier w?rd ich denken, aber dar?ber will ich nicht sprechen."
Er "Du musst auch nicht dar?ber sprechen."
Ich "Nee, ich w?hle trotzdem die andere. Die ist aktuell."
Er "Okay. Setz dich entspannt hin. Am besten du schlie?t die Augen. Und dann stellst du dir die Szene vor, ich helfe dir dabei und wenn du den Gedanken hast, hebst du einen Finger, ja?"
Ich "Okay."
Er "Soll ich woanders hingucken?"
Ich "Drehen sie sich um."
Er "Ist gut." Er dreht sich um.
Ich lache.
Er "Oh, da kann ich aber nicht mehr sehen, wenn du dich meldest."
Ich "Dann klopf ich halt kurz auf den Tisch."
Er "?h... naja gut. Entspann dich jetzt."
Ich "Ja."
Er "Du sitzt in der Stube und siehst fern. Deine Eltern sind bei dir. Wo?"
Ich "Die Stube ist gro?. Meine Mutter sitzt im Schaukelstuhl, mein Vater liegt auf dem Sofa, braucht fast den gesamten Platz."
Er "Und du?"
Ich "Ich sitze am ?u?ersten Rand vom Sofa."
Er "Was tut ihr?"
Ich "Es kommt ein sinnloser Film im Fernsehen, ich durfte nicht w?hlen. Mein Vater redet st?ndig rein, erz?hlt von seinem Schei? Traktor, von dem Bau der Scheune und dem vielen Schnee, den er heute vom Weg ger?umt hat."
Er "Sollte er lieber still sein?"
Ich "Ja, es st?rt mich."
Er "Was st?rt dich noch an ihm?"
Ich "Wie er... wie er l?uft, wie er spricht, wie er atmet. Dass er beim Schlafen schnarcht und rumschreit, dass er st?ndig isst, dass er fr?h furzt, dass er so vernarrt in seine Traktoren ist, dass er sich lustig ?ber mich macht. Ich hasse seine Witze, seinen Humor, seine Art wie er mit anderen umgeht, wie er Auto f?hrt, wie er telefoniert. Ich hasse es, wie er mich ansieht, wie er sich aufspielt, wie er den Starken markiert, wie er st?ndig versucht besser zu sein als andere. Ich hasse es, wie er... ich hasse alles."
Er "Hast du eine L?sung?"
Ich "... Entweder ich bring ihn oder mich um!"
Er "Was f?hlst du?"
Ich "Ich... ich wei? nicht... Nichts?!"
Er "Konzentrier dich auf die Situation! Kannst du sie dir vorstellen?"
Ich "Ja."
Er "Wiederhol deinen Gedanken!"
Ich "Entweder ich bring ihn oder mich um."
Er schl?gt lautstark die Hand auf den Tisch.
Er "Ich habe deine Gedanken unterbrochen."
Ich "?h..."
Er "Nat?rlich ist es bl?d, wenn du beim fernsehen pl?tzlich auf den Tisch einschl?gst."
Ich "Und ich glaube sowieso, dass es falsch ist einen Gedanken zu unterbrechen. Wie soll man ihn jemals loswerden, wenn man ihn nie zuende gedacht hat?"
Er "Oh man, du... Du hast recht. Aber das bringt uns jetzt auf den falschen Pfad!"





~...mach weiter, Bitte...~
3.3.05 19:15




Da schalt ich von einer Werbung zur n?chsten und pl?tzlich... oh mein Gott... was seh ich da? *Augenreib* Da ist... da ist... - ja, was ist da wohl, wenn ich mich so freue, h?h?!



*Stille* *Grillenzirpen*

Oh man... ein Schwuler!! *h?pf*



Eigentlich wollte ich diesen deutschen Teeniefilm nicht sehen. Sp?testens nach Knallharte Jungs hatte ich genug, aber das... ja DAS war einfach toll.
Mehr oder weniger. Zwei kurze Kussszenen, eine Umarmung und ein paar Andeutungen. Maaaaaan... *b?h*


Chr chr. *trotzdem geil ist* Nee -> *trotzdem geil FIND* ^.^'




Jaa, jetzt geht es mir wirklich gut.

Ahja und Mittwoch: Date mit Bine. *ui*

Ahja und nebenbei... es wird ein Junge und er wird Julius hei?en... bla bla... bla... bla bla bla... .




~...kann immer...~
3.3.05 22:58




Blackmail - Nostra



Du solltest lernen mich zu ignorieren.

Oder t?te mich.

Hasse mich.

*smile*



Sogar die Geisteskranken lachen ?ber dich.
Hast du Angst vor dir selbst?



~...my heart's still...~
4.3.05 15:54




Noch eins:


Incubus - I wish you were here





~...in this moment I'am happy...~
4.3.05 16:01


*rofl*

Ich w?re eine 'Transgender Barbie'!?






"You hate not to love but you hate to fall in love."




~...look at this...~
4.3.05 18:14



Stumpfsinnigkeit in meinem Kopf.


Die Nacht habe ich getr?umt.
Von einer Aff?re zwischen Brian Molko und Oliver Pocher.
Bin schwei?gebadet aufgewacht.

Das ist kein Scherz!




Wo kommt dieser ganze Unsinn her?

Verbl?de ich durch das Internet, das Fernsehprogramm oder durch meine Familie? a, b oder c?
1, 2 oder 3? Letzte Chance - vorbei! *omg*



Sorgen, Sorgen, ich mache mir Sorgen um meine... ja, was war es noch gleich? *am Kopf kratz* Ernsthaftigkeit?!





...wenn ich demn?chst noch anfange meine Br?ste zu fotografieren...

~...lose my mind...~
4.3.05 21:49


"close the door and noone has to know how we are"



Eigentlich m?sste ich dir jeden Tag aufs Neue Danke sagen und dich 10 Minuten im Arm halten, weil du so viel tust f?r mich und so unendlich traurig und einsam bist.
Eigentlich m?sste ich mir jetzt eine Packung Taschent?cher nehmen um dir zu zeigen, dass du weinen darfst.
Eigentlich m?sste ich vor dir auf die Knie fallen, weil du so rein bist.
Eigentlich m?sste ich alles f?r dich tun... alles...

Aber eigentlich willst du so vieles nicht, was du dir verdient h?ttest. Wenn ich doch nur endlich mit dem Schei? ritzen aufh?ren w?rde und ein liebes M?dchen w?re...


Hat je ein Mensch so viel Liebe in sich getragen?
Hat je ein Mensch... hat je ein Mensch... hat je ein Mensch?




Ich f?rchte mich vor deinem Tod, nicht vor meinem.
Wenn mir der liebste Engel genommen wird... was wird dann werden?
Wenn ihr mich alle anseht, wie Teufel und du auch fort bist... was soll dann werden, wo mich doch selbst Gott noch nicht bei sich haben will?

Meine gr??te Angst ist es, auch dich noch zu verlieren.





~...this lonely view...~
4.3.05 22:53




Ich "Also irgendwie... h?rst du das?"
Annett "Was?"
Ich "Na sei mal kurz still."
Annett "..."
Ich "Da! Hast du geh?rt?"
Annett "Nee. Was war denn?"
Ich "So aller zwei N?chte sind drau?en am Tor Ger?usche. Ein Knallen... ich dachte erst, dass da jemand Holz hackt *lach* aber wer ist schon so bekloppt und macht das mitten in der Nacht?!"
Annett "Aller zwei N?chte sagst du?"
Ich "Ungef?hr. Das geht immer ganz pl?tzlich los. Am Anfang war das aller 5 Minuten in regelm??igem Abstand. Jetzt ist das ?fter und mal lauter mal leiser."
Annett "Achja?"
Ich "Es kann... also, es kann auch sein, dass ich mich irre. Verwechsel da vielleicht irgendwas."
Annett "Jo. Haste Hallinazu... Hallunazionen...?h..."
Ich "Halluzinationen."
Annett "Sag ich doch. - Naja, ich geh wieder hoch in mein Bett. Schlaf dann sch?n. Nacht."
Ich "Mhm."



Sollte ich Angst haben? *zitter*
Nein. Gar nicht.



"Vielleicht sollten wir die Tabletten f?r ihre Tochter wieder ansetzen?!"


~...it's such a lovely day...~
4.3.05 23:47


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung