photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Real Player ist toll zum CD hören. Da weiß man wenigstens, was man für ein Genre hört! ^^;



Julius hat meine Kopfhörer mit Lollispucke vollgesabbert. ~.~ Das klebt am Ohr. Chrm. Deswegen muss ich die vom Mp3 Player nehmen. Da ist aber das Kabel zu kurz. Und ich hock hier mit krummen Hals. So ein Scheiß.



Apropos. Manche Songs sind ziemlich gemein gemacht. Mit Kopfhörer wandern die Stimmen manchmal von einem Ohr zum anderen (Bsp. Sharpest Lives. Das Flüstern am Anfang. Schon mal jemandem aufgefallen? Meine Augen wandern immer automatisch mit. Ich werd noch irre im Kopf deswegen! *lol*).




Erm. Als ich ein kleiner Junge war, nahm mich mein Vater mit in die Stadt... *nick* ö.ö





Genug.






Die Vorbereitungen für die biggest Birthday Party at Müllersch Küche laufen auf Hochtouren. o.o Aber. Was bin ich froh, dass Claudias Geschenke schon da sind. Puh. Eine Sorge weniger. Und. Ich weiß noch nicht, welchen Kuchen ich nun backen will. Schoko. Marzipan. Oder. Zitronencreme? Argh.

Ich bin nur ein Mann und kein Held. Ich bin nur ein Junge, der sein Lied singen will!

*mich hau* Jetzt ist aber wirklich genug.





*sfz*


Lecker Biscuitteig mit Zitronencreme. Gekühlt. Mhhh.
Oder doch Marzipan.
Oder doch Schokoladeeee. ~___~ Ich weiß nicht, ich weiß nicht.




Gestern.
Ich *ins Terrarium guck*
Gregor *im durchsichtigen Häusel sitz und penn*
Ich "Gregor?! *den Deckel aufschieb*"
Gregor *penn*
Ich o.o
Gregor *nicht beweg*
Ich "Gregor? *im Einstreu scharr*"
Gregor U___U
Ich ö___ö; *ganz langsam vortast und an seine Nase stupsen will*
Gregor *einen Millimeter bevor mein Finger seine Nase berühren kann, die Augen aufreiß und meine Fingerkuppe mit beiden Vorderpfoten umklammer*
Ich "Ieks! *vor Schreck an die Decke spring*"
Gregor ö.ö
Ich "O.O Daaaaaas! Hast du mit Absicht gemacht!"



Dieses hinterlistige, gemeine... Mopselchen. Q.Q






~...so answer the question, fuck face...~
15.2.07 18:53


Soeben habe ich einen Tintenkleckstest gemacht.

Ergebnis: Mein Unterbewusstsein ist bestimmt von Liebe.


ö.ö


Oi. Wie schön. (Echt mal. Das ist doch absolut schön.)


Und außerdem dominiert meine linke Gehirnhälfte über die rechte.


Und: Ich habe Angst, nicht dazu zu gehören.

(Was ich nicht dachte. o.o Komisch.)



Punkt.


~...Paprika und...~
15.2.07 22:33


Achja. Und hier noch vom Handlese Test:



Die Zukunft liegt in Ihrer Hand. Sie wird Ihnen Gutes bringen. Dafür müssen Sie aber auch selbst etwas tun: Ihre Hand sagt aus, dass Sie Ihr Leben immens bereichern können, indem Sie Ihre Zuneigung den Menschen zeigen, die Ihnen am Herzen liegen. Konzentrieren Sie Ihre Energien darauf, Ihre Liebe auszudrücken und Ihre Bemühungen werden in vielerlei Hinsicht belohnt werden.



ö___Ö




Okay...
Ich werde meiner Liebe freien Lauf lassen. *blinzel*





Nachtrag:


Eins noch, weil mich das in ein glänzendes Licht rückt.



Wir benötigen kein Medium, um feststellen zu können, dass Ihre Aurafarbe kristall ist.

Diese schimmernde Aura bringt Ihre sensible und introvertierte Natur zum Vorschein. Als wahrer Romantiker stellen Sie sich das Leben vor wie ein Märchen mit einem Happyend. Wenn Sie manchmal Ihre rosarote Brille verlegt haben, kann dies Ihrem Idealismus schweren Schaden zufügen. Das ist dann häufig ein Zeitpunkt, an dem Sie sich in Ihr Inneres zurückziehen, um Ihre allzu fragile Lebenseinstellung wieder in Ordnung zu bringen. Aufgrund Ihrer sensiblen Art bevorzugen Sie Menschen, die vom gleichen Schlag sind wie Sie und beschäftigen sich mit Dingen, die zu Ihnen passen, beruflich ebenso wie privat. Doch sobald Sie eine verwandte Seele gefunden haben, sind Sie in besonderem Maße loyal und ein lebenslanger Freund. Sie sind eine sehr nachdenkliche Seele. Ihre Liebenswürdigkeit begleitet Sie wie ein Lichtschein.



(Das mit der Romantik ist nur in einem gewissen Maße zutreffend, da ich sogar zu sensibel bin, um sie nicht als Verarsche abzustempeln. ^^;; )

Aber der letzte Satz ist doch wohl der Hammer.



Meine Liebenswürdigkeit. *vor Glück wein* Wie wunderbar. *schluchz*
15.2.07 22:54


Auf Arte kommt seit zehn nach zehn eine Doku über Schwul Lesbische Filme. Das Coming out des Kinos.
Die Fernsehzeitung hat das hoch gelobt. Und es ist wahrlich gut gemacht.


Ähm. Heute Neustadt. Ich hatte die Liste mit. Und. Frau Psychologin hat es gelobt. Weil ich das ausführlich, verständlich und ordentlich gemacht hab.
*sfz*
Dann. Schauten wir den Anfang von 'Die Wutprobe'. Und nächstes Mal gucken wir das weiter. Das finde ich sehr, sehr schön. Weil es mir endlich mal die Möglichkeit gibt, mich in dem Raum, auf dem Sofa, ein wenig zu entspannen und regelmäßig zu atmen. ^^ Zumal der Film ja auch sehr ulkig ist. Jack Nicholson ist doch wohl der Wahnsinn an sich. >.<

Und. Als sie sagte, dass ich mir vorstellen sollte, dass man mir solch eine Therapie antun würde, hab ich vor Schreck meine Zunge verschluckt. Haha. Oh mein Gott.

Naja. Wie auch immer.
Schöne Abwechslung jedenfalls.



Geträumt habe ich letzte Nacht wahnsinnig brutales Zeug. (Wofür ich nicht verantwortlich war!! Diesmal. o.o) Und irgendwie war es ganz und gar furchtbar und andererseits... habe ich mich schließlich nicht selbst munter gemacht. Und überlebt. Weil ich eine Frau war (und bin. Merklich.) und der französische Niedermetzler zwar rohes Fleisch fraß, aber mein Gesicht wohl mochte und meine Haare um seinen großen Zeigefinger wickelte, während seine eisblauen Augen die frisch durchschnittene Kehle des Mannes auf der anderen Seite des Tisches gleichgültig betrachtete. Außer meinen Haaren gab es nichts an mir, was er berührte. Und andere Weiber vergewaltigte er und brach ihnen die Arme. Sodass ich dass Gefühl bekam, dass er mich wirklich schätzte.
Was ziemlich beängstigend ist. Wenn man überlegt... dass ich einen Barbaren akzeptiere, solange ich das Gefühl habe, das Wertvollste für ihn zu sein. (Oder so. Es liegt an der Uhrzeit, dass ich mich nicht mehr ordentlich ausdrücken kann. Wohlgemerkt.)
Schlampe ich biiiiin.









~...Schnurlostelefon...~
16.2.07 23:58


Dienstag.
Wir fahren seit einer Stunde durch Felder und Wiesen.
Paps "Ich müsste mal pullern."
Ich "o.o Hier gibt's doch genug Fläche..."
Paps "Ö.Ö Denkst du, ich dünge mit meinem guten deutschen Urin diese wertlose polnische Erde?!"
Ich Ô_______o
Paps U___U
Ich "*lol* Waaas?"
Paps ":D Nicht gut?"
Ich "Naja. xD Also..."
17.2.07 15:11


Um zehn. Lag ich im Bett und schlummerte so friedlich. Friedlich wie eine... Blume in der Nacht. (Hmmm...) Und. Wurde munter. Wegen lautem Geschrei.

"Mariiiiaaaaaaa!!"

Uff. Es war Opa. Der den Hund brachte. Er war für Morgen angemeldet, das hat mir jeder so gesagt. Und Paps war in Bühlau und ich schlaf halt um zehn noch, wenn ich erst um vier ins Bett geh. Gnaaah. Also. War das sehr unpraktisch. Und ich bin runtergehechtet. In meiner Schlafanzughose mit den Schweinen drauf. Und meinen Pulli hatte ich verkehrt herum an, mit den Nähten nach außen. (Was ich erst bemerkte, als wir schon im Flur standen. >.<)
Man, man.




(Wieso wird denn heut der Blog von Besuchern geflutet? Hat jemand Langeweile gehabt? Den ganzen Tag lang... ^^ *lach*)



Erm. Jedenfalls hab ich nicht meine beste Seite gezeigt. Wahaha.


Aber ich war heut fleißig und kreativ. Und mein momentanes Lieblingslied ist "The Face that launched 1000 Shits" von Death Cab. Das könnte das unvorstellbarste Lieblingslied aller Zeiten sein. Vielleicht krieg ich gerade deswegen nicht genug davon. Wär gut möglich. ö.ö



Ich versuche mich verzweifelndst an männlichen Gesichtszügen. Das Schlimmste an ihnen ist, dass es keine Haare gibt, die die schwierigen Stellen verdecken könnten. ~.~
Njo. Ich übe, ich übe. Ha!



~...and their three separate hearts...~
17.2.07 23:08


Also. Das eigentlich Lustige ist ja, so finde ich, dass nur die beiden es schaffen mit einer solchen Ernsthaftigkeit die Dinger aufzuhaben.





Dom "Die Brillen? Was ist denn mit den Brillen? o.o"
Matt *das jetzt aber auch mal wissen will*



*loool*





Mein Bleistift ist daaaarnieder. Und. Das nehme ich als Ausrede, jetzt ins Bett zu gehen. Muha.




~...turn away...~
18.2.07 00:46


Die Tür geht auf.
Basti *bis in die Mitte des Zimmers komm*
Ich o.o
Basti *mir zuwink*
Ich o.ö
Basti *wink und wink*
Ich O.o
Basti *weiter wink*
Ich "Was'n los?"
Basti "Ich will dir Tschüss sagen. ö.ö"
Ich "Achso. *zurück wink*"
Basti :D *winkend aus dem Zimmer lauf und die Tür hinter sich zu mach*


o.o;

Gregor ist gerade durch den Ärmel der einen Jacke auf meinen Schal in den Mantel gekrochen. (-> Der Ärmel hängt ein Stück auf der Sofalehne... Die Jacken sind am Haken. *nick*) Oh, jetzt ist er grad wieder auf's Sofa. ^^ Hihi.



Njoooo. Der Hund! Ist ein kleines Mausepupselschnäuzelschatzelchen! >.< Dieses Tier! Rennt mir immer hinterher und wenn ich ihn nicht beachte, legt er seinen Kopf auf mein Bein und macht Männchen oder starrt mich so lange an, bis ich lachen muss und ihn streichle. Aaaach. Dieser süße kleine Wuffischnuffi. Ieksipieksi. *durchatme* Jedenfalls. Kann ich nicht anders, als den ständig zu knuddeln. Muuh.


Und. Claudia war heut da zum Kaffeetrinken. Ich hatte ja schon Angst, dass Bastis Eltern auch dabei sind, aber davon wurden wir NOCH verschont. Pfuh. Jedenfalls. Sieht Fabian völlig anders aus. Ich guck den an. (Der gafft zurück.) Und denke: Scheiße man, wer ist das? Julius sah immer aus wie Claudia. Jetzt auch noch. Aber dieses Kind muss von irgendwo anders herstammen. Ô.o Merkwürdig. Weil. Das Gesicht. Das ist... *Kopf schüttel* Chrm chrm. Bestimmt ändert sich das noch mal.


Jo. Morgen hat Mumschka frei. Ich hab ihr versprochen zum Frühstück aufzustehen. *sfz*


Ahjo.
Heut Nachmittag ging die Schiebetür auf.
Basti kommt rein, den lauthals schreienden Julius auf dem Arm.
Mumschka "O.O Was ist los? Was ist passiert?"
Basti "Finger mhfahfdv. *nuschel*"
Claudia *angerannt komm*
Basti *ihr den blutenden Finger zeig*
Claudia x___x *würg*
Ich o.o
Julius *brüll wie am Spieß*

Njo. Mumschka hat ein Pflaster draufgepackt. Nachdem es irgendwann mal ein bisschen aufgehört hatte zu bluten. (Wir dachten, das Balg läuft aus, man.) Nagel eingerissen.
Claudia war so schlecht, die ist ins Nebenzimmer verschwunden. *lach*
Wäre Fleisch zu sehen gewesen oder Knochen oder sonstwas, hätte es mich auch gejuckt.
Aber Blut. Ist ja nun mal etwas, was ich gerne sehe. ~.~












Heute habe ich skizziert und skizziert. Bleistiftschmierereien machen mir momentan sehr viel Spaß. Muhahaha! Letztlich werde ich aus den meisten auch noch was Ordentlich machen. (Bestimmt.)
Ahja. Nulacta. Gregor startet gerade den Versuch da reinzukommen. Hoffentlich schafft er es nicht. o.o Sonst. Ist es wahrlich blöd.





Mh. Eins noch. Die Miu (wie auch immer sie nun offiziell geschrieben werden soll) hat letzte Nacht in meinem Bett geschlafen. o___o Das war krass. (Voll krass, he.)
Erst hat sie zwanzig Minuten die Decke durchgeknetet. Dann hat sie sich meinen Bauch vorgenommen. Und dann hat sie sich erst auf meinen angewinkelten Arm gelegt und als ich mich umgedreht hab dann auf meine Haare. ~.~












Sie kommt jetzt auch sofort in mein Zimmer. Und sobald ich rumlaufe, schleicht sie um meine Beine und nervt rum.
Ein bisschen wie das Huhn im Sommer. (Das jetzt übrigens immer noch kein Stück menschenscheu ist.)




Gut, gut.



~...mission is to provide...~
18.2.07 23:47


~_____~


Ich bin schon so lange auf der Welt heut. Furchtlich. Schreckbar! Dingssam. -.-


Und viel hingekriegt hab ich auch nicht. Außer eines meiner wertvollen Blätter zu verschwenden. (Das Bild war das schrecklichste der letzten zwei Jahre. Und das soll -Heilige Scheiße!- was heißen.) Ich bin so unbegabt. Ich übe ja und übe, aber ich hab das Gefühl mich einfach nicht vom Fleck zu bewegen. Mein Stil ist aber auch für'n Arsch. *sfz*

VERDAMMT NOCH MAL!!

*in den Wäschefrosch setz*

Q___Q


*wein*


*sfz*


*wieder rauskletter*



Okay. U.U *hust* Ich Verlierer. Loserschwein. Emokrüppel.

...

...!

*prust*


*loslach*





>.<; Maneeeeee. Ich bin sogar zu blöde, um mich selber runterzumachen!



Erm. Morgen! Ist Dienstag! Und am Dienstag! ö.ö Ist nix. Außer ausschlafen. Wunderbares ausschlafen. Pennen, pennen, pennen. Mittags aufstehen und froh sein, dass der Tag nur zwölf Stunden lang ist und nicht achtzehn. Pfuh. Und Geschenk einpacken. Schön verzieren und so. Schnicki schnacki. *gähn* Und! Man. Eigentlich hätte ich so viele Sachen, die ich mal machen müsste. o.o Und! Ich verehre Kyo. (Und bin in meiner Entwicklung vor vier Jahren stehen geblieben. *am Kinn kratz*) Gnahahaha. Der fetzt soooo.



Mumschka "Wo kommen eigentlich die ganzen Binden her, die im Badschrank liegen? O.o"
Ich "Die waren in meinem Zimmer."
Mumschka "Alle?"
Ich "So viele sind's ja nun auch nicht. U.U"
Mumschka "Na, mindestens 15 Stück! Wo hast du die denn alle her?"
Ich "Njo. Großschweidnitz."
Mumschka o___o
Ich "Die sind alle gewaschen, da ist kein Blut mehr dran. Keine Angst. ~.~"




Ich hab bemerkt, dass ich schlafen kann, wen ich auf 'nem Stuhl sitze und meinen Kopf auf die Knie lege. Haha. Wie praktisch! Da nehm ich vor allem nicht so viel Platz weg.



~...so I can think clearly...~
19.2.07 21:17


Heut ist ein wunderschöner Taaaag, die Sonne lacht uns so hell! (Ging der Text eigentlich so? ö.ö)



Njo. Stressiger Tag, obwohl nicht viel gemacht. Frau Friseur war da. (Ich weiß, ich weiß.) Und hat. Mumschka die Haare geschnitten, Claudia die Haare geschnitten, Julius die Haare geschnitten, mir die Haare geschnitten. Punkt. Dann. Mumschka die Haare blondiert, Claudia die Haare blondiert und mir die Haare noch mal schwarz gefärbt. Sodass sie jetzt endgültig schwarz sind und keine braunen oder rötlichen Strähnen mehr zu sehen sind. Jawoll.
Puh.
Und. Sie hat mir so viel abgeschnippelt. Q.Q Das ist so gemein! Ich weiß, dass das sein musste, wegen dem Haarbruch, aber... Aber! So krieg ich doch niemals die Haare so lang, wie ich sie will. ~.~


Ach man.




Zwischen ViB und Dr. House bin ich auf dem Sofa eingeschlafen.

Ziehst du Arme und Beine ein,
kannst du eine Kugel sein!

^^ Ich kann so schlafen. Es ist erstaunlich, was ich für Fähigkeiten entwickel. (Das kommt mit dem Alter, schätz ich.) Und. Claudia hat heut meine Geschenke hergebracht. Damit sie schon mal rumstehen. Eingepackt natürlich. Ich komm mir ein bisschen jämmerlich vor mit den beiden DVD's, die ich ihr schenke. So wie das klang, krieg ich was Großes von ihr. Heilige! >.<;
Ansonsten wird es da keine Überraschungen geben. Aber ich freu mich auf's Auspacken. (Ich habe extra jedem gesagt, er solle ALLES einpacken. Muahaha.) Und die Kuchen. Und das Abendbrot. Ui ui.





Der Blumenstrauß von Paps ist mächtig aufgeblüht. Das Gregormopsel staunt nicht schlecht.










Njo. Und. Hihi. Natsuki Takaya kommt nach Leipzig. Juhu. Ich werd nicht da sein. Ich bin kein Autogrammjäger. Aber. Ich freu mich dennoch.



~...lucky for them...~
20.2.07 23:02


Liebe Gemeinde!! ô____ô





Da Frau Psychologin und ich (Ich glaube, ich schreibe das erste Mal 'Frau Psychologin und ich'.) festgestellt haben, dass eine Uhr mit Sekundenzeiger wichtig ist für meine Therapie, muss jetzt so eine her.
Heute waren wir eh unterwegs, weil im Keller ein neuer Belag rein muss. Da hab ich mir paar Uhren angesehen. Aber. *sfz* Es war keine Maria-Uhr dabei. Ich wollte keine gelbe. Und keine schwarze. (Und blau ja sowieso nicht.) Njo.
In dem Laden hatte ich kurz... ein wenig Panik. ~.~ Kann man das überhaupt so nennen? Mh. Es waren plötzlich überall Leute auf den Gängen. Ich finde es ganz furchtbar, im Weg zu stehen. Und es war egal, wohin ich mich verkrochen hab, ich stand immer im Weg.
Mit einer peinlichen 'Unter den Klamottenständen durch robben' Aktion hab ich mich dann zum Wagen vorgekämpft und dort stur ausgeharrt (Da konnte kommen was wollte! ò.ó Tsunami! Erdbeben! Ich hätte jeder Katastrophe standgehalten. Groahr.) bis Mumschka fertig war mit wühlen.
Ach je.


Morgen muss Paps nach Berlin. Und Morgen ist unser Kuchen fertig, den ich seit fünf Tagen fütter. Der Glückskuchen. Ähm. Und da kommt noch Schokolade rein und bisschen Nougat. (Vielleicht auch noch Kirschen. Chr chr.)











Zart. Wie ein kleines Licht.






~...und wenn du stirbst, stürbe ich mit dir...~
21.2.07 21:34


Kwiiiiii. Wollt ich sagen.



Ich hab gute Laune wie verrückt. Ich glaube. Ich platze. >.<

Und der Gregor. Ach! Das ist ein Arsch. o.o Auf meinem Sofa liegt (aus irgendeinem Grund *pfeif*) Katzenfutter. Welches er sich schnappt und auf meinen Schenkel schleppt. Das erste hat er ja noch gefressen (Ö____o), aber die restlichen, ähm *nachguck* fünf Stücken sammelt er nur da (auf meinem Schenkel, unter dem Computer). Iek! O.O Jetzt ist er in meinem Hosenbein. (Gewöhnt man sich irgendwann mal an dieses Krabbeln? Argh!) Und. Ich scheine heute besonders zu riechen. O.o Ai! Mein kleines Mopselchen. Hihi.



Der Kuchen ist fertig. Er ist riesig. Gigantifatzig. Und. Monströööööös. Groahr. (Aha. Jetzt frisst er das Katzenfutter weiter...) Ähm. Morgen dann der andere. Und zu Mittag muss ich eine... Kartoffelundgemüse im Backofendingsbums mit Sahne machen. Lauch. Ich hab noch nie Lauch geschnippelt. ö.ö Oh wei.


Außerdem soll ich Morgen an die Osterhasen Bändchen kleben. Mit Klebepistole. (Mwahahaha! *Amoklauf plan* xD) ... ( Ich "Halt dein Maul oder ich schieße!' Opfer *wimmer* Ich *abdrück* Der Kleber *herausspritz und auf den Boden klatsch* Oh mein Gott!!) ... (Aber Selbstmord könnte klappen. Ersticken durch Heißkleber im Rachen. Oder so. o.o) ... (Zurück zum Thema.) Weil. Mumschka hat ganz niedliche Holzhäschen gekauft und so... äh... Tüll nicht. Das andere. Dieses raue. Erm. Filz! (Fast das selbe wie Tüll, nech.) Filzblümchen. Joa. Und dann kommt sie heim, macht das Ding auf und sieht, dass da nirgends was zum aufhängen dran ist. Aber sie will das nicht als Tischdeko nehmen, sondern an Zweige hängen. -> Aber sie ist selber zu feige, um mit der Pistole zu werkeln.


(Jetzt frisst er meine Socken an den Fersen an. o.o')


(Und jetzt hat er noch mehr Katzenfutter auf der Lehne gefunden. x.x)





Mikesch, ich, Oskar und Charlie *auf'm Boden sitz*
Mumschka "Was macht ihr da? ^^"
Ich "Wir beobachten den Kuchen."
Mumschka o.o *den frischen Kuchen auf'm Tisch anguck*
Oskar *hinter'm Ohr kratz*
Mumschka "Wobei?"
Ich "Beim duften."
Mumschka "O.o Achso. Na dann."




Paps "Ist es draußen nass und kalt..."
Ich "Pflanze Samen, aber bald!"
Paps o.o
Ich "Ist es draußen grün und bunt..."
Paps "Geh nach draußen mit dem Hund!"
Ich :D
Paps "Ist das Brot nicht mehr ganz frisch..."
Ich "Schmeiß die Zähne auf den Tisch!"
Paps *lol*
Ich "Strahlt die Sonne gar so grell..."
Paps "Zieh dich aus und bell!"
Ich O____o;;
Paps *rumlach*








Genug Quark für heute.



~...in the middle of it all...~
22.2.07 22:34






o.o


*lol*


Paps "*mit der Kamera werkel* Maria, die ist kaputt!"
Alle *rüber guck*
Paps "Hier, die blitzt nicht."
Ich "Da muss man den Blitz extra einstellen..."




Nachtrag: Uff! (Das war's. ^^ G'Nacht.)
22.2.07 23:47


Invincible wird die nächste Single sein. Das ist positiv. Aber. Außer Take a Bow wäre jedes Lied positiv gewesen. (Nach Knights of Cydonia. ... Obwohl ich mich langsam damit anfreunde und die Bilder von dumm rumballernden Cowboys, die auf Kabak rumkauen und männlicher sind, als ich ertragen kann, langsam aus meinem Kopf kriege. Chrm. Jawohl.)
Jetzt bin ich aber mal höchst (HÖCHST) gespannt auf das Video. ö.ö Ich habe keine Vorstellung, wie es aussehen könnte.




Njo. Abgesehen davon. *sfz* Die Nacht war bescheiden. Immer wenn ich aufgewacht bin (was recht häufig war), war ich durchgeschwitzt bis in die Haarspitzen. Klitschnass. ~.~ Das war unangenehm.
Dann hatte ich verschlafen und musste das Mittagessen, wofür man eine Stunde braucht, in 35 Minuten irgendwie zurechtmachen. Stress. Dazu kam ein mächtiger Schwindel, durch den ich die Möhren doppelt gesehen hab und mir fast zwei meiner Finger mit abgesäbelte.
Zudem habe ich die Anleitung nicht korrekt gelesen und Kochschinken statt Leberkäse reingemacht.
Und zu wenig Kartoffeln.
Und und und.
Geschmeckt hat es, komischerweise, dennoch prächtig.



Danach legte ich mich ins Bett und war so ruhelos, dass ich es nach zehn Minuten wieder aufgab, ins Bad taumelte und resigniert aus dem Fenster starrte, als ich Claudia über die Wiese latschen sah.


*sfz*

Ja. Die kamen zum Kaffee. Ich hab nur Tee getrunken (der mir im Hals kratzte.) und hab mich wieder verkrümelt. Irgendwann sind alle raus oder weg oder tot gegangen (was weiß ich) und jetzt ist es plötzlich still im Haus.



Ich muss noch den Kuchen backen. Ich denke, das mache ich sehr bald, denn, so wie ich die Bande kenne, hocken die schneller wieder laut plappernd in der Küche, als ich gucken kann. ~.~




Wird wohl eine kleine Magen Darm Dingsbums sein. Letzter Tag des achtzehnten Jahres. Wunderbar. o.o









Und ich bin -unheimlich- traurig. Ich will weinen und schreien und mich auf den Boden werfen. Aber. ^^ Nichts dergleichen. Beherrschung. Olé.





~...unerreichbar fern bist du auf ewig...~
23.2.07 16:58


Geburtstagsspaß Nummer zwei: Paps hat sich das Bein gebrochen.


Q.Q




*sfz* Er ist gerade noch mal ins Krankenhaus. Kann gut sein, dass die ihn jetzt da behalten wollen.
Oah, das war so furchtbar. Er hat geschwitzt und gezittert vor Schmerz.


Aber. Mein Gott. Sechs Wochen. Kein Auto fahren, kein draußen irgendwas machen, kein arbeiten, kein Hobby, kein gar nix. Ich schätze, die Tatsache hat er noch gar nicht gecheckt. o.o



Und da ihm die Hüfte auch so wehtut (weil er da volle Kanne drauf gekracht ist -von der Leiter runter-) ist da vielleicht auch noch was angeknackst...






Njo. Was ein schöner Tag heute.



~...noise in the back of his throat...~
23.2.07 22:11


Ach! Ich hatte gestern einfach keine Minute Zeit.

Um acht bin ich aufgestanden, dann hab ich mit Mumschka gefrühstückt. Und dann. Ging's los. Treppe staubsaugen. Papier, Plaste und was alles rumlag wegräumen. Schuhschrank überarbeiten. *lol* Wieder oben, wollte ich den Schokokuchen fertig machen. Der war nur leider über Nacht steinhart geworden.
Da war's einen Moment zu Ende mit mir.

Liste der Unfassbarkeiten zu meinem 19. Geburtstag:

1. Meine Lieblingsschwester war 500 Kilometer entfernt von mir.
2. Mein Vater lag mit einer zertrümmerten Ferse und mit Schmerzmitteln vollgepumpt bis zum Anschlag im nächsten Krankenhaus.
3. Mein heißersehnter Schokokuchen war zum wegschmeißen.
4. Meine Haare waren fettig wie Sauerkraut und es konnte einfach nicht die Zeit aufgebracht werden, das zu ändern.

*sfz*

Aber ich hatte mich schnell wieder augerafft. Und sprang fünf Minuten später, zwar noch mit unaufhörlich kullernden Tränen ^^;;;, aber voller Hoffnung durch die Küche und backte eine Schwedentorte! Mwahahaha! Maria ist nicht zu schlagen! Mwahaha! Erm. Dann kam Claudia. Die brachte mir mein erstes Geschenk. Riesenpakete. Schokolade bis zum umfallen. Boxershorts. (Von Basti. Die sind ihm zu klein. Ich hab eine davon grad an. Die sind toll und herrlich und wunderbar zu tragen. Danke Basti, dass dein Hintern ein bisschen zu dick ist! :D) Haha. Eine schwarze Decke. Fluffig. Wunderherrlich. Und. Noch paar Klamotten. Und ein Pflegedings. Sauber und eingecremt in einem. Sehr angenehm fühlt sich das an. *nick* Gutes Zeuch.
Vielen Dank, Claudia!

Ähm. Dann. Hab ich mein Zimmer aufgeräumt. Gregor ausgemistet. Hier und da gewurschtelt. Julius saß auf dem Sofa und aß einen Schokoladenweihnachtsmann. (Allerdings rannte er mir auch nach, als ich das Zimmer mal verließ. Gestern war das Kind anhänglich wie blöde. *noch den Rest von ihm von meinem Bein abkratz*)

Erm. Küche, Stube, Bad gewischt. Das Klavier sauber gemacht. Den Belag für die Pizzabrötchen vorbereitet. Dann ist Claudia gefahren. Mumschka und ich kramten zeug zusammen für Paps. Ein Buch, Bademantel etc. und ab nach BIW. Dort lag er ganz verknautscht im Bett. Freute sich aber. Das Bein eingegipst bis zum Knie.
Operation fällig Montag, Dienstag oder Mittwoch.
*sfz* Bisschen plappern und trösten.

Njo. Dann wieder heim. Da waren Oma und Opa schon da. Juhu. Glückwünsche, einen Umschlag mit 100 Euro und dass ich jaaaa gesund bleiben soll. o.o Okay. In meinem Zimmer stand noch ein Blumenstrauß. Annett! Hatte mir per Quelle einen geschickt. >.< Diese tolle Superschwester. (Die nächste Woche wieder heim kommt!!)
Kaffeetrinken. Was sehr angenehm war. Lockere Gespräche. Und Julius hat sich benommen. Fabian schnorchelte. Oma hatte tolle Laune. Wir saßen weit über eine Stunde am Tisch und haben uns gefreut beisammen zu sein. Hihi.
Danach. Ach. Noch mehr Geschenke. Einen ganzen Stapel Klamotten. (Zwei Schlafanzüge, die so weich sind... moooah, der eine schlumpfblau. ^^ Der andere herrlich rot.) Schwarz, schwarz. Und knallbunte Socken, fünf paar. Ich mag Socken. Socken kann man niemals genug haben, damn.
ENDLICH die Killers CD (Die ich grad hör. Ich liebe.) von Annett. Und Toblerone. Und. Löffeleier. xD Wie jedes Jahr. Herrlich. (Zu Ostern ja hoffentlich auch noch mal. ö.ö *mit dem Zeigefinger wackel*)

Jedenfalls.

Ganz viel Liebe für misch.

Basti hat mir vergessen zu gratulieren. Nach zwei Stunden fiel es ihm dann doch noch ein. (Er "Maria? Maria... Maria! Man. Alles Gute zum Geburstag! Man." Ich ^^;; ) Jörg auch. (Er "*zur Tür lauf* Ach... *überleg* Ach! Maria, Mensch, Entschuldige, Tut mir leid, das hab ich doch ganz vergessen. Alles Gute und... *ganze Liste von Glückwünschen runterratter*" Ich "^^ Ich danke dir.")

Mumschka *Tante Gisela gratulier*
Ich *ihr auch die Hand reich*
Tante Gisela "*synchron mit mir* Alles Gute!"
Wir :D


Das ist jedes auf's Neue toll.


Claudia hat fast nur Zeuch für ihre Küche bekommen. Außer von mir die zwei DVD's. c.c Aber, schließlich hat sie sich das gewünscht. (Mütter sind mir nicht verständlich.)




Let me show you how much I care.




Njo. Opa war auch wieder toll. Und Oma erst recht. Ach. Wunderherrlich.

Als wir zwischen fünf und sieben in der Stube saßen, hat Oma mir mal ganz lange die Haare gestreichelt. Das war schön. (Ich liebe es, wenn man mir die Haare streichelt. ö.ö)




Njo. Um zwei werden wir wieder zu Paps fahren. Der bekommt noch von jedem Kuchen ein Stück. Wie versprochen. (Die Schwedentorte ist so lecker. Harrr. Und Claudia's Kuchen auch. Sie hat mit Kirschen eine 19 draufgelegt. Tihihi. Das ist so lieb und putzig.) Und. Dann kriegt er meinen Discman, damit er seine Hörbücher hören kann.




Mhm. So sieht das aus.
Claudia wollte vielleicht mit mir zur Elke. Aber da der 15. ein Donnerstag ist, wird das wohl doch nichts. ~.~ Gemein.





~...help me get down...~



Nachtrag: Achjaaaa.


Opa "In Bautzen rennt so ein Blutarmer rum, der..."
Claudia "O.o Blutarmer?"
Opa "... mit aufgestachelten Haaren und riesengroßen Stiefeln *kicher* Der ist dann auch noch so dürr!"
Claudia "Blutarmer... *lol*"
Basti *mich anguck*
Ich ô__o
Claudia "*immer noch lach* Maria, du bist auch ein Blutarmer! *flüster*"
Ich ^^;
Claudia *mir den Ellenbogen in die Seite ramm* xD
Basti *mitlach*





Njo. Blutarm -> blass. Nech. 'kay. >.< Mein Opa fetzt schon, würd ich sagen.
25.2.07 13:22


Neues von der Krankenhausfront! *ins Blashorn blas*


(Apropos, diese Werbung... *Kopf schüttel* Auf Pro7, glaub ich. Dieses Mädel in dem Röckchen und mit der Trompete. "Ich bin nicht gut im Pusten. ó.ò Aber im Blaaaasen!! :D" ~.~; )


Und zwar. Die Operation wird entweder am Freitag oder am Montag anstehen. Und dann muss er noch mindestens eine Woche drinbleiben. Und dann. (Oh man.) Muss er ein Viertel Jahr zu Hause bleiben und darf den Fuß nicht, kein einziges Mal, kein bisschen, belasten. Denn sonst. Gibt's noch eine zweite OP. x.x
Heißt: Drei Monate nur Krücken bzw. Rollstuhl. o.o

Ausgerechnet Paps, der doch nie lange sitzen kann. o.o;;



Armes Schwein.



In seinem Zimmer ist jetzt ein anderer Mann, der gestern in seiner Küche hingekracht ist und den ganzen Oberkörper voll Prellungen hat, kaum Luft bekommt und außerdem Herzprobleme hat. (Was ein Mensch alles auf einmal haben kann, meine Güte.) Er bekommt also Sauerstoff. Da blubbert's die ganze Zeit. Tihihi. Das ist nicht lustig. Aber irgendwie niedlich. Das Blubbern, mein ich.

Außerdem hängt Paps jetzt 24 Stunden am Tag am Tropf. Und. Als die das heut Morgen gemacht haben, ist irgendwas schief gelaufen und Paps hat haufenweise Blut verloren. Ohne es zu merken. Also. Er guckt fernsehen. Und nach zehn Minuten dreht er dann mal den Kopf und sieht, dass das ganze Laken blutdurchtränkt ist. O____O Was geht denn mit dem ab, man?!
Ich weiß ja, dass man das nicht fühlt, wenn man Blut verliert, aber man muss doch merken, wenn's am Arsch nass wird.
Und jeder Normalo guckt doch mal auf seinen Arm, wenn da eine Nadel drinsteckt. >.<;; Maaaan.

Boah. Dieser Vater!




Mumschka hat erst heut Vormittag Annett angerufen. Die hat gleich angefangen zu weinen. ~__~;






Paps hat ja jetzt kein hellblaues Nachthemdchen mehr an. Aber dafür die schnieken weißen Strümpfe gegen Krampfadern. Aweeeeh, was ist das schick! >.< Die stehen ihm sehr gut. *nick*






~...it's good to have you with us...~
25.2.07 17:50


Oh, was hab ich geschlafen. Ich war so müde. Ich konnte nicht mal Gods and Monsters weitergucken. (Und dabei war der Film doch so gut. ~.~) Dann werd ich heut Mittag geweckt. Von Julius.

Er "Ande, Ande! Andeee!"
Ich *knurr*
Er *verstumm*
Ich *über'n Bettrand guck*
Er Ö____Ö
Ich "Muh."
Er : D *vor lauter offenstehender Gusche kein restliches Gesicht mehr hat*


Njo. Mittagessen. Um eins hat mich Mumschka zu Claudia geschafft. Dort haben wir eine Stunde ferngesehen bis Julius aus'm Mittagsschlaf erwachte. Dann. Wollte er eigentlich knuddeln und huscheln und spielen auf'm Sofa. Aber. Wir wollten ja zu Paps. Dem ging es besser. Hat Salat gegessen (den Mumschka ihm Vormittag gemacht hat) und mit den Kindern gealbert. Naja.

Wieder zu Hause war die Wohnung arschkalt, weil die Heizung heut früh selbstständig ausgegangen ist. Also kam mein lieber und einziger Onkel kurz nach sechs auch noch. Da war ich gerade fertig im Stall. (Gott sei Dank war Basti gestern da und hat Heu in die erste Etage runtergezerrt. Sonste hätte ich mich heut nach ganz oben durchkämpfen müssen... o.o) Die Pferde haben einen riesen Radau gemacht, als ich ihnen nicht zuerst das Futter gegeben hab. Entschuldigung. >.< Also nee.
Und diese Enten. Graaah. Hinten ist alles schlammig. Und ich hatte die Hoffnung, dass diese Schnabeltiere sich nahe am Eingang befinden. Aber nix da. Musste ich erst mal bis zur Mitte der Wiese latschen, dass die sich erheben und loswatscheln. ~.~ Dann sind sie aber alle fein in einer Reihe rein in den Stall. Feini fein.



Morgen und Übermorgen darf ich die ganze Wirtschaft auch wieder machen. o.o Und. Wer weiß wie oft noch. Ohje.





Am Vormittag kam Mumschka mal in mein Zimmer und drückte mir das Telefon in die Hand. Frau G. o__o Oha!! Und zwar. Soll ich doch Bitte Mittwoch UNBEDINGT kommen. Stattdessen eben Morgen nicht, nech. 'kay. Weil. Irgendeine Feier oder so. Im Erbgericht. Oder. Kindergarten? Ich weiß nicht. Ich lag im Bett und hatte die Augen zu. Alles was ich sagte war 'Na klar.' und 'Natürlich.' und 'Kein Problem.' und 'Das mach ich gern.' und 'Achso.' und 'Okay. Bis bald.' und 'Ja, Tschüssi.'. U.U
Mal sehen.
Aber. Das Problem ist, dass ich um elf einen Termin in Neustadt hab. Najaa. Und. Entweder muss ich was zu Hause erledigen, oder Frau G. bleibt eh länger oder ich komm Donnerstag Nachmittag nochmal.




*sfz*








~...dieser Lichtschlauch...~
26.2.07 21:51


Mh. Mittag gab es lecker Fisch mit Kruste und Pilzen. Dazu Kartoffelsalat. Dann. Musste Mumschka auf Arbeit. Ich sah zum zweiten Mal Die Geisha. Und der Film ist beim ersten Mal faszinierend und beim zweiten Mal wundervoll.

Dann. War es irgendwie schon sehr spät. (Gesamtfilm + Special machten wohl mehr als drei Stunden.) Und ich holte die Post, brachte die Mülltonne mit hoch, ging in den Stall. Mistete ein bisschen aus. Dann. Pferde rein. Denen ging es wieder nicht schnell genug. Tara stampfte gegen die Tür als gäbe es kein Morgen. ~.~ Maaan. Der Futtersack war so gut wie alle. Also musste ich das Ding umdrehen und schütteln, wobei natürlich die Hälfte der Pellets daneben flog. (Logisch. *sfz*) Und das einsammeln war dumm. Ich wollte ihnen ja keinen Dreck mit zu fressen geben.
Muh. Njo. Als das geschafft war, hab ich Möhren geschnippelt für Heidi und die Schweinchen. Als ich damit fertig war, hatten die Pferde ihr Kraftfutter schon aufgefressen und nervten demnach schon wieder. Gnaaah. Also jedem eine Möhre zugesteckt und schnell nach nebenan zu den Hühnern. Die gluckten alle vor der Tür inklusive Hahn und gafften mich an. o.o 'kay. Ich weiß nicht, ob die vielleicht noch gestreichelt werden wollten (so wie die mich angeguckt haben...), aber als ich Körner reingeschmissen hab, haben sie sich Gott sei Dank im Stall verteilt. Chrm. (Hühner sind einfach keine sonderlich schönen Tierchen. Nee.) Dann bin ich Eier abnehmen gegangen.
Und es geschah folgendes:

ein braunes Huhn *sich auf meinen linken Schuh stell und zu mir hoch guck*
Ich o.o;
das Huhn ö.ö
Ich "Hallo, meine Dame."
das Huhn ö.ö
Ich "Sie stehen auf meinem Schuh."
das Huhn ö.ö
Ich "*räusper* Ich hätte dann noch gern ihre Raufe aufgefüllt..."
das Huhn >.> *vom Schuh runtersteig und pickern geht*


o.o Njooo. Ähem. Der Hahn mag mich. Bei mir flattert und gackert der nicht so blöde wie bei Mumschka und Basti. Ich muss eher aufpassen, dass ich dem nicht latsche, weil der mir nie aus'm Weg geht. *sfz*
Naja. Dann hab ich noch Heu runtergeschmissen. Jedem Gute Nacht gesagt (ja, auch den Hühnern. Die freuen sich auch drüber, wenn man mit ihnen redet. Hühner sind genauso Menschen wie ich und Oskar.).
Drin musste ich erstmal hoch und nach den Katzen rufen. Mikesch kam sofort. Aber meine fette Trulla, pfffff, die dachte sich nix, drehte sich wahrscheinlich nur um und verdrehte genervt die Augen.
Pah.
Dann eben Fressen ohne sie. U__U



Im Erbgericht wurschteln die schon wieder auf'm Saal. Ich weiß nicht, was da abgeht. Faschingzeug wegräumen? Und nächste Feier vorbereiten? Muss ja sowas sein. Oder renovieren die etwa? O.o




~...Bass, Bass, wir brauchen Bass...~
27.2.07 23:58


Ahjo. Nach sechs kam Basti angestürmt.

Er *Tür aufreiß und um die Ecke guck*
Ich "Hallo."
Er "Hallo, Maria. Du liest?"
Ich "Japp."
Er "Liest du immer in der Küche, wenn du alleine bist?"
Ich "Manchmal."
Er O.o
Ich "Ist das schlimm?"
Er "Ja. o.o"
Ich "Oh."
Er "Ich werd mal füttern."
Ich "Hab ich schon. Alles. Auch die Enten."
Er "Achso, na gut."
Ich "Willst du's Morgen gerne machen?"
Er "Nööö. Aber wenn viel im Stall liegt, meldest du dich, ne?"
Ich "Okay."
Er "*noch mal auf das Buch starr* Na dann. Tschüss."
Ich "Tschüss. Bis bald."




Soll ich kiffen, wenn ich allein zu Haus bin? ö.ö
28.2.07 00:07


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung