photo DSCF3169_zpsa723161f.jpg


Ein schwerer Traum.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Chlorophyll
  Papier
  Holz
  Stein
  Eisen
  Baumwolle
  Porzellanscherben
  Wachs
  Pudding
  Lena
  Du zögerst?
  Porzellan
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



https://myblog.de/eeroismus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Neun Einträge in die Kirchenbücher, wieder eine Aufräumaktion, Katzen hin und her tragen und Post fertig machen. Das war alles. (Leider.) Und habe ich für einen Moment die Augen geschlossen, war ich auch schon mit einem Bein in des Schlafes Schlummerreich.
Gott, was war ich müde. Das bin ich ja aber des öfteren und müde bin ich sicher erträglicher. Das sag ich mir immer wieder. Das macht das Müde sein zu einer tollen Angelegenheit.

Mh, lecker zimtiger Nachgeschmack!

So ungefähr.


Errrrr.... Claudia war da. Aber heut war alles. Ähm. Ruhig. Entspannt. Fabian schlief. Und wenn er nicht schlief, guckte er mit großen Augen. Und wenn er weder schlief, noch mit großen Augen guckte, dann muckerte er rum. Und da hab ich die Kugel auf den Arm genommen, er hat das Knittergesicht an meinen Hals gedreht und schlief sofort wieder ein. Muh.
Ich rieche wie eine Mischung aus Claudia und Basti. Das wird's sein! Yeah. (Denn bei Mumschka wollte er sich einfach nicht beruhigen.)

Julius war erst nervig. Hatte Macken. Das ließ dann aber nach und irgendwann hat er sich mit aufs Sofa gelümmelt und ferngesehen. Zwei dieser Zoosendungen. (Der arme Pinguin ist tooooot. T_____T Gemein!)
Njo. Es war wirklich in Ordnung. Angenehm. Nicht stressig, nicht laut. Wunderbar für mein angeknackstes Wohlbefinden. ^^




Und! Die Karten sind schon da. Grünes Gewölbe. Olé! Ich hüte sie, ich streichle sie, aber ich setze sie nicht der Sonne aus, das könnte ihnen schaden! o.o




Gerade habe ich mir die Haare gewaschen. Weil. *lach* Naja. Aus notfälligen Gründen, die diesmal nichts mit meiner Haarstruktur zu tun haben. Hahaha.



~...naturgewürzt und das schmeckt man auch...~
6.2.07 22:38
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


anonym (7.2.07 22:25)
ich mag jetzt hier keinen namen hinschreiben und so (deshalb anonym), ich will auch nicht... eigentlich will ich nix, als dir danke sagen. ich bin durch zufall hier rauf gekommen und habe gelesen. und ich kann dir das jetzt schlecht erklären, aber du hast mit deinen sachen (bzw. eher mit "du zögerst?") tief in mir ne erinnerung hochgeholt, die zwar schrecklich weh tut, weil alles was damit zu tun hat einfach weh tut, und ich immer noch nicht drüber weg bin, weil ich mit niemandem drüber reden konnte (ja, ich bin ein armes bemitleidenswertes kind.) und ich laber grad einen tierischen müll zusammen, durch den du nicht durchsehen wirst, aber ich bin momentan nicht in der verfassung was ordentliches zu schreiben. also. du bist wunderbar, was du schreibst ist wunderbar, gott ich zerfließe gleich in meinen tränen. du hast da was schreckliches wieder hochgeholt aber ich bedanke mich dafür - keine ahnung wieso, weil ich es vielleicht gebraucht habe, mich noch mal damit auseinander zu setzn. okay, dieser kommentar ist sinnlos, aber siehe oben, bin in einer scheißverfassung. oh man. verstehst du, was ich sagen will? wohl eher nicht, was? mh. also einfach danke. die menscheit muss ja nicht immer alles verstehen.


eeroismus (7.2.07 23:34)
Das ist gut, denke ich.
Manchmal lese ich etwas und kann mich nicht davon abhalten zu heulen und mich den ganzen restlichen Tag taub zu fühlen. (Wie, als wäre man in einen Gardine eingewickelt. Oder als stände man im Nebel. Oder als käme man aus dem Stadium kurz vorm Einschlafen nicht mehr heraus.)
Sicherlich ist es bei dir noch ein Stück anders und auch ein ganzes Stück tiefer als bei mir.
Ich wollte damit sagen. Also. Ich denke, ich habe verstanden.

Und ich denke, es ist gut.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung