photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Let Dai Vol. 7. Heute nun endlich. Es ist nervenaufreibend wenn die Bände jedes Mal drei Monate auseinander liegen.

Aber. Dafür ist dieser umso schöner. Ich habe geweint. Es war ganz herzzerreißend. Q__Q Immer diese traurige Liebe überall! Buhu!

*sfz*

Ich muss was einscannen. Es ist wirklich schön.






Aber erstmal zum Rest. Heute nun Tag zwei der Arbeitswoche. Den ich völlig selbstständig meistern musste. Drei Texte selbst verfassen, die Styroporplatte mit einem Messer in zwei gleiche Hälften sägen (Macht das mal jemand nach. Das Geräusch dabei ist unerträglich. >.<;; ), beim Papier bespannen hat mir Frau Garbe geholfen (Danke.), aber ums Gestalten musste ich mich auch völlig allein kümmern. Puh.
Das Schlimmste war aber tatsächlich das Bespannen. Die Platten waren doch so groß und unhandlich. Also haben wir sie auf den Fußboden gelegt. Aber der Klebestreifen hat nicht gehaftet und die Nadeln sind wieder rausgerutscht. Ach man. Das war eine Schinderei. Auf allen Vieren haben wir uns abgemüht. Und dann stand Benny in der Tür, guckte dumm und fragte "Was macht ihr da?"
Ich mit Schweißperlen auf der Stirn. Schwieg. Angepisst.
Frau Garbe erklärte es ihm aber und welche Schwierigkeiten wir zu zweit hatten.
Aber dass der uns mal helfen könnte, nö, das kam dem Prinz nicht in den Sinn. -.-
(Ich geb zu. Wäre ich er gewesen, hätte ich auch nicht daran gedacht... Aber. Ich musste da einen Aufreger haben, um mich von meinem Geschwitze abzulenken. Jawohl. U__U)

Naja. Jedenfalls. Ging das heute ohne Pause hintereinanderweg.

Zu Hause klingelte gleich das Telefon. Claudia. Sie kommt mit der Urkunde nicht klar, ich soll mal gucken kommen.
'kay. Schnell zwei Runden geschwommen, was gegessen, ins Auto gesetzt und zu Claudia gedüst.
Dort war Julius auch schon munter, nahm mich sofort an die Hand.
Kind anziehen.
Das mit dem PC hab ich hingekriegt. Ich wurde von allen Seiten angesabbert. Aber Julius und Claudia freuten sich. (Bei Fabian kann ich das noch nicht recht feststellen... Manchmal mag er mich nicht.) Und das ist ein feiner Lohn.
Selbst wenn dadurch die Mittagspause draufging und deswegen meine Augenlider schwer sind.



Von Bastis Gezanke gestern im Pool hab ich heut zwei riesige blaue Flecken am Oberarm und paar kleinere unter den Rippen und am rechten Oberschenkel. Dieser mistige Stinker. ~__~

Und Mumschka hat mir heut volle Kanne in den Oberarm geboxt. Das tat vielleicht weh. o.o Diese Gemeine! Alle massakrieren mich, buhuhu...



Zwei Schlips- und Anzugtragende Zeugen Jehovas waren heut beim Pfarrer. Beinahe eine Stunde. Aber es ist gewiss, dass Herr A. sie in Grund und Boden plapperte. Da mach ich mir gar keine Sorgen. Haha.


Nächste Woche um die Zeit bin ich bereits in Paris. ö.ö

Ich hoffe, ich finde täglich ein paar Minuten, um meine Gedanken aufzuschreiben. Das wäre mir wichtig.
Ob Chrissie mich kurz freigibt?!



~...meeting him in the park...~
20.6.07 23:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung