photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
...


Ferien. Ich brauche. Ferien.










~...that every plan...~
20.12.07 23:33


Im Unterricht war ich doch tatsächlich einen Moment kurz davor, zu weinen.



Man gewinnt das Herz eines Menschen, wenn man ihm Aufmerksamkeit schenkt. Allein das genügt, um als höflich und zuverlässig und nett und adrett zu gelten.

Aber ich werde im Leben kein Menschenkenner werden und auch niemand, der es liebt, neue Kontakte zu suchen und zu pflegen.



Aber. Damn. Heut bin ich fusselig und nervig und Mr. Stolpen beschwerte sich darüber, dass ich mich während dem Unterricht nicht mehr zu ihm umdrehe und lächle, nicht mal, wenn ich etwas aus meiner Tasche hole. Und wer denkt schon, dass so etwas auffällt?!




~...I would've just used dynamite...~
21.12.07 15:11


Dieses Weihnachten. Kommt mir nicht wie eines vor. Nichts passt ineinander und die Stimmung kommt einfach nicht auf.
Ich zünde dutzend Kerzen an und glotze dumpf auf stumm geschaltene Weihnachtswerbungen.



Wenn ich Morgen den Tag mit Annett verbringe, wird das vielleicht anders. Und ich muss mich ausnahmsweise nicht mit zugefrorenen Schlössern und angelaufenen Scheiben herumärgern.





~...nur einen Schritt...~
21.12.07 21:38


Heilig Abend verlief so ruhig wie seit Jahren nicht mehr. Der Geschenkaustausch ging in zehn Minuten über die Bühne.
Mumschki weinte fast. Annett hat ihnen ein Essen im Burghotel geschenkt und zwei Karten für die Störtebeker Festspiele (woran, natürlich, ein Urlaub auf Rügen hängt). Da passt mein 50 Euro Gutschein für's Tropical Islands ganz gut dazu.
Sie sagten "Dieses Jahr habt ihr es übertrieben.", dabei tätschelte Paps Mumschkis Schulter.
Sollen sie sich ein schönes Jahr machen.
Sie haben es mehr als verdient.















~...to save your face...~
25.12.07 15:25


Während dem Schlafen begann wieder meine Nase zu bluten. Und ich hievte mich aus dem Bett, tropfte den Fußboden voll und riss die Tür auf. Im Flur quollen Mumschki die Augen raus, als ich versuchte mit einem Wedeln meiner blutverschmierten Hand zu verdeutlichen, dass sie aus dem Weg gehen soll.
Und es wurde noch schlimmer, als sie mein Gesicht sah, das ebenfalls recht. Brutal. Äh. Ja.


Und sie wischte und popelte mir zehn Minuten mit einem kalten Waschlappen im Gesicht herum.


Immer mal wieder scheinen meine Äderchen sich selbst in die Luft zu sprengen.






(Terroristen?)

~...the heat felt strong enough to suffocate us to death...~
26.12.07 18:05


26.12.07 19:24


Der wunderbare Magen-Darm-Virus ließ mich einen Tag lang vergessen, wo oben und unten ist.
Ich fühle mich allerdings dadurch auch sehr heimisch im Bad.
Und ich sah Speisereste. Ooooh, was sah ich Speisereste.
Erstmalig sah ich mich sogar Wasser wieder auskotzen. ô__o

Ja. Es war ein schöner Tag.




~...aus Amerika...~
28.12.07 15:19


Das Zimmer habe ich nun zwar befreien können von Klamottenstapeln. (Mumschki wäscht zu schnell. *ächz*) Aber. Dieses ganze Süßzeug. Wann soll ich das essen?! Mir vergeht der Appetit bereits, wenn ich es ansehe.
Und im Schieber ist noch eine Stange Toblerone von. September? ~___~

Am besten. Ich schenke all meinen Findelkindern etwas. Mr. Stolpen am meisten. Der ist so dürr. Immer rein mit der Schokolade.



Meine Schrankwand muss ich auch mal umräumen. Das passt so nicht mehr.




Es ist so viel zu tun!





~...neben dem gewohnt charmanten Zeichenstil...~
29.12.07 13:54


Der erste Ruck, der Anfang, das ist immer wieder das Schwerste. Sodass Zeit verschwendet wird, die Nerven strapaziert und unnötige Reaktionen herausgefordert.




Aber. Morgen holen wir endlich Talent wieder heim. Der Hänger steht bereits auf dem Hof. Und ich freue mich darauf, sie Morgen laufen zu sehen.





~...I guess I was wrong...~
30.12.07 22:55


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung