photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"?Wie lange bist du weg??

Was interessiert es dich? Was interessiert dich ?berhaupt?

?Wei? nicht.?

Du machst Anstalten nach mir zu greifen. Wie kannst du es wagen? Nach so langer Zeit... Ich weiche dir aus. Du hast nichts anderes zu erwarten. Selbst du m?sstest langsam deine Fehler sehen.

?Wirst du anrufen??

Was soll das? Wieso siehst du mich so an?

?Nein.?

Ich beginne zu schwitzen. Der Rei?verschluss klemmt, ich bekomme den Koffer einfach nicht zu. Du machst mich nerv?s, machst mich ungeduldig. Ich will endlich weg von dir.

?Mh. Warum musste es so kommen??

Das fragst du? Ausgerechnet. Ich wei? mit meiner Wut kaum mehr wohin. Du hast es herausgefordert. Die ganze Zeit. Hast du es denn gar nicht bemerkt? So viel Grausamkeit kann nicht unbewusst sein.

?Warum musste es nur so kommen...??

Deine Hinterfragung kommt sp?t. Zu sp?t. Ich hoffe du qu?lst dich ebenso mit der Suche nach Antwort, wie ich zuvor.

?Was ist passiert??

Du machst mich so w?tend mit deiner liebevollen Miene. Wieso hast du mich nie so angesehen, als ich es mir w?nschte? Du warst niemals so, wie ich dich brauchte. Und doch bin ich geblieben. Weil ich in dir mehr erhoffte. Weil ich darauf gewartet habe, dass du dich wandelst. Dass du der Mensch bist, in den ich mich verliebt habe.

?Ja, was ist passiert??

Sehe ich in deinen Augen Tr?nen?

?Was habe ich falsch gemacht??

Diese Frage! Ich m?chte meinen Kopf gegen die Wand schlagen.

?Alles.?

Nicht schnell genug kann ich mir den Schal um den Hals legen. Nicht schnell genug die Jacke anziehen. Der Koffer ist nicht schwer, wenn man es so eilig hat, wie ich. Nur noch die Schuhe. Die stickige Luft hier drin l?sst mich keuchen.

?Dann gib mir noch eine Chance!?

Ich darf keine Zeit mehr verschwenden, schl?pfe nur halbherzig in die Turnschuhe. Lasse die Schn?rsenkel, Schn?rsenkel sein. In meinem Bauch brodelt es. Ich m?chte schreien, m?chte um mich treten. Da ist so viel. Ich kann es kaum noch beherrschen. Mein Herz springt mir beinahe aus der Brust. Das Blut rauscht in meinen Ohren. Mein Kopf schmerzt.

?Bitte. Bitte geh nicht. Bitte bleib.?

Du packst mich am Arm. Wie kannst du es wagen? Ich sehe dich an. Du erschrickst, l?sst jedoch nicht los. Meine Z?hne knirschen. Die H?nde zu F?usten geballt. Schreckliche Dinge laufen vor meinem inneren Auge ab. Schreckliche Dinge, die ich mit dir anstelle. Lass mich los. Lass mich los! Lass mich verdammt noch mal los!

?Fass mich nicht an!?

Du trittst n?her. Ich h?re deinen Atem und m?chte schreien.

?Bitte bleib hier.?

Hei?e N?sse befeuchtet meine Wangen. Du bist ein Monster!

?Fass mich nicht an! Du liebst mich nicht, also fass mich nicht an!!?

Unter meiner Hysterie bist du zur?ckgewichen. Sch?ttelst ungl?ubig den Kopf. Ich will nicht h?ren, was du nun sagen willst. Ich will es nicht h?ren. Nichts mehr h?ren, nichts mehr sehen. Dich nicht mehr. Kein Du mehr. Der Griff zur T?rklinge, ein anderer zum Koffer. Meine Schritte sind unkontrolliert. Ich stolpere fast die Treppe hinunter.

?Bleib hier!?

Schneller, schneller... es ist nicht mehr weit. Ich sehe ?ber die linke Schulter, sehe dich im T?rrahmen stehen. Atemlos, verzweifelt. Es ist deine eigene Schuld.

?Bleib hier!?

Wiederhole es so oft du willst. Es ist zu sp?t. Du hast mir auch niemals zugeh?rt, also warum sollte ich es tun? Du machst einen gro?en Schritt, rutschst an der Stufenkante aus. Dein K?rper f?llt wie in Zeitlupe. Harter Aufprall. Ich bleibe stehen.

?...?

Du bewegst dich nicht. Ich starre dich an. Du bewegst dich nicht. Du bewegst dich nicht! Ich sehe mich panisch um. Keiner beachtet uns. Uns? Nein. Nur dich. Keiner beachtet dich. Und warum sollte ich es tun? Warum sollte es mich k?mmern? Es ist mir egal. Du bist mir egal. Ich muss grinsen. Meinen Sieg feiern. Drehe mich von dir weg. Zur Stra?e. Winke ein Taxi herbei, steige ein.

?Zum Flughafen.?

Ein letzter Blick zur Treppe. Ein letzter Blick auf dich. Auf dich? Es gibt kein Dich mehr. Kein Du. Kein Wir. Aber vor allem kein Du. Kein Du. Kein Du... Du."



~...du sollst nicht l?gen...~
14.5.05 14:32
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lächerlichkeit. / Website (14.5.05 14:41)
wow.....


Ulanka / Website (16.5.05 13:23)
von dir?


eeroismus (16.5.05 20:32)
Komischerweise ja.


Ulanka / Website (19.5.05 14:06)
komischerweise YEAH ^^ is gut,wirklich...O.O

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung