photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mh! So sieht das aus! ò.ó



Eurovision de la Chanson. War blöd. U.U Ich mochte Frankreich und Schweden so gerne.


Schweden.
Ich "Waaaaaaahihihihi! xD"
Mumschka ö.ö;
Ich "Wie toll, toll, toll! *in ihren Oberarm feix* Herrlich!"
Mumschka "~.~ ..."
Ich "*auf den Bildschirm starr* Aaaah! *quiek*"
Mumschka <.<
Ich "Die Platte dreht sich! Ö.Ö Wie wunderbar!"


Frankreich.
Ich "Ooooooooh! Die sind ja noch tollererererrrr! >.<"
Mumschka *ächz*
Ich "Guck mal, guck mal! Der Schlagzeuger hat Flügel! Guck mal, die Beine! Guck doch maaaaal!! :D"
Mumschka "Jaha..."
Ich "Schau, wie er rennt! *in die Hände klatsch* Juhuuu!"
Mumschka *genervt ihren Sekt schlürf*



Und dann kam. Die Ukraine. xD Tolli! Serbien war blöd. Gefiel mir nicht. (Was war das denn für eine Frau? O.o) Und ich war die ganze Zeit am Hoffen. *sfz* Aber es hat nicht gereicht. Verdammt.




Naja. Den Vormittag hatte ich gänzlich verschlafen. Endlich. Ordentlich tiefer Schlaf. Achja. Wunderbar.
Dann. Mittagessen kochen. Essen. Dann kam Claudia und wir sind ins Kaufland gefahren.
Dort war mal gar nicht so viel los und ich rannte mit dem Kind vorn drin durch die Gänge. Mit Brummelgeräusch. Und quietschenden Bremsen. Ich bin schon manchmal 'ne tolle Tante. U.U;
Dann. Kaffeetrinken.
Und dann. Tränen. Weil Claudia und Basti momentan eine arge Flaute auf'm Konto haben. Sie sind sehr pleite und es muss noch die Miete und die Autoreparatur bezahlt werden. Außerdem hat Julius bald Geburtstag und die Namensweihe ist auch nicht mehr lange hin.
Njo. Aber Paps kann ihnen die nächsten beiden Monate nicht helfen, weil er auch knapp ist. Wegen Pool und Urlaub und meinem Auto.
Also fragte er mich, ob er 2500 Eulen von mir leihen kann.
Und als Claudia erfuhr, dass ich zugestimmt hatte, hat sie geweint und geweint und mich umarmt und noch mehr geweint und gesagt, dass sie momentan einfach überfordert mit allem ist und wenn es Ende des Monats noch immer so knapp aussieht, sie sich das Angebot überlegen wird.

*sfz*

Das war sehr. Herzergreifend. Schmerzhaft.

Aber. Wir haben dann Brownies gebacken. Nicht die mit der fertigen Backmischung. Nein! Mit allen Zutaten selbst zusammengemischt auf Rezept. Yeah. Ein ganzes Blech. Man. Das war 'ne Schinderei. ^^; Aber es hat die Stimmung aufgelockert und alles war wieder gut.

Jawohl.



In der Nacht habe ich Mumschkas Schokoladenherzen eingepackt und einen Zettel geschrieben. Wir wünschen dir das Beste zum Muttertag und so weiter. Mit Blümchen drumrum.
Dann hab ich die Blumen aus dem Keller geholt. Da ereignete sich etwas Merkwürdiges.

Ich *Treppe hochlauf*
tiefe, gedämpfte Stimme von irgendwo "Naaaaaaah! Gronummel!"
Ich *erstarr* O__O *umdreh und runter guck*
Unten *nix zu sehen ist*
Ich *hastig die restliche Treppe hochrenn und die Schiebetür hinter mir zuzieh*

Man, hab ich mich erschrocken gehabt. Das war bestimmt wieder Paps, der im Schlaf rumgeplärrt hat. (Obwohl Mumschka sagt, er hat das letzte Nacht nicht gemacht...) ... o.o

Wie auch immer.

Jedenfalls. Habe ich den Blumenstrauß auf den Tisch gestellt und die Pralinen und meine Schokolade dazu gelegt und heut früh hat sich Mumschka daran erfreuen können, bevor sie auf Arbeit fuhr.



Juhu.



~...cities are stripped...~
13.5.07 14:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung