photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Diese Nacht werde ich einen grausamen Hitzetod sterben. Und im Hintergrund wird der merkwürdige Gesang meiner Nachbarn durch das Fenster hereindringen. Und die Katze wird auf dem Rücken liegen, den Kopf in den Nacken legen und mit offenem Mund vor sich hinschnarchen, während Gregor mal wieder verzweifelt versucht in seinem Laufrad das andere Ende der Welt zu erreichen.

So wird das werden und nicht anders.



Mein Leuchtarmband leuchtet nicht meeeehr... Jetzt kann ich nicht mal vor meinem Tode ein letztes Mal den Zeitungsartikel an der Wand betrachten. Aber dafür werden in meinem Kopf nicht irgendwelche Robbie Williams Ohrwürmer ihre Runden drehen. Nein!




Morgen werde ich kreativ sein und dem Wettergott für den Regen danken, den er uns schicken wird. Denn er wird. -.- Er wird! (Damit das Gras wächst und Paps ganz bald, ganz viel Heu machen kann, ohja.)


~...look where we've been and where we are tonight...~
11.7.06 22:52
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


k. puto / Website (11.7.06 22:58)
Das ist jeder Punkt, an dem ich neugierig werde: Dein Vater macht (auch) Heu?


eeroismus (11.7.06 23:06)
Erst hab ich nach dem Wortwitz gesucht. Gras - Heu.
In dem Gebiet kenn ich mich aber (unleider) nicht aus.

Ähehehe... Ja, jedes Jahr setzt er sich auf seinen ollen Traktor (der ist orange) und verkokelt sich immer wieder auf's Neue seinen gesamten Rücken und (weil er die Bahnen ja vor und zurück fahren muss) auch den herangezüchteten Bauch. Ohja. Und in den zwei-drei Tagen gibt es nichts anderes mehr in seiner schnörkelösen Welt. Nur Heu und das Leid, was er deswegen hat.

Es ist schön. Ich gönn ihm das.


(u.u Und falls es doch ein Wortwitz war... .......)


k. puto / Website (11.7.06 23:12)
Nein nein, keinesfalls Wortwitz. Es ist nur so dass ich auf einem Bauernhof wohne und damit aufgewachsen bin (und mich deshalb damit herumplagen muss) und irgendwie hat's mich halt weiter interessiert, weil man ja so selten Blogs findet, die sich um sowas drehen.


eeroismus (12.7.06 20:22)
Erinner mich nicht dran, als wir das Zeug noch mit der Hand wenden mussten. Dann hoch auf den Hänger schmeißen und in der Scheune wieder runterzerren.

Im Sommer ist es das bekloppte Heu und der Mais, im Herbst das Holz, das wir dann über den Winter jeden Tag reinkarren müssen und im Frühling geht der Pflanzenscheiß los...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung