photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es wird ein bisschen Trübsal geblasen.

Weihnachten war der Herr Architekt in der Stadt. Man entfremdet sich, so viel ist mal klar. Ich habe geweint, aber erst danach.
Er hat dort eine Frau gefunden, die ihn allerdings alsbald heiraten will. Es war alles. Etwas seltsam. Seine Erzählungen und meine Bauchkrämpfchen dabei.
Aber. Eine zeitlang hatte ich nicht mal gedacht, dass ich ihn je wiedersehen kann.

Der Streit von Weihnachten schlägt größere Wellen als gedacht. Es ist ein bisschen dicke Luft und man bemüht sich tunlichst, es herunterzuschlucken. Ohne dabei zu ersticken.

Zukunftsgedanken sind zur Zeit sehr frustrierend. Ich bin nichts von alldem, was ich mir einreden wollte und gewünscht hätte. Eigentlich. Bin ich nichts von alldem, was ich dachte, zu sein und sein zu können. Ich bin. Ganz anders.
Vorallem außerhalb meiner Familie. Als eigenständige Person. In dieser freien Entfaltung bin ich. Ein mir bislang unbekannter Mensch.

Meine Mitschüler finden besonders meine Vorträge interessant zu beschauen. Wer hätte das gedacht?! Ich bin. Amüsant.



Wenn unsere Wohnung größer wäre, würde ich noch mehr Zeit damit verbringen, sie umzuräumen. Immer wieder. Und immer wieder ganz anders. ö__ö
Das wäre ein Spaß.



Sind gute Zeiten weniger erwähnenswert?



~...like we were nothing...~
17.1.12 20:24





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung