photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gerade weine ich wieder und kann nicht mal genau sagen, wieso.
Ich dachte, wegen der Tatsache meiner Aufopferung und dem fehlenden Dank. Doch bin ich mir dessen bewusst. Dass ich es nicht erwarten kann. Und tue es auch nicht. Und will ihn auch gar nicht.
Oder wegen noch nicht ausgesprochener Kritik.
Oder.
Ich habe den Überblick verloren. Ich glaube, ich bin traurig, um der Traurigkeit willen. Ich weine, weil ich es so gewöhnt bin. Ich sitze im dunkeln, weil es sinnvoll erscheint. Mir fehlt das Licht. Mir fehlt die Möglichkeit, aus Tätigkeiten auszuwählen. Mir fehlt die Pflicht und ich wünschte, ich könnte schlafen. Ich möchte in Arbeit versinken und überfordert sein. Ich möchte deswegen weinen müssen! Möchte beschäftigt sein, unter Menschen sein, die mich dazu zwingen, nicht aufzuhören.

Denn gerade möchte ich wieder nur sterben.


Und ich weiß, ich würde fehlen. Weil ich an vielen Seiten stehe und da bin, wenn man mich ruft.
Aber an meiner Seite ist niemand. Und deswegen würde ich jetzt gern so egoistisch sein und mir das Hirn gegen die Wand blasen.












Aber wenn ich die Dosis verdopple, werden meine Beine wohl nicht mehr aufhören zu zucken, mh?




~...you know that I would love to see you next year...~
23.4.08 21:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung