photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nicht mal vier Monate nach der Hochzeit stecken wir in einer Krise.
Da Benni seit Februar zwei Jobs hat, unterhalten wir uns täglich zweiminütlich per Handy. Diese Unterhaltungen laufen dann meist so, dass er irgendwo an einer Hauptstraße rumrennt oder in einer vollen Bahn sitzt und ständig in den Hörer schreit, ich solle lauter reden, er verstehe kein einziges Wort. Was mich wiederrum dazu bringt, ihn entnervt abzuwürgen und ihn zu dem festen Entschluss bringt, ich sei "komisch" und abweisend.

Wenn wir uns dann doch mal sehen, am Ende eines langen Tages, sind wir müde, ausgelaugt und haben uns den ganzen Tag aufeinander gefreut, ohne im entscheidenden Moment fähig zu sein, zu genießen. Da wird genörgelt, kritisiert und vor Müdigkeit nicht hingehört, was der andere zu erzählen hat.

"Hast du jetzt etwa eine Waschmaschine laufen?! Da müssen wir dann noch mitten in der Nacht die Wäsche aufhängen?!"

"Hör auf deine Dreckwäsche früh im Wohnzimmer zu verteilen. Da ist es mir lieber, du kommst noch mal ins Schlafzimmer und weckst mich dabei."

"Du hast die Kartoffelspalten aufgegessen?! Toll, dass ich das jetzt beim Kochen erfahre..."

"Ausgerechnet am Sonntag musst du zwei Stunden mit deinem Bruder telefonieren?"



Sich auf die Nerven gehen und lieben scheint ab einer gewissen Beziehungsdauer ineinander überzugehen. Ist das möglich?




Durch meine Ausbildung habe ich das Bedürfnis alle Worte, die mehr als vier Buchstaben haben, abzukürzen.






Und. Ist es verwerflich, dass ich seit Jahren denke, dass ich gern mehr Sex mit anderen Männern gehabt hätte, bevor ich nun nur noch Sex mit einem einzigen Mann haben kann und werde? Ich weiß schließlich, dass das ein ganz und gar maskuliner Gedanke sein sollte.


~...freezing...~
23.3.13 22:41
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(23.3.13 23:22)
Nein, das ist nicht verwerflich!


(24.3.13 10:21)
Das sollte man sich überlegen, bevor man heiratet...


eeroismus (24.3.13 23:25)
Das Wichtigste bleibt stets, dass man zwischen Gedanken und Taten unterscheidet. Ausrufezeichen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung