photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich erinnere mich an einen meiner Träume der letzten Nacht. Und zwar musste ich in einem Boot die Seine entlangschippern bis nach Paris. Dort angekommen bewarb ich mich um eine Stelle am Königshof und wurde tatsächlich angenommen. Ich brachte Wein und Essen zum König, der mir ein paar Mal den Kopf tätschelte, weil er mein lockiges blondes Haar so liebte, sagte er. (O.o) Doch trotz meiner Sympathie musste ich die Ermordung des Königs planen. Mit einer Schrotflinte aus meinem Kammerfenster heraus. (Ö.o) Um mich an dem Tod meines Bruders zu rächen! (Ö__o) Jedoch kam es nicht zum tödlichen Schuss. Aus ungeklärten Gründen. Ich weiß es echt nicht mehr. Der Ende des Traumes war wirr durch das laute Geplapper von Claudia, das durch das Fenster zu meinen Ohren getragen wurde.


Am Freitag hatte ich zwei Englisch-, zwei Bio- und zwei Gemeinschaftskundestunden. In Englisch wurde ich offiziell zur Lieblingsschülerin gekürt. Die Lehrerin laberte sogar in der Pause Frau E. damit zu, wie begeistert sie von mir ist und dass doch alle so wie ich sein sollten und aaaach.
Die Biolehrerin ist eine nette Frau. Allerdings auch sehr Öko. (*sfz*) Nja. Laaaaangweiliges Fach. Würde es nicht in der Prüfung drankommen und ich müsste mich nicht zum aufpassen zwingen, wäre der Schlaf in diesem Fach mein bester Freund, ohja.
GK war auch okay. Der Mann gestaltet das recht gut. Ja, doch. Das wird schon.

Er "Wer ist Bundespräsident?"
Mein Nachbar, der A. "Der Hooorscht!!"
Ich :D
A. ^^

Yeah.




Warst du es, der da eben Miau gesagt hat?








Dann. Waren wir heut auf dem Dorffest. Julius war wieder besessen von mir, klebte mir am Bein. Mhm. Das Bulldockziehen war. Nun. Irgendwie schief gegangen. Durch den Regen sackte der Traktor so tief ein, dass die Mannen es nur einige Meter weit schafften. o.o;;
Basti und seine Kumpanen kamen auf den siebten Rang. Ich warte drauf, dass die mal gewinnen. Ich will mit meinem Schwager angeben! ò.ó Daaaamn.

Gerade eben waren Mumschki und ich noch beim Feuerwerk. Das war herrlich! Ach, war das schön. Da konnten mich nicht mal mehr die stinkenden Fettbemmen stören. ^^ War das schöööön! >.< Nee, wie schöööön das war, nee, was war das schön, aber so schön, nee, aber sowas von schön, neeeee, war das schön, ach! Meine Fresse.

Scheiß die Wand an, war das schön! xD






Und. Ich habe meinen Stundenplan:

Montag, 4 Stunden, Beginn 11.45 Uhr.
Dienstag, 5 Stunden plus Freistunden, Beginn 8 Uhr.
Mittwoch, 3 Stunden, Beginn 8 Uhr.
Donnerstag, 4 Stunden, Beginn 11.45 Uhr.
Freitag, 6 Stunden plus Freistunde, Beginn 8 Uhr.

x_x

Merkwürdige Scheiße, eh.


Freistunde Freitag.
Ich sitze im Schneidersitz auf meinem Stuhl und esse mein Brot. Frau E., D. und M. quatschen.
Frau E. "Die Maria."
Ich ö.ö
Frau E. "Sitzt da, ganz zufrieden mit ihrer Schnitte. ^^"
D. "Wie's tapfere Schneiderlein. ^^"
M. ^^
Ich ö__ö;; *mich irgendwie verarscht fühl*







~...please already leave...~
9.9.07 21:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung