photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 


"Ellen Schaffer" ,begann er, "Die Zeugin von gestern..."
"Hat sie etwas ausgesagt?"
"Nein." Jeffrey z?gerte. "Sie hat sich heute Morgen umgebracht."
[...]
"Wer hat den Totenschein ausgestellt?"
"Hare."
"Hare?" Ein Teil ihres Zorns richtete sich jetzt auch gegen ihren Cousin, der ihr am Telefon nichts gesagt hatte. "Hat er was gefunden? Was hat er gesagt?"
Jeffrey legte den Finger ans Kinn und imitierte Hares Stimme, die ein paar Oktaven h?her war als Jeffreys. " 'Ich habe das Gef?hl, irgendwas fehlt hier.' "
"Was fehlte denn?"
"Der Kopf."
Sara st?hnte.



Haha, Hare fetzt sowas von!



Als ich das gelesen hatte, musste ich gleich an Opa denken.
Er "Oooh, Maria, dir h?ngen da zwei F?den runter!"
Ich "Was? *runterguck* Wo? Wo?"
Er "Na dort!"
Ich "H?h? Wo denn?"
Er "Na da! Oh. Ach nee, das sind ja deine Beine."
(Dieser Schei? geht mir nicht aus dem Kopf. Wo ich mir sonst nichts merken kann. ... Wo bin ich eigentlich? *lol*)



Die Kerze ist aus. Mh. Das war ein kurzes Experiment.
Drei Tage.
Eine Grableuchte brennt ganze drei Tage.

Ein bisschen wenig, find ich. - Deswegen werde ich den Test wiederholen. Jawohl.



Ich habe eine Unterlage. So ein riesiger Block zum Notizen aufschreiben. Punkt. Der ist sehr n?tzlich und ich schreibe da auch ganz viel drauf. Die unwichtigen Notizen (wenn ich schriftlich addiere oder so) schreibe ich mit Bleistift. Damit ich sie, sobald sie unwichtig sind (oder ich vergessen habe, wof?r die ?berhaupt waren...), wegradieren kann. Mh. Ich glaube, das ist keine Sparsamkeit, sondern eine Macke.



Ein anderes Thema... W?hrend der langen Autofahrt zur Claudia habe ich erkl?rt, mit welchem System ich esse. Dass mein Hirn extrem arbeitet, wenn Kartoffeln mit So?e und Rotkraut und Blumenkohl und Schnitzel mit Zitrone auf dem Teller liegen. Das Schnitzel ist nat?rlich das Beste. Rotkraut mag ich am wenigsten. Und nat?rlich ist auch viel zu wenig So?e da. Aber Kartoffeln ohne So?e sind trocken und kommen deswegen sogar noch nach dem Rotkraut. Blumenkohl hinterl?sst einen unsch?nen Nachgeschmack. Rotkraut und Blumenkohl als einen Happen zu essen, w?re dumm. Deswegen muss ich ein kleines St?ck Schnitzel mit Kartoffel (und anfangs wenig So?e, zum Ende zu kann sich die Menge steigern) und Rotkraut bzw. Blumenkohl (abwechselnd, es sei denn die Menge ist extrem unterschiedlich, dann wird es noch komplizierter) kombinieren. Sodass am Ende ein bisschen Kartoffel mit viel So?e und das leckerste St?ck des Schnitzels ?brig bleibt. Damit der letzte Bissen der Beste ist.

So. Weitere Beispiele waren gemischter Salat, Nudeln, Vanillepudding mit Erdbeeren und Grie?brei.
Ich kann gar nicht verstehen, warum das niemanden interessiert hat...





~...how I found myself...~
7.11.05 21:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung