photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Während der Fahrt nach Dresden im Zug war es, als würde ich ersticken, weil ich es einfach nicht wagte richtig zu atmen.
Und als wir ausgestiegen sind, versuchte ich tief Luft zu holen und sagte 'Mutti, das ist das Bahngleis.' und sie sagte 'Ja, hier müssen wir auch hin, wenn wir zurückfahren.' und dass ich das nicht meinte, verstand sie nicht und ich hatte auch nicht den nötigen Egoismus, um es ihr zu erklären.



Wir haben einen Mantel gekauft und drei Bücher und einen Pullover für Annett und Hemden für Paps. Wir haben eine Bratwurst gegessen und ein Eis.

Ich fühle mich von hundert Leuten begrapscht und geschubst und ausgelacht. Und selbst wenn es nur in meiner Einbildung immer schlimmer wird, so reicht das aus.



Momentan kann ich meine Stärke überhaupt nicht spüren und ich weiß nicht, wie ich es schaffen soll. Dass jemand stolz auf mich sein kann.



Es fällt mir schwer im Dunkeln zu schlafen.




~...für Autoren mit Vorerfahrungen...~

Doppelpunkt: Es ist immer dasselbe mit mir.
11.12.06 21:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung