photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


his flesh still bare, and he?s demanding your attention, howling that he loves you, it was a mistake (please don?t judge me, he says), please don?t leave me, he prays (don?t leave me)


Von diesen Kopfschmerzen bekomme ich Schwei?ausbr?che und Durst und zittrige Knie.




~...what is theirs and what is mine...~
12.1.06 23:14


Schweigen der L?mmer.



Und Neuigkeiten bei Claudia. Sie kommt am Donnerstag nach Hause, weil Basti einen Vorstellungstermin hat. Chrm. Chrchrchrrrm. Deswegen mach ich mir aber keine Sorgen. Also, sie ?berlegen das kleine Haus in B?hlau auszubauen. Paps findet aber, dass es logischer w?re ein neues Haus zu bauen. Weil das billiger ist. (Wie auch immer.) Und dieses Haus w?rde dann auf unser Grundst?ck gebaut. Unten auf die Wiese wahrscheinlich.
Oh man. Ich liebe meine Schwester und ich hab mich jetzt auch an ihr Balg gew?hnt und an ihren Ehemann (ich bin grad am ?berlegen, was schwieriger war...), aber ich will sie eigentlich nicht jeden Tag im Jahr um mich haben. Und sie will mich auch nicht jeden Tag im Jahr um sich haben. -Da sind wir uns einig.-
Oh man und w?hrend dem Bau w?rde sie hier im Haus wohnen. Monatelang. Und ihr Kind nat?rlich. Oh man, oh man. Und der kommt doch bald in seine 'Ich steck mir alles, wirklich alles, in meine Fresse und zerrei? und zerst?re gerne Sachen' Phase. Und dann in die 'Ich laufe gern und fange sofort an zu heulen und zu br?llen, wenn ich hinfalle' Phase. (In genau dieser Phase werde ich ihm sagen, dass durch das Heulen die Schmerzen auch nicht weniger werden. Das wei? ich aus Erfahrung. Und deswegen kann er das dann genauso gut auch unterlassen. Danke. -Hoffentlich ist er nicht dumm.) Und dann in die 'Ich spiele furchtbar gerne Streiche und lache b?sartig, wenn sie funktionieren' Phase. Und das wird von Jahr zu Jahr schlimmer. (Wenn er in die Pubert?t kommt, soll er sich ja nicht bei mir sehen lassen. Ich hasse Jungs in der Pubert?t. Diese widerlichen Drecks?cke.)

Meine schlimmste Phase war wohl die 'Ihr habt mich ge?rgert und deswegen heule ich und pl?rre ganz laut 'Das sag ich der Mamaaaa!' und tue es anschlie?end tats?chlich' Phase.
Und die 'Wenn du nicht machst, was ich will, versau ich dir eben den ganzen Tag und wenn ich Lust dazu hab auch die ganze restliche Woche' Phase. (Durchsetzen konnte ich mich damit auch nicht, aber immerhin ging es mir besser danach.)

Und die 'Ich schlafe so lange nicht, bis Mama zu Hause ist auch wenn ich deswegen bis um elf wach bleiben muss, obwohl ich erst 5 Jahre alt bin' Phase.



Himmel. Ich war schon immer ein reizendes Leben. Leben...? Wesen.



~...forever we are...~
13.1.06 20:38


Jedes Mal, wenn ich einen der drei Lecter Filme sehe, ?berrascht mich die Klappe von seiner Gef?ngniszelle.

Und ich denke daran, wie schnell er da sein k?nnte um sie mit einem Ruck Ritsch zuzuziehen. Und wie arg man sich dabei den Arm quetschen kann. Ups, ups.

Dann frage ich mich, ob es wohl wirklich jemanden gibt, der die Welt so wahrnimmt. So extrem. In allen Einzelheiten. Selbst die D?fte.



Vor kurzem haben sich meine Eltern dar?ber aufgeregt, dass es Reportagen gibt ?ber die Vorgeschichte und die eventuellen Gedanken eines M?rders.
Ich sehe solche Reportagen gerne.
Aus verschiedenen Gr?nden.
Und ich denke, dass es meine Eltern vielleicht erschreckt, dass man M?rder und Sch?nder nicht als Bestien abstempeln kann. Dass ihre Gedanken gar nicht so krank sind, so unnormal, so anders als unsere... es ist nur immer wieder die Handlung, die Ausf?hrung. Das was man tut, ist das einzig Entscheidende letztendlich.
Ein M?rder ist entweder zu dumm um zu unterscheiden, was man machen kann und was nicht. Oder zu besoffen, zu high, zu zerfressen von Gift. Oder zu emotional (und das Gegenteil davon.)
Mh... ich bin kein M?rder.
Aber ich glaube, dass ich gar nicht so weit davon entfernt bin einer zu sein.



Das ist mit Absicht durchgestrichen. Weil der Gedanke unvollendet ist und nicht wirklich gut durchdacht.
Es ist eben nur ein Gedanke.


Oh, jetzt geht sie in die Garage (das Tor geht nicht richtig auf und ihre Hose rei?t ein bisschen ein). Dort findet sie doch den Kopf, war es nicht so?

Tja.

Gute Nacht.
13.1.06 23:05




He doesn't want to be the kind of guy that goes so insane with love that he eats flowers and drinks perfume.


~...looking for...~
14.1.06 13:28




Manche Tage sind so beschissen, dass ich mich nachts ins Bett lege (verkehrt herum und mit der Decke umwickelt wie ein Rollmops) und leise vor mich hinkichere. Bis ich m?de bin, dann drehe ich mich richtig herum, dr?cke meine Nase ins Kissen, dass mir die Luft ausgeht und heule da noch kurz. Dann schlaf ich ein.

Naja.


Und dann passiert es auch, dass ich stundenlang in der K?che sitze (fr?her auf den alten, harten St?hlen, bei denen immer eine Schraube war, die mir ins Bein gepiekst hat - jetzt auf den neuen) und mich frage in wie viel Stunden wohl jemand durch den Flur l?uft, mich sieht und irgendwas sagt. Tats?chlich ist es so, dass fr?her oder sp?ter IMMER jemand gekommen ist und was gesagt hat. Auch wenn es drei Stunden gedauert hat.
Sowas mache ich nicht aus Langeweile -in der Zeit k?nnte ich die Schei? Treppe wischen, b?geln, Staub saugen, mit dem Hund rausgehen oder mir Gedanken dar?ber machen, was ich in Zukunft tun will- ... eigentlich wei? ich selbst nicht, warum ich das mache. Ich ?be mich in Geduld. Vielleicht?




~...something else in mind...~
14.1.06 18:39



Aaaah! Ach herrje.

von /i-hate-men (Sorry, dass ich den klaue...)


Sitzt eine Nonne in einem Bus. Kommt ein Hippy und setzt sich neben die Nonne. Schlie?lich fragt der Hippy: "Tschuldigung, h?ttest du Lust zu ficken?"
Die Nonne: "Nein, das kann ich nicht machen, ich bin eine Dienerin Gottes!" Aber er gibt nicht auf und probiert es ein zweites Mal, doch wieder lehnt sie ab.
An der n?chsten Bushaltestelle steigt der Hippy aus und der Busfahrer h?lt ihn fest und sagt: "Wenn du diese Nonne ficken willst, dann geb ich dir nen Tipp: Jeden Abend um 22:00 Uhr geht sie auf den Friedhof und betet!" Der Hippy bedankt sich und folgt dem Rat des Busfahrers.
Um 22:00 Uhr kommt er mit Jesusgew?ndern zum Friedhof und sieht die Nonne beten. Er tritt vor sie und ruft: "Ich bin Jesus und habe von Gott den Befehl erhalten dich zu nehmen!"
Die Nonne sieht verwundert auf und sagt: "Wenn du wirklich Jesus bist und Gott dir das aufgetragen hat, so nimm mich, aber bitte von hinten, dass du mein Haupt nicht betrachten musst."
Nach 5 Minuten wildem Treiben rei?t sich der Hippy die Jesusgew?nder vom Leib und schreit: "Reingefallen, ich bin der Hippy!" Darauf rei?t sich die Nonne die Gew?nder vom Leib und ruft: "?tsch B?tsch, ich bin der Busfahrer!"



>.<

Der Witz fetzt.


~...can I meet you alone?...~
14.1.06 18:54




N?chste Woche ja nun bei Odettchen. Fein.

Nein. Nicht fein.


Ehrlich gesagt... ?berlege ich, ob ich absage.

...

Sie hat von einem Konzert erz?hlt in einem Club und da soll ich mit hin. Okay, hab ich gesagt. Okay. Aber da sind auch ihre ganzen Freunde.
Ich bin tolerant.
Sie sind es nicht.
Ich bin kein... was wei? ich was und auch kein Satanist. Ich bin nicht mal eine kleine Schlampe mit Netzstr?mpfen und Korsage.
Die werden mich hassen und wahrscheinlich verpr?geln.
Ihr Freund allen voran.

Ich kann durchaus liebensw?rdig sein. Ich wecke Muttergef?hle.


Problem Nummer zwei ist, dass ich ihre Musik nicht h?re.


[...]

Aber es gibt eine Hoffnung. Sie sagte, wir werden 'Unheilig' sehen. (Hab schon mal davon geh?rt... *mpf*) Auf der hp steht allerdings, dass der erst im Februar nach G?rlitz kommt.
Also hat sie sich wahrscheinlich verguckt und ich hab voll Schwein. (Oh man. Bitte, Bitte, Bitte.)


Meine Sorgen m?gen anderen Leuten in meinem Alter unverst?ndlich sein... (Punkt Punkt Punkt)


~...she's got...~
14.1.06 21:38




Von Weihnachten.




H?bsch.
Und ich hab es vergessen zu l?schen.


~...It'd be so wrong to push it anymore...~
15.1.06 14:53




Fernsehen.
'David! Oh nein... Du musst k?mpfen! K?mpfe! David!'
Paps "Ich hab heut was Neues gekriegt, Maria. *mit nem Beutel rumraschel*"
Ich "Achso?"
Paps "*neue Hausschuhe anzieh* Und?"
Ich "Uh! Hausschuhe! Uh!"
Paps "Hat mir n?mlich die Mutti mitgebracht."
Ich "Ja, aber das ist aber lieb von der Mutti."
Paps "Sehen die nicht zu schwuchtlig aus?"
Ich "?hm..."
Paps "*einen Fu? vor meine Nase halt* Hier mit diesen Streifen an der Seite?!"
Ich "?h... nee. Find ich nicht. Sieht sehr ?h maskulin aus. Sehr heterosexuell. Ja."
Paps "Ja?"
Mumschka "Es gab da auch Hausschuhe mit Bommeln und R?schchen."
Ich "Ja. Und mit Zipfeln."
Mumschka "In rosa."
Ich "Ja. Und in babyblau und zartgelb."
Paps "..."
Mumschka "Zu Silvester hatte der Vati schwuchtlige Schuhe an. Vom Saggi. Was waren das f?r Tiere?"
Paps "Bla bla bla. Ihr wollt mich ja blo? ?rgern."
Mumschka "Ich will nur wissen, was das f?r Tiere waren."
Paps "... Ich sag nichts dazu."
Ich "Chrm. Wie sahen die denn aus?"
Mumschka "Naja, das wei? ich eben nicht mehr so genau. Die hatten irgendwie einen merkw?rdigen Schwanz."
Paps "Das waren B?ren."
Mumschka "Nee, die hatten doch-"
Paps "Das waren B?ren!"
Ich "Koalab?ren?"
Paps "Braunb?ren."
Mumschka "Das waren M?use."
Paps "Das waren B?ren! B???ren!!"
Mumschka "Wir hatten doch da schon Angst, dass die Katze die Schuhe frisst, Maria. *haha* Und die hatten so Stummelschw?nze. Ganz komisch."
Ich "Och nee, wie s??! *kicher*"
Mumschka "Ja, die waren wirklich s??. *mitkicher*"
Paps "..."


Heute war ich flei?ig und hab beim Ausr?umen geholfen. (Die Maria ist so ein gutes Kind.) Die Schlafstubenschr?nke sind jetzt leer. 6 S?cke Altkleidersammlung, 2 S?cke M?ll, ein Sack f?r's Altersheim, ein Sack und ein Koffer f?r Inge (Ich "Hier, der Rock ist sch?n, den k?nnen wir der Inge geben. Wo steht die?" - Mumschka "Die Inge? Die hab ich in die Ecke gestellt. *lol*") und einer voll Putzlappen f?r Paps. Dann liegen noch paar Handt?cher und H?te rum. Unsere S?cke waren alle. *chrm*
4 Stunden.
Aber das war eben nur die Schlafstube. Das n?chste Mal dann die K?che. Und dann der Boden. (Der ist so gro? und hat ganz viele Schr?nke -die bis oben vollgestopft sind- und ?berall stehen Kisten und Truhen und... und... so.)


Heut Morgen (Mittag), als ich aufgestanden bin (halb eins) hab ich mir ?berlegt, dass ich der Odett absagen werde. Da wird sie entt?uscht sein. Aber ich hab kein gutes Gef?hl. Ohne Schei?. Mir wird schlecht, wenn ich nur daran denke. Sie lebt in einer ganz anderen Umgebung und ich pass da rein wie mein Paps in eine Schwulenbar (um ein Beispiel passend zum heutigen Tag zu nennen).
Vielleicht hab ich in zwei Wochen mehr Vertrauen in die Sache.
Ich lass mir da lieber etwas mehr Zeit.



Bli bla blo.


~...this night...~
16.1.06 21:22



Das Bild hing in der Stube an der Wand. (Nur war ich heute das erste Mal seit Jahren wieder mal in der Stube...)



Oh Gott. Ich bin so niedlich. Mit den rosa Handschuhen und den roten Gummistiefeln und meinen blonden Haaren.

Ich w?nschte, ich k?nnte jetzt noch so aussehen.


Tara, die Bl?de, hat es damals scheinbar ?u?erst wenig interessiert, dass ich auf ihr draufsitze. (Damals hab ich auch noch etwas weniger gewogen als jetzt. Etwas nur.)


Haha. Ich war so toll damals. ^^


~...is it wonderful that...~
16.1.06 22:38




Der Brotbackautomat l?uft seit einer halben Stunde. Der macht Ger?usche, zu denen man gezwungenerma?en den Kopf vor und zur?ck bewegt. Wie eine Taube. (Eine laufende Taube. Wenn die steht, wackelt der Kopf nicht so. -Apropos: Ich LIEBE Tauben...) Dazu kann man auch tanzen. Das sieht dann ein bisschen aus wie Yoga. Oder so komische Kampfsportarten, bei denen man diese langsamen Schritte und Armbewegungen macht. (Aber ohne Schwert. Da hab ich jetzt keins zur Hand. ... Nur einen Kartoffelsch?ler.) Man kann auch den Roboter machen. Ruckartig halt. Wobei das anstrengend ist. Und ich kann das auch nicht gut.


Heute habe ich vierhundertachtundzwanzigtausenddreihundertf?nfundneunzig Lieferscheine abgeheftet. Mindestens! Dazu musste ich einen neuen Hefter anlegen. Und die ganzen Schei? Dinger nach Datum ordnen.
Danach hatte ich keine Lust mehr auf irgendeinen anderen Kram und hab mich verabschiedet. (Ich darf das. Schlie?lich krieg ich f?r meine Schinderei kein Geld.) Donnerstag dann die Kirchenb?cher. Jap.


Ich bin auch heute fr?h deprimiert ins Bett. (Weine nicht, Justin. Es wird alles wieder gut... *schnief*)



Der Bischofswerdaer Markt ist der beschissenste Markt, den es auf der ganzen Welt gibt.


~...der hat ein Bratwurstbratger?t...~
17.1.06 15:36




Schnee f?llt vom Himmel. Aber es ist leider nicht kalt genug...


Und man, was haben wir gestrichen heut Vormittag! Man. Man, man, man. Als wir die Farbe an die Wand gebracht haben, war das Orange so wunderbar, so wunderpr?chtig. Aber je mehr es trocknet, desto wei?er wird es. Verdammt. ...wahrscheinlich muss ich mindestens zwei W?nde noch mal streichen. Und die T?r ist auch noch. (Die ist so beige mit roten -himbeerartigen- Streifen. Ich wollte sie schwarz mit wei?en Streifen. Aber wer h?rt denn schon auf mich...)

Heut krieg ich 'The Woodsman'. Ach, endlich. Und grad heut schneit es so doll, dass die Post wohl erst um f?nf auch bei uns gewesen sein wird. Die k?nnte mal im Niederdorf anfangen. Und die k?nnte mal damit aufh?ren kurz vor uns links abzubiegen und erst die verfickte Kellnergasse (Tschuldigung, Pupsi.) mit Briefen zu bedienen! Ihr bl?den Schweine! (Jepp. Das regt mich sehr auf...)


Morgen kommt Claudia. Und ?bermorgen darf ich nicht vergessen, der Odett abzusagen.


~...Orangen-Erfrischungsgetr?nk...~
18.1.06 13:23




Es war der Abend von Hollywoods Coming-Out. Vier Golden Globes f?r den Schwulen-Western "Brokeback Mountain" - damit ist auf den H?geln der Filmstadt die Regenbogenfahne gehisst.


Tihi. Das ist niedlich geschrieben.


So. Ich werde jetzt endlich den Film angucken. Wenn ich denn irgendwo einen Sitzplatz finde.


~...Liebe ist alles...~
18.1.06 22:09




Mein bekloppter Zeigefinger schwillt seit ?ber vier Tagen nicht mehr ab. (Sieht furchtbar aus. Und tut weh wie Sau.)

Ich hab heut s??en Quark gefressen. Massig. Ich liebe s??en Quark, ich k?nnt sterben f?r das Zeug. Aber die Kopfschmerzen gehen von 5 Kilo s??em Quark auch nicht weg. (Aber einen Versuch war's wert...)

Pupsi. Der Zettel kommt ans Brett. Ist das gut?
Ich schreib dir Morgen oder ?bermorgen eine Mail. Mal sehen. Heut nicht mehr... Sorry.




*sfz*

Ich bin traurig.



~...I'm exhausted, baby...~
19.1.06 21:59




They were that close - a one-word sort of relationship, their names blurred together.


Den Tag hab ich halbherzig verbracht und kann mich eigentlich kaum an ihn erinnern. Und jetzt hat er nur noch 3 Stunden und ich kann das nie wieder nachholen.


~...he raises his gaze...~
20.1.06 21:01




Es gibt einen zweiten Teil von 'Saw'. Hab ich grad gelesen.


Mumschka ist noch total fertig von der Nachtschicht und hat bis gerade auf meinem Sofa geschlafen. Paps muffelt rum, wegen irgendwas. Weil es ihm zu stressig und zu laut ist vielleicht. Mh. Wie auch immer. Deswegen ist Claudia traurig. Basti ist weggefahren und der Kleine quiekt in der Stube und streckt die Arme in die Luft, wenn man sich neben die Krabbelbox stellt. Ganz hoch, damit man ihn rausnimmt (was die b?se Tante nat?rlich nicht macht *m?h?*).


Morgen bringt Opa (und Oma auch) den Hund wieder. Mal sehen, wie lange er diesmal bleibt. Eine Woche bestimmt. Dann wird es wieder bl?d mit spazieren gehen. Zwei Hunde sind halt doch bisschen zu arg.



...


?hm...


Pupsi hat mir noch nicht zur?ckgeschrieben. (Sag Bitte nicht ab. Ich freu mich doch schon soooo drauf mit dir mal wieder unterwegs zu sein. Menno.)


*schwing*


~...Clark, du wei?t, dass ich es nicht war!...~
21.1.06 17:11




Heut Mittag lag ich noch im Bett, weil ich mich nicht aufraffen konnte. Die Katze legt sich jetzt immer mit unter die Decke, den Kopf auf meinen angewinkelten Arm. Die Pfote daneben. Und wenn ich sie streichle und sie dabei schnurrt, pieksen ihre Krallen in meine Haut am Unterarm. Manchmal ein bisschen zu tief. Dann kommt ein Tropfen Blut. Oder auch mal zwei und ein kleiner roter Streifen zieht sich dann bis zum Laken.
Meine gelbe, stumpfe Schere hinterl?sst nur Striemen. Die Haut sch?rft teilweise ab (sie h?ngt dann in kleinen Fetzen und ist ganz, ganz wei?). Nach ein paar Minuten schwillt es drumrum an und wird rot. Dann sehen die Striemen so aus, wie die Narben daneben. Wirklich, so sehen sie dann aus, die Striemen. Na, wenn das nichts ist.
Wenn meine Fingern?gel lang genug sind (dann feile ich sie ein bisschen spitz vorne), dr?cke ich sie jeweils in den Handr?cken der anderen Hand. Unter dem Tisch, wenn ich l?chle und nicke und so tue, als w?rde ich zuh?ren. Es entstehen vier kleine, dunkle Halbkreise.
Die Kanten von einem Ausweis kann man ganz tief in die Haut dr?cken und durchziehen. In der Hand oder am Arm oder auf der Wange. Am Bein vielleicht oder am Hals. Nach sp?testens 10 Minuten ist nichts mehr davon zu sehen.


Das sind meine Wege. (Und sie merken davon nichts...)




~...love of mine...~
22.1.06 17:21




Es sind exakt -19,3?C. Heute Nacht schicken wir nicht mal den Hund in den Zwinger.

Apropos Hund. Der Kleine ist ja jetzt da und Mumschka (die mittlerweile wieder gute Laune und ihre Nachtschicht verkraftet hat) wollte mit beiden spazieren gehen. Ich mit. Und es war soo, soooo kalt, dass es sich anf?hlte, als w?rde die Rotze in meiner Nase gefrieren. Wahrscheinlich tat sie das auch. ... Wir hatten das Hoflicht angemacht, damit wir das Eis wenigstens sehen konnten, auf dem wir ausrutschten und unten stand sie an dem Schalter. Der rote. Und hat mit ihren dicken Handschuhen dran rumgefummelt. Was nichts brachte -echt nicht- denn der Schalter war eingefroren. Ebenso der Riegel von der Pferdeluke und die Mulde vom Traktor auf dem vereisten Boden. Haha. Die K?lte von Russland zieht jetzt zu uns r?ber.



~...I'm not half what I wish I was...~
22.1.06 21:37




Ups. Ich hab gestern gar nichts geschrieben...

?h, heut ist ein bl?der Tag. Der Vibrationsalarm hat mich ?u?erst unsaft aus meinem Schlaf gerissen. Ich hatte das bl?de H?ndy auf dem Schrank liegen und nicht, wie sonst, auf dem Fensterbrett auf dem Mousepad (das ich schon vor einem Monat wegr?umen sollte...). Beim Z?hneputzen bin ich mit dem Kopf gegen den Schrank gedonnert und als ich einsteigen wollte, bin ich auf dem Eis volle Kanne ausgerutscht und lag pl?tzlich halb unter dem Auto. Dabei hab ich mir die Waden b?se aufgeschrammt und mein Arsch war dankbar, dass ich mich f?r den Mantel entschieden hatte. Auf Arbeit konnte ich mich kein St?ck konzentrieren.
Frau T. 'Das hier alles in Hefter f?nf von Lauterbach, Bitte.' Ich '... ?h... in welchen Hefter? *auf dem Weg zu den Heftern vergessen*'
So ging das die ganze Zeit.
'Wie oft sollte ich das kopieren? 20 Mal?'
Herr A. 'Nee, 50 Mal.'
'Welche Anschrift war das?'
'Was war noch gleich mit dem Fax?'
'Wie viel, hatten sie gesagt, kosten die Stempel?'
'?h... was haben sie gerade gesagt?' usw.
Dann musste ich ein Paket in den Kindergarten bringen ('Was sollte ich da noch gleich sagen?' *argh*). Ich hasse den Kindergarten doch so. (Und sonst muss ich da nie hin. Nur heute. Weil heut so ein Schei?tag ist.)

Aber die Hunde haben mich lieb. Wenigstens. ^^" Mein letztes F?nkchen irgendwas (Hoffnung oder so).


Und der Staub schwebt im Glanze der Sonne durch mein Zimmer wie Flitterglitter bei einem Muse-Konzert. Aaaaach...


~...my heart always speaks before I know what it will say ...~
24.1.06 14:46




Meine Konzentrationsschw?che ist heut -bekanntlich- auf dem absoluten H?hepunkt.
Gerade habe ich mit Annett telefoniert.
Das war ungef?hr so.
Sie "Bla bla bla bla bla... usw."
Ich "Mhm."
Zwanzig Minuten ging das Ganze ungef?hr.
Es ist nicht so, dass es mich nicht interessiert, was sie so erz?hlt. Ich h?re ihr ja auch zu, akustisch zumindest. Mit den Gedanken bin ich allerdings bei der Sonnenbrille, die der Typ in diesem Video auf dem Kopf hatte und bei seiner Oberlippe, die viel heller war, als seine Unterlippe....
...und letztlich wei? ich nicht mal mehr das Thema, ?ber das Annett mit mir zwanzig Minuten lang gesprochen hat.


(Au?erdem ist mir wieder eingefallen, dass Gerard bei einem Konzertausschnitt leicht kahl am Hinterkopf aussah. Und ich hab ?berlegt, ob das in M?nchen auch so war. Und wenn nicht, ob er diesen merkw?rdigen Spray nimmt, mit dem man sich seine Kopfhaut f?rbt. Und ob er sich deswegen die Haare geschnitten hat. Und ob man ihn wohl damit aufziehen k?nnte, dass er Haare verliert. Und dass ich das gern tun w?rde, allein aus Bosheit. Und dass ich total bescheuert sein muss, wenn ich ?ber so einen Quatsch nachdenke.)


Ich sollte heut noch irgendwas machen. Es ist durchaus nicht ?berraschend, dass ich vergessen habe, was es war. (Aber es ist doch auch Schei?e, dass ich mir Sachen erst recht nicht merken kann, wenn ich mich ganz doll bem?he und ganz genau hinh?re.)


Und hey, es ist wieder ein Tag weniger bis Brokeback Mountain ins Kino kommt.




Und noch mal hey, weil ich mir bald endlich das Buch besorgen werde, dass mir Herr Tylla vor Monaten empfohlen hat.


~...took you a little farther away from me, away from me...~
24.1.06 18:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung