photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Annett ist da. (Juhu!)

Und sie hat mir Kekse von Chrissie mitgebracht. Chrissie hat mir Kekse gebacken! (Juhuuuu! :D) Ganz doll lecker süße Kekse. (Teilweise etwas zu süß. Weil sie auch nie abmisst, sondern immer nur schätzt. Hohoho.)
Marzipankekse. Und Schokokekse. Und so Schachmusterkekse. Und Vanillekipferl (oder wie die heißen). Yeah.
Tolle Kekse.

(Sind das Kokskekse? ö.ö)



Morgen -> Leipzig. Ich check das noch gar nicht. (Was vielleicht auch gut ist. Da kann ich wenigstens schlafen.)

Ah! Ein Keks mit einem Stern drauf! >___<


Deswegen hab ich mir auch heute erst Gedanken gemacht, was ich anziehen soll. Und meine beste Hose lag noch im Wäschefrosch. U.U



Laut Routenplaner werden wir 2 Stunden und 13 Minuten fahren...





Mumschka singt schon den ganzen Tag das Hasenlied.
Sie "Schaut ein Reh zum Fenster raus, kommt ein Häslein angerannt, klopfet an die Türe. Hilfe, Hilfe, rettet mich, sonst-"
Ich "Helft mir doch."
Sie "Was?"
Ich "Hilfe, Hilfe, helft mir doch."
Sie "Ahja. Ähm. Hilfe, Hilfe, rettet mich, sonst-"
Ich "Helft mir doch!"
Sie ">.< Jahaaa!"


Sonst schießt mich der Jäger tot! Armes Häslein komm herein, reich mir deine Pfote.











~...Anmelden und Rezepte downloaden...~
16.12.06 18:44


Ah! Drunter sind auch noch leckere Knusperschokoladendingsels! Q.Q

Chrissie ist so wunderbar...
16.12.06 18:51


Gestern habe ich meine Schreibblockade überwunden. ö.ö
Gott sei Dank.


Vor lauter Glück habe ich was neues abgetippt. Muha. (Das ist wieder eine meiner Sinnlosigkeiten...)



Jedenfalls fahren wir in zwei Stunden. Ich hätte die Spielkiste lackieren sollen. Aber Annett hat mir die Haare gefönt. Und wir haben ein Märchen gesehen. Zum Teil. Bis der Prinz angefangen hat tschechisch zu singen. Chrm. Dann bin ich gegangen. Und jetzt ist Claudia schon da. o___o


Ähm. Basti hat sich die Haare wieder stoppelkurz geschoren. ~.~ Und mit sowas fahr ich weg! *lol*
(Ich wöllte zu gern mal wissen, ob er wirklich Locken hat, wenn sie länger sind. Chr chr. Ich will, ich will!)





~...die clevere Idee...~
17.12.06 15:31


Das Konzert war toll. Und eigentlich wollte ich jetzt dazu schreiben. Aber mir hat gerade was gehörig die Laune verdorben.

Mal sehen, wie lange ich diesmal brauche, um so weit runterzukommen, dass man mir nichts mehr anmerken kann.



Weißt du, das kotzt mich an! Ganz oder gar nicht. Ich hasse solche Zwischendinger. Wir tun so als ob. Das ist Scheiß. Das ist richtiger Scheiß.



...


Ich bin sowas nicht gewöhnt. Und ich hab sowas auch nicht verdient.
18.12.06 01:26


Jetzt hatte ich vor, zu schreiben. Kreative Kreativität walten zu lassen. Aber die eins, zwei... äh vier Weibsen und das Balg machen einen solchen Krach, dass ich mir Kopfhörer aufsetzen und die Musik auf betäubende Lautstärke drehen muss.
Damit kann ich mich aber nicht konzentrieren. ~.~


Manchmal wünsche ich mir einen Bunker.



Gestern. (Ich schreib nicht viel. Ich bin noch zu sauer.)
Jedenfalls. Hatten wir einen Platten, mussten deswegen mitten in Leipzig den Reifen wechseln.
Ich war geblendet von einer Glatze.
Und. I know. (Herr Gott! I know. Ich saß geistig wieder in Großschweidnitz. Im Schulgebäude, in der unteren Etage, auf der Bank und spürte, wie die Garderobenhaken sich in meinen Hinterkopf bohrten. Mir gegenüber liebäugelte Mandy mit ihren Haaren und neben mir saß Odett und kratzte sich den schwarzen Nagellack ab.)
Without you I'm nothing. (Was mich weinen ließ. Aus 5 Gründen. 1. Die Bedeutung des Liedes an sich. 2. Dass es mir in Berlin nicht möglich war zu weinen, weil die Tabletten mich stumpf gemacht haben. 3. Weil ich sie deswegen bereits zwei Wochen nicht mehr genommen habe. 4. Weil Mumschka mir aber vertraut. und 5. Weil ich erbärmlich bin.)
One of a kind. (Als mich Herr Molko mit seiner Einzigartigkeit ein wenig überwältigte.)

Das waren meine Momente.

Wir saßen sehr gut, ich hab alles, alles, alles gesehen und hatte sogar Glück mit den Sitznachbarn.





Trotz allem. U.U Kann ich nicht aufhören stinksauer zu sein.


Ich soll weiterhin Emotionsprotokolle schreiben.






Ich wollte betäubt werden, aber dass es mir solche Angst macht, hätte ich nicht gedacht. Nachdem ich es gewöhnt war, so viel zu fühlen, so viel zu weinen und überdreht zu sein, kam es mir mit dem Einsetzen der Wirkung so vor, als hätte ich meine Ziele aus den Augen verloren. Ohne Gefühle weiß ich nicht, welchen Weg ich gehen soll. Ich bin unsicher und ich fürchte mich so sehr, dass ich etwas Extremes tun muss, um eine Emotion herauszulocken. Es muss doch eine da sein!
Aber im Nachhinein denke ich, dass sie da waren, dass sie alle da waren und genau im richtigen Maße. Ich fühlte mich leer, aber vielleicht war das der Normalzustand.
Ich denke, es fällt mir so schwer damit umzugehen, weil der Normalzustand bei 1-3 liegt und ich tagtäglich zwischen 5-9 herumpendle.
Dann ist es doch kein Wunder.

Aber wenn ich ohne meine 5-9 Gefühle nicht leben kann, was dann?



Denn was ist wirklich unerträglich: Leere oder Überschuss?


Womit verletze ich meine Liebsten mehr? Mit Selbstverletzung oder mit diesem anstrengenden Verhalten?




Ich würde jetzt gern Dr. Ich-starr-dich-tot fragen....







Do not deny
That you live
And led die


(Ich liebe den kurzen Part von Minute 1:57 bis 2:05 oder so. City of Delusion ist toll.)



~...And I will avenge and justify my reasons with your blood...~
18.12.06 14:33


Gestern als ich heim gekommen bin, hab ich Paps einen Zettel geschrieben:


'Guten Morgen! (Herzchen dahinter.)

Vati, wir mussten vorn rechts das Ersatzrad dranbauen. Ruf am besten Basti an, dass er dir das erklärt.

Das Konzert war toll.


Und es pfeift in meinen Ohren...'




Heut früh guck ich drauf, da hat er drunter geschrieben:

'Unverschämtheit! Lass dir das nicht gefallen! Pfeif zurück!!'



>.<' *lach*








Njoooo. Morgen steh ich mal schon um acht auf. Da hat Annett schon Brötchen geholt und wir essen fein und dann fährt sie ins Kaufland und ich latsch gen Kirche und juhu, zum Mittag (was erst halb drei sein wird O.o) will sie was Tolles kochen. Mwaha! Es ist immer so wunderbar flauschig, wenn Annett da ist. Heut früh hat sie mich ganz lieb geweckt und gestern hat sie mir voller Freude Schnittchen geschmiert und dann hat sie mich getröstet (wegen der bekloppten Spielkiste) und! *lol* Gestern.



Wetterbericht.
"...kann zu Glatteis führen."
Mumschka "Ohje, dann fahrt schön vorsichtig."
Annett "Ja, Basti soll ja vorsichtig fahren. ò.ó Schließlich hat er dich mit drin sitzen. Wenn dir was passiert, dreh ich dem den Hals um!!"
Ich ^^;
Mumschka "o____o;;; Er wird schon vorsichtig fahren, Annett..."
Annett "Na hoffentlich. *schnauf*"




^^ Haha, Annett. Ich hab dich auch lieb.











~...aber ich geh fremd...~
19.12.06 00:14


Ich "Ich geh mal pullern. *aufsteh*"
Mumschka "Wo gehst'n du hin?"
Ich "Pullern! Hab ich doch grad gesagt."
Mumschka "Hast du nicht."
Ich "Doch, hab ich."
Mumschka "Nee, hast du nicht. >.<"
Ich "Ich hab gesagt: Ich geh mal pullern. Und bin aufgestanden."
Mumschka "Nee."
Ich "Doch."
Mumschka "Nee."
Ich "Du Nuss!"
Mumschka "Selber Nuss!"
Annett "Wer ist 'ne Nuss?"
Mumschka "Maria!"
Ich "Mutti!"
Mumschka "Eher! Ätschbääätsch!"
Ich "Verdammt. U.U"





Die Stimmung im Büro war heut Scheiße. Die ganze Zeit, irgendwie.

Frau A. *mich volllaber*
Ein Kerl *an der Tür klopf und reinkomm*
Frau A. o.o
Er "Hallo. *zu Frau A. und dann zu mir guck*"
Frau A. "Guten Tag."
Ich "..."
Er "Kann ich hier was für den Kindergarten kopieren? In Gelb, wenn's geht."
Frau A. "Haben wir noch gelbes Papier?"
Ich "Mh, ja. Drüben."
Frau A. "Na dann, gehen wir mal rüber. *abmarschier*"
Er "*zu mir runter beug* Hallo. ^^"
Ich "...? Hallo."
Er ^^
Ich Ô.o
Er o.o
Ich *zum Tisch dreh* U.U
Er *endlich Frau A. nachlauf*


Man. Was wollte der denn?
~.~

Kannte der mich? O.O (Hilfe.)






Ich bin so müde.







~...Hast du Hörner?...~
19.12.06 16:20


Beim Abendbrot. Thema Sterbehilfe und die Vollmacht dazu.
Annett "Wenn mir auf dem Weg nach Bayern was passieren würde, wöllte ich, dass die Geräte abgeschalten werden."
Paps "Seh ich ganz genau so. Es ist elend, wenn man noch jahrelang vor sich hinsiechen muss oder ständig die Hilfe anderer braucht. [...]" (Das ging noch ein Stück weiter. Aber das ist die Kernaussage gewesen.)
Mumschka *nick*
Ich *mir das stumm angehört und gegessen hab*
Mumschka "Was denkst du dazu? o.o"
Paps o.o
Annett o.o
Ich "ö.ö Ähm. *runterkau* ... Meine Meinung ist da identisch mit der, die ich bei der Bestattung habe. Es sollte sich nicht nach mir richten, denn ich merke wahrscheinlich eh nichts mehr, wenn ich im Koma liege. Meiner Meinung nach, sollte es sich nach den Bedürfnissen der Angehörigen richten, denn die haben das wahre Leid zu tragen. Wenn sie mich pflegen wollen, dann sollen sie das tun. Wenn es Ihnen besser gehen würde, sie müssten mich nicht so sehen, dann sollen sie mich sterben lassen. Also, wie bei der Beerdigung. Wenn es meinen Liebsten Freude bereitet mein Grab zu pflegen, sollen sie eine Gruft haben. Wenn sie lieber ein Urnengrab hätten, dann eben ein Urnengrab und wenn sie meinen, dass meine Asche auf eine grüne Wiese soll, dann ist das genauso in Ordnung. Weil ich jede Entscheidung akzeptiere, denn den Personen, denen ich die Vollmacht gebe, schenke ich mein volles Vertrauen und egal welche Entscheidung sie treffen, sie wird für mich okay sein, wenn sie für denjenigen okay ist. Denn in beiden Fällen bin nicht mehr ich es, der wichtig ist."



Dazu hat dann keiner mehr was gesagt und wir haben ein neues Thema angefangen. Und zwar: Warum will Annett zur Apotheke auf dem Markt, wenn es doch in der Regenbogenapotheke viel, viel mehr Geschenke gibt?!
Wir haben das auch noch nicht herausgefunden. Meine Schwester ist ein Rätsel der Natur. *vor mich hin sinnier* (Möglicherweise habe ich das Wort 'sinnieren' in dieser Form und Schreibweise soeben erfunden. Ich weiß nicht genau.)












~...gutes Geschäft...~
19.12.06 23:36


Die 13 Stunden, die ich heute wach war, habe ich fast ausnahmslos mit Annett verbracht. Das ist eine Tatsache. Unfassbar.
Normalerweise bin ich meistens allein.


Am Nachmittag ging die Heizung nicht mehr richtig und es wurde arschkalt in der ganzen Wohnung. Da haben wir die Stubentür zugemacht, Kerzen angezündet und haben mit drei Katzen auf dem Sofa gelegen und Richtersendungen geguckt.
Als Paps dann kam, hat er mich ausgelacht, weil ich eine Mütze auf hatte. ~.~ Mir war kalt, man.


Und Annett würde sich sehr freuen, wenn ich mit ihr am zweiten Feiertag nach Bayern fahre, um da Silvester zu feiern.

Ich finde die Entscheidung sehr schwer.


Für diesen Freitag hat Mumschka einen Termin in Sebnitz gemacht. Sie war sehr verständnisvoll. Dafür bin ich wirklich dankbar.


Wenn ich mit Annett fahre, bin ich für ca. zwei Wochen weg. Ich bekomme bei dem Gedanken daran schreckliches Heimweh.




Es ist nicht mehr, wie vor einem Jahr.





~...Geld ist rund und rollt weg, aber Bildung bleibt...~
20.12.06 22:27


"Müde Beine, viele Steine, Aussicht keine, Heinrich Heine." - Eintrag von Heine in das Gipfelbuch des Brockens nach dem Aufstieg an einem nebligen Tag, 1824



Das fetzt, würd ich sagen. Haha.
20.12.06 22:46


Heute war der letzte Bürotag in diesem Jahr.
Ich *abheft*
Herr A. "*von nebenan komm* Maria."
Ich "ö.ö Ja?"
Herr A. "Ich möchte mich bei dir bedanken."
Ich *blinzel*
Herr A. "Ohne dich hätten wir manches nicht realisieren können. Wir freuen uns immer, wenn du da bist. *mir einen fünzig Euro Schein auf den Tisch leg*"
Ich Ö.Ö
Herr A. "Ich hätte dir wirklich gern jeden Monat achtzig Euro bezahlt, aber da ich so einen Pleitebetrieb hier führe... ^^"
Ich o.o
Herr A. "Es liegt an dir, ob du weiterhin kommen möchtest. Die Entscheidung liegt bei dir. Aber wir würden uns freuen. Du bist uns eine große Hilfe und wir danken dir ganz herzlich. *mir noch einen von den Kalendern -die ich eingepackt habe- und eine CD hinleg*"
Ich "o___o Dankeschön. *fieps*"
Er ^^ *väterlich nick und geh*
Ich "..."
Die Katze *schnarch*
Ich Q______Q
Das Radio *rumdudel*
Ich *vor mich hinwein*
Frau G. *drüben rumpolter*
Ich *Tränen wegwisch*
Frau G. "*reingestürmt komm* Maria, kannst du mir zwei Geburtstagskarten schreiben?"
Ich "^^ Na klar."


Das. Hat mich berührt. Nicht wegen dem Geld. Wegen dem 'wir danken dir ganz herzlich.' und dem 'wir freuen uns, wenn du kommst'. Das war schön.
Selbst wenn es nur Geschleime gewesen sein sollte.
Das hat mich glücklich gemacht.


Frau M. hat immer schöne warme Hände. Deswegen freut es mich, wenn sie mir die Hand schüttelt. (Das macht sie aber nicht oft.) Und Herr M. war heute erstaunlich. So nett. Das freundlichste und wärmste Lächeln, das ich je bei dem Mann gesehen habe.
Heute war ein einziges Froheweihnachtenundgutenrutschgleichfalls Gebrabbel. Manch einen mag das nerven. Ich find das sehr schön.
Manchmal bin ich ne Kitschtussi, es ist wirklich wahr.


Mh. Dann kam ich nach Hause und Annett fing mit der Weihnachtskarte an, die Vati entworfen haben wollte. *sfz* 'kay. Kein Ausruhen. Nach knapp drei Stunden war der Scheiß entworfen und es war dann auch Rille, das Paps noch was eingefallen ist, das blieb so, wurde in Briefumschläge gesteckt und fort mit dem Scheiß. Groahr.
Jetzt muss ich für Claudia noch eine CD brennen, und Geschenke einpacken (von denen die Hälfte noch fehlen...) und das Päckchen für meine Schönste schnüren. Muuuuha.


Ahjo. Paps hat sein neues Handy. Ein megaflaches Dings.
Mumschka kriegt sein altes. Und der bring ich das ein bisschen bei und kann ihr endlich Nachrichten schicken. Über die sie sich gefälligst zu freuen hat. 0.0 Gefälligst!




Jedenfalls war das ein erfolgreicher Tag und ich bin müde und kaputt und noch lange nicht fertig.




Super-Maria. Schnischnischniiiii! >__>





~...Nicht doch!...~
21.12.06 20:41


Njo. Ich hab was Neues verschrieben gekriegt.
Heute war ich nicht so gut drauf. Dr. Ich-starr-dich-tot hat lange versucht mich dazu zu bringen, ihn anzusehen, aber heut war einfach nicht mein Tag.
Mh.



Ich bin so müde. Mir ist schon ganz schwindlig davon.
22.12.06 15:24


Klicke di Klick!


Auffe Geschenk klicken und

Da early Christmas Present von da Muse peoples

gucken.


CoD nur echt mit Trötensolo!

Und gucke mal, da ist der Flatterärmel! Ich liebe ihn. Er ist so... flatterig. Und... schwarz. Am Ärmel. >.< Das ist chick.
Ich werde mir sowas auch basteln. (Ernsthaft. Ich müsste mal Stoff kaufen. Ich hab noch mehr Ideen...)
22.12.06 21:03


Kapseln. Kapseln sind gut, die kann man auch mal paar Sekunden auf der Zunge lassen (beim Flasche aufschrauben), ohne, dass die einen Geschmack hinterlassen, dass man brechen will. Chrm chrm.

Ich merk keine Nebenwirkungen. o.o Kein Bauchgluckern, kein Schwindelgefühl, kein Schwitzen. Nix. Juhu!
Und beim Gähnen ist's auch nicht so komisch.

Also. Mit diesen Pillen hab ich mal richtig Glück gehabt. (Wenn sie jetzt noch wirken, dann werde ich im Sonnenaufgang tanzen.)



Annett's Geschenk ist noch nicht da. >.< Ich trau mich gar nicht, zum Briefkasten zu gehen. Wenn da heut kein Umschlag für mich drin ist... Maaaan. Das wäre so blöd. Dann müsste ich ihr das nachschicken. (Ich hab entschieden, nicht mitzufahren. Mumschka war dafür. Und ich hatte eh meine Bedenken, also gehen wir auf Nummer sicher. *sfz*)




Morgen kommen Oma und Opa. Ich hab Gregor ausgemistet. Und gestaubsaugt. Und Staub gewischt. Und aufgeräumt. Sogar den Schreibtisch. Also. Der war ja aufgeräumt. Jetzt hab ich aber alles WEGgeräumt. Das trifft es besser.
Njo.
Und der Baum ist geschmückt und Morgen muss ich noch einen Kuchen backen. *auf meine Hände guck* Ja.
Ähm.


Gestern nach dem Termin sind wir noch nach Neustadt gefahren. Und Mumschka erzählte, dass sie gerne noch was für Claudia zu Weihnachten hätte.
Das fand ich komisch, weil die doch schon eine Eckbank im Wert von 150 Euro, eine Spielkiste im Wert von 25 Euro und Kinderklamotten im Wert von mind. 20 Euro kriegt.
Da sagte sie 'Jaaa, jeder von euch kriegt ein Geschenk im Wert von hundert Euro.' und ich 'Äääähm...' und sie wieder 'Jaaa, aber da ist doch noch gar nichts Persönliches für sie dabei...'.

~.~

Die Frau hat Sorgen.



Und dann dachte ich 'Was? 100 Euro?' O.O Was? Dann dachte ich aber an die Karten für die Semperoper und da war's mir wieder klar. Boah. Ich dachte schon, die haben mir sonst was gekauft. Ich will doch nichts Großes haben. (Mein schlechtes Gewissen würde mich töten. Ich würde mich an meiner Sterne-Sonne-Mond-Lampe aufhängen... x.x) Mir ist das jetzt schon zu viel. Ich glaub, ich hab Ihnen zu wenig Geschenke gekauft. Ich hab das Gefühl, einfach nichts ausgleichen zu können. Ich kann das nie wieder gut machen, was ich ihnen immer antue.




Mein Leid. Scheint manchem unbegründet. (Aber das ist es nicht!)










~...Wo ist 'ne Ente?...~
23.12.06 16:49


o.o


Ich bin recht sprachlos.



*chrchrm*


Letzte Woche dachte ich an jemanden und heute finde ich nach Monaten (fast einem Jahr, glaube ich) eine Mail von diesem jemand im Postfach. *lachen muss* Manchmal ist das Leben sehr verquer.



Ähm. Das hat mich umgehauen.

Aber eigentlich ist ja das Thema: Weihnachten. Na klar. War sehr, sehr toll. Wider Erwarten, wirklich einfach wunderbar. Annett hat mich den ganzen Tag durchgeknuddelt. Ich schätze, sie hat jeden Zentimeter meines Gesichtes mindestens ein Mal geküsst. Und sie hat mir ganz viel über die Haare gestreichelt. (Das hab ich doch so gerne... ^^'') Und Mumschka hat mich viel umarmt und Paps auch und Basti hat mich gequält... ~.~ Packt der mich an der Hüfte, als ich grad den Kuchen zum Tisch trage! (Der gute Kuchen! Der Rand ist ein bisschen trocken gewesen, aber ansonsten wieder ein Meisterwerk meiner selbst, muha.) Und Opa, boah, der Opa.

Er "Maria, also, ich muss dir mal eins sagen."
Ich "Ja, schieß los."
Er "Du siehst heut sehr hübsch aus."
Ich o.o;
Er "Ja, wirklich. Auch als du vorhins die Kerzen am Weihnachtsbaum angezündet hast, dachte ich mir: Mensch, die Maria sieht toll aus."
Ich o.o;;;
Er "*mir auf's Knie klopf* Sehr gut, Maria. Sehr gut. ^^"

Ich denke ja, dass meine gute Laune mich in ein besseres Licht gerückt hat. Trotzdem ist das ein Kompliment gewesen. Opa lobt sonst eher selten mein Aussehen.



Und Paps mag die Hörbücher. >.< Waaah, da ist mir ein Stein vom Herzen gefallen. Ich hab es noch nie geschafft, Paps mit einem Geschenk richtig glücklich zu machen, aber diesmal hat er sogar Basti genervt, dass er ihm ein CD-Dings ins Auto baut. Haha. (Tschuldige, Basti. U.U)

Njo.


Annett war heut so hübsch. Sie ist ja meistens hübsch. (Auf jeden Fall, wenn sie ihre Haare offen trägt. Da gefällt sie mir am besten.) Aber heute hat sie sich selber übertroffen. Ihre Haarfarbe ist toll. Ich hab so eine wunderschöne Schwester! ^^




Also. Annett hat mir einen Schal geschenkt. Nicht einfach irgendeinen Schal. DER SCHAL! DEEEER SCHAL! Und zwar GENAU DER SCHAL! Q.Q Der ist wunderbar. Ich trag den seit der Bescherung (die schon halb fünf war, wegen Julius).
Mumschka hat mir den Mantel geschenkt (den wir in Dresden ausgesucht haben, den mag sogar Oma, holla!) und einen Pullover und Ohrringe. Gleich drei paar. Und gelbe Bettwäsche. Ich wünsch mir seit Jahren gelbe Bettwäsche. Und jetzt hab ich sie. Q___Q Danke. Oh man. Ich werde Morgens aufwachen und von lieblichen Gelbtönen angelächelt werden, die dann meinen ganzen restlichen Tag mit ihrer Erinnerung versüßen. *jauchz*
Jo. Wo war ich?
Von Claudia die CD. Die ich ja selber bestellt hatte. (Und deren Rechnung ich selbst bezahlt habe. Und Basti hat mir das Geld auch noch nicht wiedergegeben. *lol*)
Und Süßigkeiten. Nougat. ö.ö Roahr. Isch liepe Nuuuuhgaaaaht.
Und 100 Euro von der Omama und dem Opapa. Zum selber was kaufen. Ich werde das wohl sparen. Ist dann zwar blöd, weil das unspektakulär klingt, wenn sie mich in ein paar Monaten fragen, was ich mit dem Geld gemacht habe, aber dafür sehr löblich, jawohl. *nick*



Jedenfalls war das dieses Jahr der Hammer. Die Männersch sind alle raus zum Füttern. Und wir Frauen haben das Kaffeegeschirr weggeräumt und uns dann drum gekümmert, dass die Geschenke unter den Baum kommen.
Nach den Namen sortiert.
Annett in die eine Ecke, daneben Mumschka, dann Paps, dann ich, gleich neben das Sofa die Omi und der Opi und in die ganz andere Ecke die drei Meinels. 'kay. Soweit so gut. Insgesamt waren das rundgerechnet 20 Geschenke.

Oma "Meine Güte! Das sieht aus, als wär das Pfingsten, Ostern, Weihnachten und Geburtstag zusammen, so viel wie das ist!"
Annett "Und da liegen meine Winterreifen nicht mal mit unter'm Baum."
Ich "Ja und mein Geschenk für dich ja auch nicht."
Mumschka "Und die Eckbank auch nicht. Und dein Mantel, Maria."
Oma °___°'



Moahaha.






~...hinterher können Sie sich angeregt auf Ihren Liebsten stürzen...~
24.12.06 23:03


Ich "*gäääääähn* Guten Morgen."
Annett ":D Morgen, Marieee. *mich drück* He, Marie Marie, du hast ja Locken!"
Ich "o.o Humpf?!" (-> Was ist los? bzw. Hä? bzw. Wovon sprichst du? bzw. Wer bin ich?)
Annett "*Hände in die Hüften stemm* Wieso hast du heute die Locken, die ich dir gestern gemacht hab? ò.ó"
Ich "Weil!"
Annett "Frechheit!"
Ich "Eine bodenlose!"
Annett "Jawoll!"
Ich "Mindestens!"
Annett "Hast du Hunger?"
Ich "... ~.~? Was?! Achso. Ja, nee. *hinsetz* Ähm. Frag mich in fünf Minuten noch mal."
Annett "^^ Mach ich. *zum Herd dreh* Weil noch Semmeln übrig sind. Und wir haben auch noch Wurst da, wenn du magst. Bis zum Mittagessen dauert es noch eine Stunde ungefähr."
Ich "Mhm. *mich umguck*"
Annett *einen Countdown an der Uhr einstell*
Ich "*mittlerweile die Töpfe gezählt hab und auf 9 gekommen bin* Sag mal..."
Annett "Mh?"
Ich "Ääääh... *kurz die Frage vergessen hab*"
Sie ö.ö
Ich "Ähm, ähm."
Mikesch *auf meinen Schoß spring*
Ich "Achja! Wofür sind die ganzen Töpfe?"
Annett "*strahl* Der hier ist für die Klöße, in dem sind die Rosenköhler, in dem der Blumenkohl, hier die Kartoffeln, hier drin ist die Soße zur Gans und hier die Soße für die Pute, in dem ist das Rotkraut von Opa und in dem das von Mutti."
Ich o____o;
Sie "Wenn das Wasser hier kocht, kannst du da mal die Miniknödel reintun?"
Ich "Joa."
Sie "Danke. *einen Knutscher auf meine Nasenspitze setz und ins Bad renn*"
Ich "Zwei Mal Klöße und ein Mal Kartoffeln, zwei Mal Soße, zwei Mal Rotkraut... O.o Allet klar?"
Mikesch ^__^




Die ganzen Tage über nannte sie mich Marie. Fand ich putzig. Ist mal was ganz Neues.



Sie "Marie Marie, dich vergess ich nie."
Ich "Du bist ein Poet."
Sie "Bin ich."
Ich "Das ist wahr."




Ich bin sehr froh, dass wir wieder so ein gutes Verhältnis wie früher haben.




Njo. Ansonten hab ich heut versucht Mumschka aufzuheitern, was erst gegen Ende des Tages geklappt hat. Diese Woche hat sie drei Nachtschichten hintereinander. Das ist das Schlimmste, was ihr hätte passieren können. Zumal die ganze Station eine Magen-Darm-Grippe hat. Ich hoffe, dass sie sich angesteckt hat. Dann kann sie ihrem Schicksal entgehen. Das ist eine merkwürdige Hoffnung. Aber lieber Durchfall, als wieder diese verdammten Schmerzen im Rücken.



~...gegen eisige Kälte...~
25.12.06 23:52


Kurz vor acht bin ich aufgestanden, um noch mit Annett, die dann um neun wieder Richtung Bayern ist, und Paps frühstücken zu können.
Danach hab ich 'Ein Leben lang kurze Hosen tragen' gesehen. Jürgen Bartsch. Sehr, sehr interessanter Film.

Ich war dann aber immer noch so enorm müde, dass ich mich noch mal eine Stunde hingelegt habe, bis Paps aus Bühlau wiederkam.

Von zwei bis vier hab ich noch mal geschlafen.


Aber die Müdigkeit hört nicht auf. Das liegt entweder am Wetter, oder an den Tabletten, oder an meinen Träumen, die mich innerlich so aufregen, dass ich mich nicht recht im Schlaf erholen kann. Ich weiß nicht.



Ich fühl mich nicht gerädert oder schwach. Sondern einfach nur sehr müde. Und sobald ich die Augen schließe, bin ich schon fast weggenickt.



~...wo er ein Jahr lang ohne die geringsten Auszeichnungen diente...~
26.12.06 18:47


Als wir vor ein paar Wochen in Dresden waren, wollte ich gern ins Hugendubel.

Ich *mich mit einem Manga auf das rote Sofa setz und les*
Mumschka *nach einer Weile dazusetz*
Ich "o.o Na, was gefunden?"
Sie "Ja. *mir ein Kinderbuch zeig*"
Ich "~.~ Ahja."
Sie "Das ist billiger und vorne ist ein Traktor kauf. Nur deswegen nehm ich das mit! O___O"
Ich "^^ Ist doch okay. Du musst dich nicht rechtfertigen."
Sie "*sfz* Tun dir die Füße weh?"
Ich "Njo, es geht noch. Eher der Rücken und die Schultern."
Sie "Aaaaach... *Beine ausstreck*"
Ich *weiterles*
Sie "... Guck mal, der dort."
Ich *den jungen Typen am anderen Ende des Sofas anguck*
Sie "Liest der auch einen Mango?"
Ich o.o
Sie "Ja, oder?"
Ich "Ja."
Sie ":D Liest der den gleichen Mango wie du?"
Ich "*genauer hinguck* Haha, nee, Mutti."
Sie ">.< Das ist ja niedlich!"
Ich "^^; Ich sag doch, dass es auch Mangas für Erwachsene gibt..."
Sie "Jaaa, aber das ist das erste Mal, dass ich sowas sehe. ö.ö"
Ich "Genieß die Premiere, Mu."



Und gestern sitzen wir in der Stube.

Ich *quer über'm Sessel häng*
Mumschka *lach*
Ich ???
Sie "Ich muss grad an den jungen Mann denken, der den Mango gelesen hat! *hihihi*"
Ich "o__o Wie kommst du denn jetzt auf den?"
Sie "Ich denke oft an den."
Ich O.o



Mhm. Morgen muss ich zum EKG. Wenn ich an die letzten Male denke... muss ich da auch den BH ausziehen. Na wunderbar. -.- Aber alles ist besser als Blut abnehmen.



~...the secret code of women...~
27.12.06 13:34


EKG geschafft. War nicht arg. Betty hat das gemacht. Sehr professionell. Hihi. Das nicht wirklich. Aber dafür sehr niedlich.



Sie "Oh Gott, du hast ja gar keine Socken an! O.O"
Ich "Die hab ich grad ausgezogen. Die wären doch im Weg gewesen."
Sie "Achso. *puh* Ich dacht schon: Man, das Mädel muss aber Hitze haben! *hahaha*"
Ich ^^;
Sie "*die Dingsels an meiner Haut festzwack* Tut's weh?"
Ich "Nö."
Sie "Fein. ^^ *zum Gerät geh und da rumtipp*"
Ich "*ein Dingsel unter meiner Brust abfall* Ähm, da-"
Sie "Oh, ich hab schon gehört. *fester dranzwack* Soooo, still liegen und normal weiteratmen."
Ich *das mach*
...
Sie "So. Das war's schon. ^^ Hast du was gemerkt?"
Ich "Nö, nix."
Sie "Wunderbar! *die Dingsels wieder abzwack* Die Abdrücke bleiben nicht..."
Ich "Haha, gut."
Sie "So doll sind die auch normalerweise nicht. o___o;;"
Ich *an mir runterguck*
Sie "So ein zartes Mädelchen... Ö.Ö"
Ich "... O.o"



Ahjo. *mich anpieks* Sowas Zartes. >.<





Odett geht's nicht gut. *sfz* Ganz schlimm eigentlich. Das tut mir leid. Ich wünschte, ich könnte ihr helfen.

Aber sie hat mein Päckchen gekriegt und hat sich gefreut. Wenigstens.








~...and you will cross the country alone...~
28.12.06 13:30


Schnee!


Schneeeee!!





SCHNEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!




*tanz*
28.12.06 14:08


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung