photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Seit zwei bis drei Monaten leide ich unter heftigem Nachtschweiß. Bedeutet, dass ich nachts aufwache und mein Körper, außer mein Kopf, schweißgebadet ist. So stark, dass sowohl meine Klamotten, als auch meine Decke und das Laken durchnässt sind.

Die Internetrecherche ergab, dass das hormonell und psychisch bedingt oder auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse zurückzuführen sein könnte. Ein Arztbesuch würde es klären, aber da meine Phobie für Blutabnahmen weiterhin auf das Heftigste besteht, lehne ich das ab. Und lebe mit diesem ekelerregenden Problem.

So viel dazu.




~...Urin- und Stuhlprobe...~
19.6.12 22:44
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Clara (20.6.12 12:29)
Ach, sowas ist garnicht ekelerregend! Höchstens anstrengend, wegen des lästigen Wäschewechsels. Hab das auch gerade durch, aber aufgrund der Schwangerschaftshormone. Trotzdem nicht weniger nervig.

Vielleicht gibt es eine Möglichkeit dir die Blutabnahme etwas leichter zu machen? Jemanden mitnehmen, dessen Hand du quetschen kannst? Oder ein Arzt der sich mit Angstpatienten auskennt? Hm, jedenfalls wünsche ich dir, dass es harmlos ist/bleibt. Gute Besserung!


Nora (21.6.12 10:44)
Schlechte Internetrecherche?

Hauptursachen für Nachtschweiß:

Ungünstige Schlafbedingungen (Schlafzimmertemperatur, Bettdecken, Luftfeuchtigkeit)
Alkohol, Nikotin, scharf gewürztes Essen
Medikamente
Infektionskrankheiten
Virus-Grippe
Tuberkulose
HIV-Infektion /Aids
Herzinnenhautentzündung (Endokarditis)
Hormone, Stoffwechsel
Schilddrüsenüberfunktion, Wechseljahre
Diabetes
Autoimmunerkrankungen
Rheumatoide Arthritis
Gefäßentzündungen (Wegener-Granulomatose,
Temporalarteriitis, Polymyalgia rheumatica)
Krebserkrankungen
Lymphdrüsenkrebs: Hodgkin-Krankheit, Non-Hodgkin-Krankheit
Leukämie, Myelofibrose
Psyche, Nerven
Stress, seelische Belastungen, Ängste
Schlafstörungen, Albträume, Schlafapnoe
Neurologische Erkrankungen (zum Beispiel Parkinson-Krankheit, Schlaganfall)


eeroismus (1.7.12 10:45)
Für meine Ausbildung muss ich jetzt einen ärztlichen Eignungsnachweis bringen. >.<;
Da werd ich den Arzt gleich mal drauf ansprechen.

Himmel. Ich bin so ein Schisshase....

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung