photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Beim Abendbrot. Thema Sterbehilfe und die Vollmacht dazu.
Annett "Wenn mir auf dem Weg nach Bayern was passieren würde, wöllte ich, dass die Geräte abgeschalten werden."
Paps "Seh ich ganz genau so. Es ist elend, wenn man noch jahrelang vor sich hinsiechen muss oder ständig die Hilfe anderer braucht. [...]" (Das ging noch ein Stück weiter. Aber das ist die Kernaussage gewesen.)
Mumschka *nick*
Ich *mir das stumm angehört und gegessen hab*
Mumschka "Was denkst du dazu? o.o"
Paps o.o
Annett o.o
Ich "ö.ö Ähm. *runterkau* ... Meine Meinung ist da identisch mit der, die ich bei der Bestattung habe. Es sollte sich nicht nach mir richten, denn ich merke wahrscheinlich eh nichts mehr, wenn ich im Koma liege. Meiner Meinung nach, sollte es sich nach den Bedürfnissen der Angehörigen richten, denn die haben das wahre Leid zu tragen. Wenn sie mich pflegen wollen, dann sollen sie das tun. Wenn es Ihnen besser gehen würde, sie müssten mich nicht so sehen, dann sollen sie mich sterben lassen. Also, wie bei der Beerdigung. Wenn es meinen Liebsten Freude bereitet mein Grab zu pflegen, sollen sie eine Gruft haben. Wenn sie lieber ein Urnengrab hätten, dann eben ein Urnengrab und wenn sie meinen, dass meine Asche auf eine grüne Wiese soll, dann ist das genauso in Ordnung. Weil ich jede Entscheidung akzeptiere, denn den Personen, denen ich die Vollmacht gebe, schenke ich mein volles Vertrauen und egal welche Entscheidung sie treffen, sie wird für mich okay sein, wenn sie für denjenigen okay ist. Denn in beiden Fällen bin nicht mehr ich es, der wichtig ist."



Dazu hat dann keiner mehr was gesagt und wir haben ein neues Thema angefangen. Und zwar: Warum will Annett zur Apotheke auf dem Markt, wenn es doch in der Regenbogenapotheke viel, viel mehr Geschenke gibt?!
Wir haben das auch noch nicht herausgefunden. Meine Schwester ist ein Rätsel der Natur. *vor mich hin sinnier* (Möglicherweise habe ich das Wort 'sinnieren' in dieser Form und Schreibweise soeben erfunden. Ich weiß nicht genau.)












~...gutes Geschäft...~
19.12.06 23:36
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung